Ähnliche Künstler

Die Alben

13,99 €

Rock - Erschienen am 1. Januar 2010 | Virgin Records

Auszeichnungen Stereophile: Record To Die For
„Scratch My Back“ ist als die erste Hälfte eines zweiteiligen Projekts angelegt, in dem Peter Gabriel Coverversionen von 12 verschiedenen Künstlern aufnimmt, die sich dann durch ihre eigenen Versionen von Peter Gabriel-Kompositionen revanchieren. Im Album selbst wird ordentlich zwischen sechs Songs seiner Kollegen (David Bowie, Paul Simon, Randy Newman, Neil Young, Lou Reed, David Byrne) und sechs Songs jüngerer Künstler (Radiohead, Arcade Fire, Stephin Merritt, Bon Iver, Elbow, Regina Spektor) unterschieden. Peter Gabriel weicht bekannten Melodien nicht aus, wenn er sich für „Heroes“ und „Street Spirit (Fade Out)“ entscheidet, aber er biegt sich jedes Stück so zurecht, wie er es braucht, und arrangiert sämtliche Songs ausschließlich mit einem Klavier und Streichern. Das Album ist wirklich faszinierend – und zu hören, wie Peter Gabriel all diese Songs in etwas unverwechselbar Eigenes verwandelt, macht definitiv Appetit auf das Pendant zu diesem Album. ~ Stephen Thomas Erlewine
21,99 €

Rock - Erschienen am 18. Mai 1986 | Real World Productions Ltd.

13,99 €

Pop - Erschienen am 4. August 2017 | Eagle Rock Entertainment

21,99 €
Hit

Rock - Erschienen am 3. November 2003 | Real World Productions Ltd.

14,99 €

Rock - Erschienen am 1. Januar 2009 | Real World Productions Ltd.

14,99 €
So

Rock - Erschienen am 18. Mai 1986 | Real World Productions Ltd.

14,99 €

Aus aller Welt - Erschienen am 6. Juni 1989 | Caroline International (S&D)

14,99 €

Rock - Erschienen am 20. November 1990 | Real World Productions Ltd.

21,99 €

Rock - Erschienen am 24. September 2013 | Real World Records Ltd.

2010 veröffentlichte der frühere Genesis-Sänger Peter Gabriel das Album Scratch My Back, auf dem er 12 Tracks von verschiedenen Musikern nur mit Piano und Streichern coverte – darunter "Heroes" von David Bowie, "The Boy in the Bubble" von Paul Simon, "The Power of the Heart" von Lou Reed, "Philadelphia" von Neil Young, "Après Moi" von Regina Spektor und "I Think It's Going to Rain Today" von Randy Newman. Teil 2 dieses Cover-Konzepts, das passend betitelte And I'll Scratch Yours, erschien im Herbst 2013 und drehte den Spieß um: Hier dürfen nun die zwölf gecoverten Musiker ihrerseits ihre Favoriten von Gabriel neu interpretieren. Radiohead und Neil Young haben nicht teilgenommen, an ihrer Stelle sind Joseph Arthur und Brian Eno dabei. David Byrne covert "I Don't Remember", Regina Spektor spielt "Blood of Eden", Elbow knöpfen sich "Mercy Street" vor und Lou Reed kümmert sich um "Solsbury Hill" – die neuen Versionen offenbaren durchweg, wieviel in Gabriels Songs steckt. Das Album ist unter dem vollen Titel Scratch My Back/And I'll Scratch Yours auch im Doppelpack mit dem Vorgänger erhältlich.
14,99 €

Rock - Erschienen am 29. Mai 1980 | Real World Productions Ltd.

14,99 €
Us

Rock - Erschienen am 28. September 1992 | Real World Productions Ltd.

13,99 €

Rock - Erschienen am 10. Oktober 2011 | Real World Productions Ltd.

14,99 €

Rock - Erschienen am 8. Februar 2019 | Caroline International (S&D)

16,49 €

Rock - Erschienen am 12. Februar 2010 | Real World Records Ltd.

21,99 €

Rock - Erschienen am 10. Oktober 2011 | Real World Productions Ltd.

14,99 €
Up

Rock - Erschienen am 23. September 2002 | Real World Productions Ltd.

14,99 €

Rock - Erschienen am 7. September 1982 | Real World Productions Ltd.

17,99 €

Rock - Erschienen am 13. September 1994 | Real World Productions Ltd.

14,99 €

Rock - Erschienen am 2. Juni 1978 | Real World Productions Ltd.

21,99 €

Rock - Erschienen am 1. Januar 2013 | Real World Productions Ltd.