Ihr Warenkorb ist leer!

Genre :

Ähnliche Künstler

Die Alben

CD17,49 €

Gesamtaufnahmen von Opern - Erschienen am 1. Januar 1986 | Warner Classics

Auszeichnungen 5 de Diapason
CD33,99 €

Klassik - Erschienen am 28. Februar 2003 | Warner Classics

Auszeichnungen Qobuz' perfekte Schallplattensammlung
CD9,99 €

Opernauszüge - Erschienen am 1. Februar 2015 | Myto Historical

Auszeichnungen 4 étoiles Classica
HI-RES1,69 €
CD1,69 €

Symphonieorchester - Erschienen am 1. Januar 1955 | BnF Collection

Hi-Res Booklet Auszeichnungen Qobuz' perfekte Schallplattensammlung
HI-RES16,19 €26,99 €(40%)
CD12,19 €20,24 €(40%)

Klassik - Erschienen am 15. Mai 2009 | audite Musikproduktion

Hi-Res
Die Konzerte, die Wilhelm Furtwängler zwischen 1947 und 1954 mit dem Berliner Philharmonischen Orchester gab, wurden großenteils vom RIAS Berlin aufgezeichnet. Sie alle sind in dieser CD-Box dokumentiert.Der Edition liegen erstmalig die Originalbänder aus dem RIAS-Archiv zu Grunde. Dadurch konnte auch technisch eine bisher unerreichte Qualität erzielt werden. Zudem werden einzelne Aufnahmen als Erstveröffentlichung präsentiert, so z.B. das Fortner Violinkonzert mit Gerhard Taschner.Die RIAS-Aufnahmen sind Dokumente von historischem Rang. Sie enthalten einen bedeutenden Anteil von Furtwänglers dirigentischem Spätwerk. Es zeichnet sich auf verschiedenen Ebenen durch Konzentration aus: Im Repertoire steht im Zentrum die Symphonik zwischen Beethoven, Brahms und Bruckner. Sie wird ergänzt durch Werke von Bach und Händel wie auch von damals aktuellen Komponisten wie Hindemith, Blacher und Fortner. Künstler also, die einerseits der „gemäßigten Moderne“ zugerechnet wurden, andererseits als nicht vereinnahmt durch die national­sozialistische Kulturpolitik galten.Das Prinzip der Konzentration galt auch für die Programme, die Furtwängler zusammenstellte, und aus denen sich jeweils eine bestimmte Idee herauslesen lässt. Seine Interpretationen sind ebenfalls von Konzentration bestimmt: Er verstand sie als aktuelle Aufschlüsselung, als Nachschöpfung, die den wesentlichen Gehalt eines Werkes zur Erkenntnis bringen sollte.Einige Werke, die dritte, fünfte und sechste Symphonie Ludwig van Beethovens und die dritte Symphonie von Johannes Brahms sind in jeweils zwei Interpretationen enthalten. Sie zeigen, wie Furtwängler bei einer klaren Grundauffassung unterschiedliche Aspekte eines Werkes hervorzuheben wusste, und wie er die konkrete Interpretation auch vom Kontext innerhalb eines Programms abhängig machte.Die Produktion ist Teil unserer Reihe „Legendary Recordings“ und trägt das Qualitätsmerkmal „1st Master Release“. Dieser Begriff steht für die außerordentliche Qualität der Archivproduktionen bei audite. Denn allen historischen audite-Veröffentlichungen liegen ausnahmslos die Originalbänder aus den Rundfunkarchiven zugrunde. In der Regel sind dies die ursprünglichen Analogbänder, die mit ihrer Bandgeschwindigkeit von bis zu 76 cm/Sek. auch nach heutigen Maßstäben erstaunlich hohe Qualität erreichen. Das Remastering – fachlich kompetent und sensibel angewandt – legt zudem bislang verborgene Details der Interpretationen frei. So ergibt sich ein Klangbild von überlegener Qualität. CD-Veröffentlichungen, denen private Mitschnitte von Rundfunksendungen oder alte Schellackplatten zugrunde liegen, sind damit nicht zu vergleichen. © audite
CD14,99 €

