Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

1954|A Part of Me

A Part of Me

1954

Verfügbar in
16-Bit CD Quality 44.1 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

A Part of Me

1954

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
Flowers of the Dead Man
00:03:09

1954, Composer, MainArtist

2018 Project: Mooncircle 2018 Project: Mooncircle

2
It Was Love
00:03:17

1954, Composer, MainArtist

2018 Project: Mooncircle 2018 Project: Mooncircle

3
Hermann's Dream
00:02:58

1954, Composer, MainArtist

2018 Project: Mooncircle 2018 Project: Mooncircle

4
Colored Lies
00:03:40

1954, Composer, MainArtist

2018 Project: Mooncircle 2018 Project: Mooncircle

5
Pleiade
00:03:34

1954, Composer, MainArtist

2018 Project: Mooncircle 2018 Project: Mooncircle

6
Blue Boy
00:04:18

1954, Composer, MainArtist - Loup Na, FeaturedArtist

2018 Project: Mooncircle 2018 Project: Mooncircle

7
Finaly
00:03:06

1954, Composer, MainArtist

2018 Project: Mooncircle 2018 Project: Mooncircle

8
To Die For
00:03:31

1954, Composer, MainArtist

2018 Project: Mooncircle 2018 Project: Mooncircle

9
Mean
00:03:44

Holly, FeaturedArtist - 1954, Composer, MainArtist

2018 Project: Mooncircle 2018 Project: Mooncircle

10
Closer
00:03:10

1954, Composer, MainArtist

2018 Project: Mooncircle 2018 Project: Mooncircle

11
We Used to Smoke
00:04:19

MT, FeaturedArtist - 1954, Composer, MainArtist

2018 Project: Mooncircle 2018 Project: Mooncircle

12
Madame Toulouse
00:03:49

1954, Composer, MainArtist

2018 Project: Mooncircle 2018 Project: Mooncircle

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

To Pimp A Butterfly

Kendrick Lamar

To Pimp A Butterfly Kendrick Lamar

Nevermind

Nirvana

Nevermind Nirvana

Back To Black

Amy Winehouse

Back To Black Amy Winehouse

Songs From The Big Chair

Tears For Fears

Songs From The Big Chair Tears For Fears

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...

SICK!

Earl Sweatshirt

SICK! Earl Sweatshirt

Civilisation

Orelsan

Civilisation Orelsan

Fighting Demons

Juice WRLD

Fighting Demons Juice WRLD

Sometimes I Might Be Introvert

Little Simz

Certified Lover Boy

Drake

Panorama-Artikel...
DJ-Kicks: eine Neudefinition elektronischer Musik

„DJ-Kicks ist die wichtigste DJ-Mix-Serie aller Zeiten“. So hat es Mixmag, das einflussreichste englische Elektromusikmagazin beschrieben. Es ist schwierig, dem zu widersprechen: seit 1995 brachte das deutsche Label !K7 über 60 einwandfreie Alben mit Mixen von erstklassigen Künstlern heraus. Das Label war zu einer Zeit, in der dieses Format noch nicht gang und gäbe war, ein Pionier in diesem Bereich und es gelang ihm, den Mix aus den Clubs zu holen und die Elektromusik gleichzeitig einem breiten Publikum näher zu bringen.

Kamasi Washington, der Saxofonist aus LA

Kamasi Washington verwirrt und verzaubert über die Welt des Jazz hinaus. Der charismatische Saxofonist aus Los Angeles, der mit Kendrick Lamar und Snoop Dogg zusammenarbeitet, bringt aber vor allem als Bandleader des West Coast Get Down-Kollektivs stürmischen Wind in die aktuelle Jazz-Szene.

Wie der Reggae den amerikanischen Pop erobert hat

Seit Bob Marley hat der Reggae nie mehr so im Rampenlicht gestanden. Denn die Hits der amerikanischen Popstars haben in den letzten drei Jahren einen jamaikanischen Einschlag bekommen. Immer mehr Sänger – das geht von Beyoncé über Drake oder Justin Bieber bis hin zu Rihanna – bringen ihre Stimme auf einem Track mit Dancehall zu Gehör, der „Club“-Version des Reggae, die Mitte der achtziger Jahre vom legendären Produzenten King Jammy mit Sleng Teng, dem ersten elektronischen Reggae der Geschichte, populär gemacht wurde. Rückblick auf eine sanfte Infiltration.

Aktuelles...