Ähnliche Künstler

Die Alben

14,99 €

Pop - Erschienen am 1. Januar 2011 | Lava Music - Republic Records

26,99 €
19,49 €

Pop - Erschienen am 14. Oktober 2014 | Lava Music - Republic Records

Hi-Res
Wo ihr zweites Album Alive 2013 noch verstärkt auf Balladen setzte, kündigt sich Sweet Talker, die dritte Platte der britischen Popsängerin Jessie J, mit dickem Dancebeat an: Die von Max Martin produzierte Vorabsingle "Bang Bang", die J mit Ariana Grande und Nicki Minaj aufnahm, kam mit ihrer grellen Club-Produktion in diversen Ländern auf Platz 1 der Charts. Anderswo auf dem im Herbst 2014 veröffentlichten Album springt J zwischen vielen verschiedenen Stilen hin und her: Die zweite Single "Burnin' Up" kommt mit energiereichem Hip-Hop-Flair und einem Gastauftritt von 2 Chainz daher, "Masterpiece" wandelt auf den Pfaden von Pink, "Keep Us Together" hat einen R&B-Sound, "Seal Me with a Kiss" ist ein Soul-Hip-Hop-Hybrid, und mit "Get Away" und "Fire" sind zwei Balladen mit großer Geste zu hören. Das Album, das auch in einer Deluxe-Edition mit einigen Bonustracks erhältlich ist, stieg in Deutschland und Österreich auf Platz 25 in die Charts ein.
21,49 €
14,99 €

Lounge - Erschienen am 26. Oktober 2018 | Republic Records

Hi-Res
5,49 €

R&B - Erschienen am 22. Mai 2018 | Republic Records

1,49 €

Pop - Erschienen am 29. Juli 2014 | Lava Music - Republic Records

1,99 €

Original Soundtrack - Erschienen am 14. April 2015 | UME - PP2 OST

5,49 €

R&B - Erschienen am 23. Mai 2018 | Republic Records

5,49 €

R&B - Erschienen am 25. Mai 2018 | Republic Records

14,99 €

Pop - Erschienen am 1. Januar 2011 | Lava Music - Republic Records

5,49 €

R&B - Erschienen am 24. Mai 2018 | Republic Records

5,49 €

Pop - Erschienen am 1. Januar 2011 | Lava Music

14,99 €

Lounge - Erschienen am 26. Oktober 2018 | Republic Records

1,99 €

R&B - Erschienen am 26. Januar 2018 | Lava Music - Republic Records

13,99 €

Pop - Erschienen am 1. Januar 2013 | Lava Music

Jessica Ellen Cornish alias Jessie J begann ihre Karriere als Songwriterin bei Sony und schrieb unter anderem für Musiker wie Chris Brown, Alicia Keys oder Miley Cyrus. Ab 2010 konzentrierte sich die Britin allerdings auf die eigene Musik, debütierte 2011 mit dem Album Who Are You und schickte zwei Jahre später den Longplayer Alive in den Ring. Darauf rückt sie stark vom anfänglichen Partysound ab und begibt sich in die Nähe von Dancefloor-Klängen und elektronischen Beats ("Sexy Lady", "Harder We Fall"). Grundgerüst der jeweiligen Stücke ist die voluminöse Stimme von Jessy J selbst, die an manchen Stellen mit Rap-Einlagen für Überraschungen sorgt. Als Featuregäste traten unter anderem die Rapper Big Sean und Dizee Rascal auf.
17,99 €

Pop - Erschienen am 1. Januar 2013 | Lava Music

Jessica Ellen Cornish alias Jessie J begann ihre Karriere als Songwriterin bei Sony und schrieb unter anderem für Musiker wie Chris Brown, Alicia Keys oder Miley Cyrus. Ab 2010 konzentrierte sich die Britin allerdings auf die eigene Musik, debütierte 2011 mit dem Album Who Are You und schickte zwei Jahre später den Longplayer Alive in den Ring. Darauf rückt sie stark vom anfänglichen Partysound ab und begibt sich in die Nähe von Dancefloor-Klängen und elektronischen Beats ("Sexy Lady", "Harder We Fall"). Grundgerüst der jeweiligen Stücke ist die voluminöse Stimme von Jessy J selbst, die an manchen Stellen mit Rap-Einlagen für Überraschungen sorgt. Als Featuregäste traten unter anderem die Rapper Big Sean und Dizee Rascal auf.
13,99 €

Pop - Erschienen am 14. Oktober 2014 | Lava Music - Republic Records

Wo ihr zweites Album Alive 2013 noch verstärkt auf Balladen setzte, kündigt sich Sweet Talker, die dritte Platte der britischen Popsängerin Jessie J, mit dickem Dancebeat an: Die von Max Martin produzierte Vorabsingle "Bang Bang", die J mit Ariana Grande und Nicki Minaj aufnahm, kam mit ihrer grellen Club-Produktion in diversen Ländern auf Platz 1 der Charts. Anderswo auf dem im Herbst 2014 veröffentlichten Album springt J zwischen vielen verschiedenen Stilen hin und her: Die zweite Single "Burnin' Up" kommt mit energiereichem Hip-Hop-Flair und einem Gastauftritt von 2 Chainz daher, "Masterpiece" wandelt auf den Pfaden von Pink, "Keep Us Together" hat einen R&B-Sound, "Seal Me with a Kiss" ist ein Soul-Hip-Hop-Hybrid, und mit "Get Away" und "Fire" sind zwei Balladen mit großer Geste zu hören. Das Album, das auch in einer Deluxe-Edition mit einigen Bonustracks erhältlich ist, stieg in Deutschland und Österreich auf Platz 25 in die Charts ein.
4,99 €

Pop - Erschienen am 1. Januar 2010 | Lava Music - Republic Records

1,99 €

R&B - Erschienen am 24. August 2018 | Republic Records

2,99 €

Pop - Erschienen am 1. Januar 2011 | Lava Music - Republic Records

19,49 €
13,99 €

Pop - Erschienen am 14. Oktober 2014 | Lava Music - Republic Records

Hi-Res