Ihr Warenkorb ist leer!

Genre :

Ähnliche Künstler

Die Alben

Ab
CD9,99 €

Vokalmusik (weltlich und geistlich) - Erschienen am 7. August 2015 | Oehms Classics

Booklet Auszeichnungen 5 Sterne Fono Forum Klassik
Natürlich ist hier Skepsis angebracht. Darf man Lieder von Georg Kreisler in mehrstimmigen Fassungen singen und zum Ensemblestück machen? Wo doch die Originale so sehr von der Persönlichkeit des einen, überaus prägnanten Ich-Erzählers leben? Kann das wirklich gut gehen? Ja, es kann, wie die Aufnahme der Singphoniker zeigt. Das liegt zunächst einmal an den vorzüglichen Bearbeitungen, die das Männerquintett und sein Pianist Benno Scharpf auf ihrer CD vereinen. Alle 16 Stücke des Programms – darunter Klassiker wie der „Musikkritiker“ oder „Tauben vergiften im Park“, aber auch weniger bekannte Nummern wie das Lied für einen Kärntner Männerchor – sind in kurzweiligen, griffigen und teilweise auch berückend schönen Arrangements zu hören. Kreislers stilistische Vielfalt, die sich aus Einflüssen von Chanson, Volkslied, Schlager und Tanzmusikgenres speist, inspiriert die Singphoniker zu Interpretationen von großer Vielfalt: Die fünf Sänger verbinden schlichte Momente mit virtuosen Jodelgirlanden, Wohlklang und blitzsaubere Akkorde mit kabarettistischem Talent. Köstlich etwa, wie der Bassbariton Michael Mantaj die Vorzüge des „herrlichen Weibs“ im Brustton selbstgefälliger Männlichkeit anpreist, oder wie der Bass Christian Schmidt in „Bidla Buh“ den Ton des erzählenden Sprechgesangs trifft. Überhaupt demonstrieren die Singphoniker allesamt ihre solistischen Qualitäten und eine liebevolle Sorgfalt im Umgang mit den Texten. Dass sie den bissigen, bisweilen gallenbitteren Schwarzhumorton des Originals abmildern, wird Kreisler-Puristen wahrscheinlich nicht gefallen; gerade beim ersten Hören wünschte man sich mitunter etwas mehr Gift. Aber je öfter die CD läuft, desto deutlicher zeigen sich die Vorzüge: Die Singphoniker – selbst große Kreisler-Fans und -Kenner – wollen nicht zuletzt den musikalischen Reichtum der Lieder zu Tage fördern. Das ist ihnen in beglückender Weise gelungen. © Stäbler, Marcus / www.fonoforum.de
Ab
CD9,99 €

Chorwerk (für den Chor) - Erschienen am 4. Januar 2019 | CPO

Booklet
Ab
CD9,99 €

Klassik - Erschienen am 1. Januar 2016 | CPO

Booklet
Ab
CD9,99 €

Vokalmusik (weltlich und geistlich) - Erschienen am 1. Januar 2016 | Oehms Classics

Ab
CD9,99 €

Klassik - Erschienen am 1. Januar 2000 | CPO

Ab
CD9,99 €

Chorwerk (für den Chor) - Erschienen am 20. September 1994 | CPO

Ab
CD9,99 €

Chorwerk (für den Chor) - Erschienen am 1. Februar 1994 | CPO

Ab
CD14,99 €

Klassik - Erschienen am 1. Januar 2000 | CPO

Ab
CD9,99 €

Klassik - Erschienen am 29. Januar 2013 | CPO

Ab
CD9,99 €

Klassik - Erschienen am 1. Januar 2000 | CPO

Ab
CD9,99 €

Vokalmusik (weltlich und geistlich) - Erschienen am 1. Januar 1996 | CPO

Ab
CD14,99 €

Klassik - Erschienen am 1. November 2019 | CPO

Booklet
Kein Weihrauch, kein übermäßiger Hall, Musizieren mit Zug nach vorne, dynamisch exzellent ausbalanciert, nie manieriert, nie mit sakralkitschverdächtigen Fermaten über Phrasenenden: Diese Aufnahme von Orlando di Lassos Mitte des 16. Jahrhunderts komponierten sieben Bußpsalmen ist wunderbar gelungen. Wer sich hineinhört in das Geflecht der Gesangslinien, den lassen die in einigen Sätzen behutsam mit einer Sopranistin oder einem zweiten Altus verstärkten Singphoniker im musikalischen Fluss (vor allem bei den „Gloria Patri“-Abschlüssen) kleine Klang- und Ausdruckswunder entdecken. © Benda-Hoffmann, Susanne / www.fonoforum.de
Ab
CD9,99 €

Chorwerk (für den Chor) - Erschienen am 1. Januar 2000 | CPO

Ab
CD9,99 €

Klassik - Erschienen am 1. Januar 2000 | CPO

Ab
CD9,99 €

Klassik - Erschienen am 26. Oktober 2010 | Oehms Classics

Booklet
Ab
CD9,99 €

Klassik - Erschienen am 1. Januar 2000 | CPO

Ab
CD9,99 €

Klassik - Erschienen am 12. Mai 1998 | CPO

Ab
CD9,99 €

Vokalmusik (weltlich und geistlich) - Erschienen am 22. März 2002 | CPO