Ähnliche Künstler

Die Alben

11,99 €

Pop/Rock - Erschienen am 10. Februar 2012 | Grand Hotel Van Cleef

11,99 €

Alternativ und Indie - Erschienen am 2. November 2012 | Grand Hotel Van Cleef

Booklet
„Du und wieviel von deinen Freunden“, das unter dem eigenen Label Grand Hotel van Cleef erschienen ist, ist das Debütalbum des Hamburger Indie-Pop-Acts Kettcar, der von den früheren Rantanplan-Mitgliedern Marcus Wiebusch und Reimar Bustorff gegründet wurde. Das 2002 von Swen Meyer produzierte Album mit Britpop-Einfluss enthält auch die Single „Landungsbrücken raus“. ~ Jon O'Brien
17,99 €
11,99 €

Alternativ und Indie - Erschienen am 13. Oktober 2017 | Grand Hotel Van Cleef

Hi-Res
Kettcar – das sind nicht nur ein paar Jungs aus Hamburg, die sich 2001 zu einer Band zusammengeschlossen haben, um in diesem Kollektiv zu versuchen, ihrem bisherigen Punk zu entfliehen. Marcus Wiebusch, Reimar Bustorff und Erik Langer, Christian Hake (ehemaliger Schlagzeuger: Frank Tirado-Rosales) und Lars Wiebusch veröffentlichen mit dieser neuen Platte Ich vs. Wir ihr fünftes Studioalbum und finden nach einigen Ausflügen zu Jazzpop-Anklängen des Vorgängeralbums Zwischen den Runden wieder zurück zu ihrem 100%igen Rock. Und sie beweisen wieder einmal, was es bedeutet, seinem Stil treu zu bleiben. So erzählen sie uns Geschichten aus den Straßen ‚ihres’ Viertels, den Menschen der Stadt, ihrer Stadt (Trostbrücke Süd) und präsentieren uns teilweise schwerwiegende Themen, die das Leben und unser Land betreffen (Mannschaftsaufstellung). Die luftig raue Stimme von Marcus Wiebusch, untermalt von der Gitarre seines Komplizen Erik, die wie ein Markenzeichen dieser Band ist, unterstützt dabei umso mehr die Schwere mancher Songs (Das Gegenteil der Angst). Ich vs. Wir enthält genügend Melancholie, um ein wenig trübsinnig zu werden, aber diese Band behandelt Themen wie Angst, Politik und Gesellschaft mit der nötigen Ernsthaftigkeit und Kraft, dass man keinesfalls im Selbstmitleid versinkt. Und deshalb lassen sie auch mal die Liebe ein wenig beiseite. Doch nicht die Liebe zu ihrer Musik. ©SD
1,95 €
1,29 €

Alternativ und Indie - Erschienen am 29. September 2017 | Grand Hotel Van Cleef

Hi-Res
1,95 €
1,29 €

Alternativ und Indie - Erschienen am 15. September 2017 | Grand Hotel Van Cleef

Hi-Res
1,95 €
1,29 €

Alternativ und Indie - Erschienen am 11. August 2017 | Grand Hotel Van Cleef

Hi-Res
11,99 €

Pop/Rock - Erschienen am 10. Februar 2012 | Grand Hotel Van Cleef

Zwischen den Runden ist das vierte Studioalbum des Hamburger Indie-Pop-Quintetts Kettcar und die erste Platte der Gruppe, nachdem ihr Schlagzeuger Frank Tirado-Rosales durch Christian Hake ersetzt wurde. Das Album bietet hier und da Energieausbrüche wie den ersten Track, "Rettung" – ein brillanter, verschrobener Lovesong rund um die Nachwirkungen einer besonders alkoholgeschwängerten Fortgehnacht, der in seinen leicht verwirrenden dreieinhalb Minuten recht passend von Strokes-artigem Garagenrock über groovigen Jazzpop hin zu triumphalem Synthfolk schwenkt. Zwischen den Runden ist eine subtile und überzeugende Neuerfindung und zeigt, wie Kettcar mit vielversprechender, neu entdeckter Reife das zweite Kapitel ihrer Karriere aufschlagen. ~ Jon O'Brien
11,99 €

Pop/Rock - Erschienen am 10. Februar 2012 | Grand Hotel Van Cleef

11,99 €

Pop/Rock - Erschienen am 22. Januar 2010 | Grand Hotel Van Cleef

1,29 €

Alternativ und Indie - Erschienen am 26. Dezember 2008 | Grand Hotel Van Cleef

1,29 €

Pop/Rock - Erschienen am 29. August 2008 | Grand Hotel Van Cleef

3,99 €

Elektro - Erschienen am 30. Mai 2008 | Grand Hotel Van Cleef

3,99 €

Elektro - Erschienen am 30. Mai 2008 | Grand Hotel Van Cleef

11,99 €

Pop/Rock - Erschienen am 18. April 2008 | Grand Hotel Van Cleef

„Sylt“ ist das dritte Studioalbum der fünfköpfigen deutschen Indie-Pop-Gruppe Kettcar, für dessen Produktion neben dem treuen Helfer Swen Meyer erstmals auch Moses Schneider (Tocotronic) und Tobias Siebert (Phillip Boa) verantwortlich zeichnen. Dieser melancholische Nachfolger von „Von Spatzen und Tauben, Dächern und Händen“, der 2008 unter dem eigenen Label Grand Hotel van Cleef herauskam, enthält die Singles „Graceland“, „Am Tisch“ und „Nullsummenspiel“. ~ Jon O'Brien
2,99 €

Pop/Rock - Erschienen am 28. März 2008 | Grand Hotel Van Cleef

Der Interpret

Kettcar im Magazin
  • Kettcar, so wahr...
    Kettcar, so wahr... Das Hamburger Quintett überrascht mit viel Ernsthaftigkeit und einem fünften Studioalbum...