Genre :

Ähnliche Künstler

Die Alben

CD9,99 €

Klassik - Erschienen am 6. Juli 2018 | Toccata Classics

Booklet
José Vianna da Motta (1868-1948) gehört zu den seltenen portugiesischen Komponisten. Wir freuen uns daher über dieses Album, auf dem Luís Pipa einige seiner Klavierwerke vorstellt. Vianna da Motta war Schüler bei Schwarwenka in Berlin und später bei Liszt in Weimar. Als Konzertpianist, Pädagoge und Komponist hat er sich in ganz Europa einen soliden Namen gemacht, wo er mit ebenbürtigen Partnern wie Sarasate, Casals, Busoni, von Bülow oder Ysaÿe auftrat. Während des Ersten Weltkriegs lebte Vianna da Motta in der Schweiz im Exil und kehrte mit 50 Jahren nach Portugal zurück, wo er als Direktor des Konservatoriums in Lissabon, als Dirigent des Symphonieorchesters von Lissabon sowie als Veranstalter verschiedener Konzertreihen wesentlich zum Aufbau des musikalischen Lebens in seinem Land beitrug: ein Erbe, auf das Portugal sehr stolz sein kann. Er war nicht einer der produktivsten Komponisten, aber sein Beitrag ist für die portugiesische Musikbewegung grundlegend. In der Nachfolge von Liszt, Chopin und Wagner – Skrjabin in seinen späteren Werken – komponierte er Klavierstücke, Orchesterwerke, einige deutsche und portugiesische Lieder und etwas Kammermusik. Es ist ohne Zweifel an der Zeit, sich mit dieser sehr sympathischen Persönlichkeit zu beschäftigen. © SM/Qobuz
HI-RES14,99 €
CD9,99 €

Klassik - Erschienen am 17. Januar 2020 | Toccata Classics

Hi-Res Booklet
HI-RES21,99 €
CD14,99 €

Klassik - Erschienen am 21. Mai 2018 | TRADISOM

Hi-Res
CD11,99 €

Klassik - Erschienen am 1. Februar 2004 | TRADISOM

HI-RES14,99 €
CD9,99 €

Klassik - Erschienen am 5. Mai 2001 | TRADISOM LDA

Hi-Res