Ähnliche Künstler

Die Alben

14,99 €

Soul - Erschienen am 29. März 2019 | Motown

Das Wort "unveröffentlicht" an den Namen von Marvin Gaye anzuhängen, ist häufig zu einer leichtfertigen Gewohnheit geworden. Bereits als die Deluxe Edition von What's Going On, Let's Get It On oder auch Hear, My Dear veröffentlicht wurden, kamen Fans des 1984 verstorbenen Soul Meisters mit vielen alternativen und anderen neuen Aufnahmen auf ihre Kosten. Dieses Mal ist You're the Man, das 2019 erscheint, eine Art Gral, der endlich ausgegraben wurde.   Als er im Mai 1971 What's Going On veröffentlichte, stellte Marvin Gaye die Soulmusik und Motown auf den Kopf, aber auch die Geschichte der Popmusik im Allgemeinen. Mit seinem Meisterwerk zwingt er Berry Gordy, den Chef des Labels, sich dem vietnamesischen Konflikt, den Spannungen zwischen den Rassen und der Degradierung der amerikanischen Metropolen zu stellen. Zum ersten Mal ist eine Motown-Platte anders gestaltet, ohne Gordys totale Kontrolle, und beschäftigt sich mit sozialen Fragen und nicht mit schönen Liebesliedern. Marvin Gaye, der Entertainer, wird zu einer politischen und sozialen Stimme. Nach What's Going On begann der Star mit der Arbeit an einem neuen Album mit dem Titel You're the Man, angekündigt von der gleichnamigen Single, einer Anklage gegen den damaligen republikanischen Präsidenten Richard Nixon. Ein Angriff, der nicht nach Gordy's Geschmack ist, der sich nach der Zustimmung zur Veröffentlichung der Single weigert, mit dem Album fortzufahren. Er überredete sogar den Sänger, seine Pläne zu ändern. Einige für You're the Man geplante Songs werden hier und da auf einigen seiner zukünftigen Aufnahmen zu finden sein. Die Version von 2019 bietet endlich das komplette Album, von dem Marvin Gaye träumte. Eine Auferstehung, die umso erfreulicher ist, als dass man inmitten der Präsidentschaft von Donald Trump Texte wie We don't want to hear more lies / About how you plan to economise wiedererkennt. Nach all den Jahren schreit einem die Modernität dieses konzipierten Werks geradezu ins Gesicht. Schwarz sein unter Nixon oder Trump, gleicher Kampf! Und mit We Can Make It Baby ist die feministische Sequenz auch da! Was die Produktion betrifft wechselt der Marvin Gaye des You're The Man zwischen dem, was er auf What's Going On vorgeschlagen hat, und dem Soundtrack des 1973 veröffentlichten Films Trouble Man. Seine Stimme gleitet perfekt auf einer Instrumentierung zwischen groovigem Soul und leichtem Funk. Es sei darauf hingewiesen, dass Motown zur Homogenisierung all dessen auf Salaam Remi zurückgriff, der für seine Zusammenarbeit mit Nas, Amy Winehouse, den Fugees oder Miguel bekannt ist. Marc Zisman/Qobuz
14,99 €

Soul - Erschienen am 2. April 2019 | UNI - MOTOWN

5,99 €

Soul - Erschienen am 12. April 2019 | G Records

8,99 €

Soul - Erschienen am 17. April 2019 | VolareineI Group