Klassik - Erschienen am 9. November 2016 | Warner Classics

Booklet
CD69,99 €

Klassik - Erschienen am 13. September 2019 | Deutsche Grammophon (DG)

CD83,99 €

Klassik - Erschienen am 6. September 2019 | Deutsche Grammophon (DG)

CD22,49 €

Klassik - Erschienen am 24. August 2018 | Warner Classics

HI-RES6,49 €10,79 €(40%)
CD4,89 €8,09 €(40%)

Klassik - Erschienen am 21. November 2014 | audite Musikproduktion

Hi-Res Booklet
CD59,99 €

Klassik - Erschienen am 4. März 2014 | Andromeda

CD11,49 €

Symphonieorchester - Erschienen am 2. Dezember 2013 | Tahra

Booklet
CD55,99 €

Gesamtaufnahmen von Opern - Erschienen am 27. Mai 1991 | Warner Classics

HI-RES6,99 €
CD6,99 €

Klassik - Erschienen am 8. Oktober 2014 | BnF Collection

Hi-Res
HI-RES9,99 €
CD9,99 €

Klassik - Erschienen am 1. Januar 1956 | BnF Collection

Hi-Res Booklet
HI-RES10,79 €17,99 €(40%)
CD7,99 €13,49 €(41%)

Symphonieorchester - Erschienen am 24. November 2017 | audite Musikproduktion

Hi-Res Booklet
Vol. 12 der LUCERNE FESTIVAL-Edition präsentiert einen sensationellen Archivfund: Erstmals wird der Mitschnitt der Manfred-Ouvertüre aus dem Festspielsommer 1953, der als verschollen galt, veröffentlicht. Mit Beethovens Eroica und Schumanns Vierter Sinfonie dirigierte Wilhelm Furtwängler 1953 zudem zwei seiner «Leib-und-Magen-Werke». Die packenden Interpretationen waren bislang nur als klanglich limitierte Liebhaber-Mitschnitte überliefert. Für die vorliegende Edition konnte erstmals auf die wiederaufgefundenen Originalbänder aus dem Archiv von SRF Schweizer Radio und Fernsehen zurückgegriffen werden. Wilhelm Furtwängler, der erstmals 1944 nach Luzern eingeladen wurde, zählte zu den prägenden Künstlern in den ersten Dekaden von LUCERNE FESTIVAL. Ab 1947 war er (mit Ausnahme einer krankheitsbedingten Absage im Sommer 1952) alljährlich zu Gast, bis zu seinem letzten Konzert im August 1954, wenige Monate vor seinem Tod (ebenfalls in den «Historic Performances» erschienen: audite 95.641). Insgesamt dirigierte Furtwängler achtzehn Konzerte bei den Festspielen - sechzehn davon am Pult des Schweizerischen Festspielorchesters, das auch am 26. August 1953 sein Partner war. Nicht «notengetreu», sondern «sinngetreu» zu musizieren, das war Furtwänglers Devise. Der Luzerner Konzertmitschnitt zeigt, wie planmäßig er dabei vorging, insbesondere mittels einer präzis kalkulierten Tempoarchitektur: Furtwänglers scheinbar willkürliche Tempomodifikationen haben strukturelle Bedeutung, sie dynamisieren die musikalische Form. Illustriert mit zahlreichen Fotos aus dem Festival-Archiv, bespricht das 32-seitige, dreisprachige Booklet diesen Ansatz − mit Seitenblicken auf weitere berühmte Aufnahmen, etwa Furtwänglers nur wenige Monate zuvor entstandene Studioeinspielung der Vierten Schumanns mit den Berliner Philharmonikern. © Audite
CD41,99 €

Klassik - Erschienen am 1. Januar 2001 | Deutsche Grammophon (DG)

CD33,99 €

Klassik - Erschienen am 2. März 1994 | Warner Classics

HI-RES2,49 €
CD2,49 €

Symphonieorchester - Erschienen am 1. Januar 1954 | BnF Collection

Hi-Res Booklet
CD15,99 €

Oper - Erschienen am 1. Januar 2004 | Archipel - Walhall