Ähnliche Künstler

Die Alben

1,99 €

Rock - Erschienen am 1. Januar 2014 | Vertigo - Capitol

1,99 €

Rock - Erschienen am 29. September 2017 | Vertigo - Capitol

1,99 €

Rock - Erschienen am 8. September 2017 | Vertigo - Capitol

2,99 €

Rock - Erschienen am 1. Januar 2012 | Vertigo Berlin

2,99 €

Rock - Erschienen am 1. Januar 2010 | Vertigo - Capitol

2,99 €

Rock - Erschienen am 1. Januar 2012 | Vertigo - Capitol

2,99 €

Rock - Erschienen am 1. Januar 2015 | Vertigo - Capitol

2,99 €

Rock - Erschienen am 1. Januar 2014 | Vertigo - Capitol

2,99 €

Rock - Erschienen am 1. Januar 2014 | Vertigo Berlin

2,99 €

Rock - Erschienen am 1. Januar 2012 | Vertigo - Capitol

2,99 €

Rock - Erschienen am 1. Januar 2010 | Vertigo - Capitol

2,99 €

Rock - Erschienen am 1. Januar 2010 | Vertigo - Capitol

2,99 €

Rock - Erschienen am 1. Januar 2010 | Vertigo - Capitol

4,99 €

Rock - Erschienen am 1. Juni 2015 | Vertigo - Capitol

4,99 €

Rock - Erschienen am 13. Februar 2015 | Vertigo - Capitol

4,99 €

Rock - Erschienen am 1. Januar 2012 | Vertigo - Capitol

4,99 €

Rock - Erschienen am 1. Januar 2010 | Vertigo - Capitol

4,99 €

Rock - Erschienen am 1. Januar 2010 | Vertigo - Capitol

4,99 €

Rock - Erschienen am 1. Januar 2008 | Vertigo - Capitol

13,99 €

Rock - Erschienen am 1. Januar 2010 | Vertigo - Capitol

Können Sie zwischen den allzu simplen Industrial-Riffs, den militaristischen Synthies, der quirligen Percussion und dem wagnerischen Gesang 'Rammstein' sagen? Die Berliner Metalfans haben ihren Landsleuten womöglich einen Bärendienst erwiesen, als sie zu einer bequemen Messlatte wurden, an der alle deutschsprachigen Heavy-Rock-Acts gemessen werden. Aber es besteht keinerlei Zweifel, dass Unheilig, ein Teil der Neue Deutschen Härte-Welle, Rammstein ungemein viel verdankt. Tatsächlich kommen manche der Songs auf Große Freiheit einem Plagiat gefährlich nahe: Man vergleiche bloß „Seenot“ mit „Bück dich“ oder „Engel“. Der Vorteil ist, dass man mehr erstklassigen teutonischen Dance-Metal bekommt, was immer gut ist. Trotzdem ist dieses Ausmaß von Bezugnahme ebenso ärgerlich wie die Songs selbst toll sind. ~ Alexey Eremenko