Ihr Warenkorb ist leer!

Genre :

Ähnliche Künstler

Die Alben

Ab
HI-RES14,49 €
CD12,49 €

Dance - Erschienen am 26. März 2021 | Brownswood Recordings

Hi-Res Auszeichnungen Qobuzissime
Zeitmaschinen-Effekt garantiert! Mit STR4TA tun sich zwei alte Hasen des Groove zusammen, um die Flamme des Acid-Jazz der 90er und des britischen Funk der 80er Jahre (vielleicht erinnern Sie sich noch an Beggar & Co, Light of the World, Lynx, Atmosfear, Hi-Tension, Freeez oder auch Shakatak?) wieder zu entfachen: der mauritische Gitarrist Jean-Paul Maunick - "Bluey" für seine Freunde - und der französisch-britische Gilles Peterson, seines Zeichens DJ, Produzent und Chef der Labels Acid Jazz, Talkin' Loud und Brownswood. Es ist unmöglich, über ihr Projekt STR4TA zu sprechen, ohne auf die Gruppe Incognito hinzuweisen, die seit 1980 die Crème de la Crème des englischen Soul verkörpert: eine gigantische Groove-Maschine ohne viel Pomp, einfach nur effizient mit intergalaktischen Bläsern, Chören in Seidengewändern und energischen Melodien. Am Ruder dieser Soul-Kreuzfahrt ist es eben jener Bluey, der die süßen Balladen und die sinnlichen Dancefloor-Hymnen zaubert. Das funky Ohr dieses exzellenten Gitarristen ist so gut, dass große Namen wie Chaka Khan und George Benson, sein Idol, seine Dienste bereits für einige Produktionen und Sessions in Anspruch genommen haben.Anfang der 90er Jahre stürzte sich Gilles Peterson in England in diesen unscharfen Jazz- und R&B-Soul namens Acid-Jazz. Dies war die Zeit des Ruhms für Bands wie die Brand New Heavies, Galliano, Young Disciples, Jamiroquai und Incognito, die bei Talkin' Loud unter Vertrag waren. Eine ganze Szene, die davon träumte, Curtis Mayfield mit Gil Scott-Heron und Roy Ayers mit Stevie Wonder zu mixen, und dabei zuweilen, wie im Fall von Incognito, von den Stimmen der Soul-Göttinnen Jocelyn Brown, Carleen Anderson, Maysa und Sarah Brown unterstützt wurden. 2021 greift STR4TA dieses Erbe auf und versieht es mit einer Dosis Smooth Jazz, Texturen, die eines Blaxploitation-Soundtracks würdig sind, und einer modernisierten Produktion. Gilles und Jean-Pauls Studio gleicht einer Versammlung virtuoser Groove-Giganten, im Wesentlichen ehemalige Mitglieder von Incognito, fest angestellt oder freiberuflich, wie die Bassisten Randy Hope-Taylor und Francis Hylton, die Keyboarder Matt Cooper und Ski Oakenfull, der Schlagzeuger Pete Ray Biggin, der Saxophonist Paul Booth und der italienische Schlagzeuger Francesco Mendolia. In Aspects lässt jeder von ihnen seine Spielfreude aufblitzen und vermittelt ein Live-Feeling, das diese Musik noch lustvoller macht. Mit ihrem verrucht schmetternden Bass, ihren starken Vintage-Synthies und ihren chirurgisch-genauen Percussions erfüllen STR4TA alle Voraussetzungen, um die Tanzfläche zum Lodern zu bringen und unsere Körper kräftig durchzuschütteln. © Marc Zisman/Qobuz
Ab
CD2,49 €

Dance - Erschienen am 24. September 2020 | Brownswood Recordings

Ab
HI-RES2,99 €
CD2,29 €

Funk - Erschienen am 11. Januar 2021 | Brownswood Recordings

Hi-Res
Ab
HI-RES2,49 €
CD1,99 €

Funk - Erschienen am 28. Mai 2021 | Brownswood Recordings

Hi-Res
Ab
HI-RES2,99 €
CD2,29 €

Funk - Erschienen am 19. März 2021 | Brownswood Recordings

Hi-Res