Ihr Warenkorb ist leer!

Genre :

Die Alben

Ab
HI-RES15,99 €
CD13,49 €

Klassik - Erscheint am 14. Mai 2021 | Warner Classics

Hi-Res Booklet
Ab
CD9,99 €

Klassik - Erschienen am 7. Mai 2021 | Warner Classics

Ab
HI-RES15,99 €
CD13,49 €

Klassik - Erschienen am 7. Mai 2021 | Warner Classics

Hi-Res Booklet
Ab
HI-RES2,99 €
CD2,29 €

Klassik - Erschienen am 7. Mai 2021 | Warner Classics

Hi-Res
Ab
CD17,49 €

Klassik - Erschienen am 7. Mai 2021 | Warner Classics

Ab
CD19,49 €

Klassik - Erschienen am 7. Mai 2021 | Warner Classics

Ab
HI-RES2,99 €
CD2,29 €

Klassik - Erschienen am 30. April 2021 | Warner Classics

Hi-Res
Ab
HI-RES2,99 €
CD2,29 €

Klassik - Erschienen am 30. April 2021 | Warner Classics

Hi-Res Booklet
Ab
CD16,99 €

Klassik - Erschienen am 23. April 2021 | Warner Classics

Ab
HI-RES2,99 €
CD2,29 €

Klassik - Erschienen am 23. April 2021 | Warner Classics

Hi-Res
Ab
CD19,49 €

Klassik - Erschienen am 23. April 2021 | Warner Classics

Ab
CD9,99 €

Klassik - Erschienen am 23. April 2021 | Warner Classics

Ab
CD9,99 €

Klassik - Erschienen am 16. April 2021 | Warner Classics

Ab
HI-RES2,99 €
CD2,29 €

Klassik - Erschienen am 16. April 2021 | Warner Classics

Hi-Res
Ab
HI-RES14,49 €
CD12,49 €

Klassik - Erschienen am 16. April 2021 | Warner Classics

Hi-Res
Ab
HI-RES12,99 €
CD11,49 €

Klassik - Erschienen am 16. April 2021 | Warner Classics

Hi-Res
Ab
HI-RES2,99 €
CD2,29 €

Klassik - Erschienen am 16. April 2021 | Warner Classics

Hi-Res
Ab
HI-RES12,99 €
CD11,49 €

Klassik - Erschienen am 16. April 2021 | Warner Classics

Hi-Res
Ab
HI-RES2,99 €
CD2,29 €

Klassik - Erschienen am 16. April 2021 | Warner Classics

Hi-Res
Ab
HI-RES15,99 €
CD13,49 €

Klassik - Erschienen am 9. April 2021 | Warner Classics

Hi-Res Booklet
Aus der Perspektive der verlorenen Liebe: Joyce DiDonato singt Schuberts Liedzyklus Winterreise. Die weltberühmte Mezzosopranistin Joyce DiDonato und der Dirigent und Pianist Yannick Nézet-Séguin nehmen sich hier einen der brillantesten Liederzyklen vor, die je geschrieben wurden: Schuberts Winterreise. Die amerikanische Mezzosopranistin wirft jedoch ein anderes Licht auf diesen geliebten Zyklus von 24 Liedern, indem sie deren Geschichte aus der Perspektive der Frau, der verlorenen Liebe, erzählt. Das Blatt Town Topics (Princeton) schreibt über DiDonatos Interpretation: „Die Frage, was mit der Frau geschah, die den Erzähler auf eine qualvolle Reise schickte, wurde in der Wilhelm-Müller-Dichtung, aus der Schubert den Text schöpfte, nicht beantwortet. DiDonato schuf auf der Bühne ein Szenario, diese Frau zu sein, aus dem Tagebuch des Erzählers zu lesen und auf die innewohnende Verzweiflung zu reagieren“. © Warner Classics

Die Kollektionen