Genre :

Ähnliche Künstler

Die Alben

CD14,99 €

Rap - Erschienen am 1. Januar 2008 | CM - Republic

Auszeichnungen Qobuz' perfekte Schallplattensammlung - Pitchfork: Best New Music
HI-RES25,49 €
CD17,99 €

Rap - Erschienen am 28. September 2018 | Young Money Records, Inc.

Hi-Res
Schon 2012 kündigte Lil Wayne den fünften und abschließenden Teil seine Tha-Carter-Reihe an, aber verschiedenste Probleme verzögerten das Album immer weiter - und so erschien Tha Carter V erst im September 2018. Die 23 Tracks bringen es auf fast 90 Minuten Albumlänge, die Tracks sind aus verschiedenen Jahren - und so zeigt sich Lil Wayne hier als vielseitiger Rapper mit unterschiedlichen Ansätzen. Mal inszeniert er sich überzeugt als "Still the motherfuckin' best rapper alive", oft geht es um Beziehungen zu verschiedenen Frauen, mal hängt der Gedanke der Sterblichkeit über den Texten, dann geht es um sein Leben als Vater oder um einen Selbstmordversuch in seiner Kindheit. Zu den Gästen zählen XXXTentacion, Swizz Beatz, Travis Scott, Nicki Minaj, Snoop Dogg und Kendrick Lamar, als Singles wurden "Uproar" und "Don't Cry" ausgekoppelt.
HI-RES23,49 €
CD16,49 €

Rap - Erschienen am 31. Januar 2020 | Young Money Records, Inc.

Hi-Res
CD16,49 €

Rap - Erschienen am 1. Januar 2011 | CM - Republic

Booklet
CD17,99 €

Rap - Erschienen am 28. September 2018 | Young Money Records, Inc.

Schon 2012 kündigte Lil Wayne den fünften und abschließenden Teil seine Tha-Carter-Reihe an, aber verschiedenste Probleme verzögerten das Album immer weiter - und so erschien Tha Carter V erst im September 2018. Die 23 Tracks bringen es auf fast 90 Minuten Albumlänge, die Tracks sind aus verschiedenen Jahren - und so zeigt sich Lil Wayne hier als vielseitiger Rapper mit unterschiedlichen Ansätzen. Mal inszeniert er sich überzeugt als "Still the motherfuckin' best rapper alive", oft geht es um Beziehungen zu verschiedenen Frauen, mal hängt der Gedanke der Sterblichkeit über den Texten, dann geht es um sein Leben als Vater oder um einen Selbstmordversuch in seiner Kindheit. Zu den Gästen zählen XXXTentacion, Swizz Beatz, Travis Scott, Nicki Minaj, Snoop Dogg und Kendrick Lamar, als Singles wurden "Uproar" und "Don't Cry" ausgekoppelt.
CD14,99 €

Rap - Erschienen am 6. Dezember 2005 | CM - Republic

HI-RES23,49 €
CD16,49 €

Rap - Erschienen am 31. Januar 2020 | Young Money Records, Inc.

Hi-Res
CD21,99 €

Rap - Erschienen am 1. Januar 2008 | CM - Republic

CD14,99 €

Rap - Erschienen am 29. Juni 2004 | CM - Republic

CD17,99 €

Rap - Erschienen am 1. Januar 2013 | CM - Republic

Booklet
CD14,99 €

Rap - Erschienen am 1. Januar 2010 | CM - Republic

CD1,99 €

Rap - Erschienen am 1. Januar 2013 | CM - Republic

CD16,49 €

Rap - Erschienen am 1. Januar 2010 | CM - Republic

CD14,99 €

Rap - Erschienen am 1. Januar 2011 | CM - Republic

Booklet
CD1,99 €

Rap - Erschienen am 1. Januar 2008 | CM - Republic

CD1,99 €

Rap - Erschienen am 1. Januar 2008 | CM - Republic

CD14,99 €

Rap - Erschienen am 22. März 2013 | CM - Republic

Booklet
CD9,99 €

Rap - Erschienen am 8. Januar 2015 | Goudeau Records

CD16,49 €

Rap - Erschienen am 31. Januar 2020 | Young Money Records, Inc.

CD9,99 €

Rap - Erschienen am 28. August 2019 | Strapz