Genre :

Ähnliche Künstler

Die Alben

CD13,99 €

R&B - Erschienen am 8. Februar 2010 | XL Recordings

Auszeichnungen Pitchfork: Best New Music - Stereophile: Record To Die For - Sélectionné par Ecoutez Voir
CD10,99 €

Jazz - Erschienen am 26. November 2012 | Ace Records

Auszeichnungen 4F de Télérama - Qobuz' perfekte Schallplattensammlung
CD13,99 €

Jazz - Erschienen am 7. Februar 2020 | XL Recordings

Auszeichnungen Pitchfork: Best New Music
Ein Jahr vor seinem Tod im Frühjahr 2011, als selbst seine treuesten Fans nicht mehr viel von ihrem Idol erwarteten, das vom Leben, vom Drogenkonsum und von Paranoia gezeichnet war, unterschrieb Gil Scott-Heron den Vertrag für eines der schönsten Alben seiner Diskographie – eine Art futuristischer und testamentarischer Blues. Für I'm New Here unterlegte der außergewöhnlichste Dichter, Sänger, Schriftsteller und Jazzmusiker seiner Generation, der von vielen als Pate des Hip-Hop betrachtet wurde, seine engagierte Prosa mit extrem sparsamen Instrumentierungen. Sein Produzent Richard Russell, Chef von XL Recordings, holte ihn aus dem Gefängnis auf Rickers Island in New York ab, um mit ihm zu arbeiten. Ein Jahr später remixte Jamie xx von der Band The xx das gesamte Album kunstvoll für We're New Here und machte es zu einer faszinierenden Abhandlung über minimalistische Elektromusik... Zum zehnten Jahrestag von I'm New Here schlug Russell einem der heute angesagtesten Jazzmusiker, dem Schlagzeuger Makaya McCraven vor, es auf seine Art "neu zu interpretieren". Das recht erstaunliche Ergebnis zeigt das Werk wieder in einem anderen Licht. Es gibt die ursprüngliche Schlichtheit auf und ersetzt sie durch eine Orgie aus reinem improvisierten Jazz mit einem phänomenalen Groove. Makaya findet vor allem den richtigen Ton, der zu Scott-Herons melancholischem Flow passt. Während er seiner eigenen Stimme Ausdruck verleiht, erinnert er sich gleichzeitig voller Respekt an das Verhältnis seines verstorbenen Soul-Bruders zum Schlagzeug. Small Talk at 125th and Lenox, Scott-Herons allererstes Album, das 1970 veröffentlicht wurde, bestand in der Tat nur aus seiner Stimme und einigen wenigen Schlaginstrumenten. Es bleibt zu hoffen, dass dieses schöne Projekt We're New Again junge Menschen dazu anregt, Gil Scott-Herons Werk wiederzuentdecken – zweifellos eines der am meisten unterschätzten des 20. Jahrhunderts. © Marc Zisman/Qobuz
HI-RES14,99 €
CD10,99 €

Soul - Erschienen am 1. Januar 1971 | Ace Records

Hi-Res Auszeichnungen Qobuz' perfekte Schallplattensammlung
CD10,99 €

Soul/Funk/R&B - Erschienen am 27. Mai 2016 | Ace Records

CD14,49 €

Jazz - Erschienen am 1. März 1981 | Arista

CD13,99 €

R&B - Erschienen am 7. Februar 2020 | XL Recordings

CD10,99 €

Jazz - Erschienen am 29. September 2014 | Ace Records

CD5,99 €

Soul - Erschienen am 15. November 2010 | Soul Brother Records

CD14,49 €

R&B - Erschienen am 20. März 2015 | RCA - Legacy

CD10,99 €

Jazz - Erschienen am 27. April 2015 | Ace Records

CD1,49 €

R&B - Erschienen am 22. Februar 2010 | XL Recordings

CD14,49 €

Soul/Funk/R&B - Erschienen am 6. September 1994 | Windham Hill - Legacy

CD1,49 €

Jazz - Erschienen am 4. Februar 2020 | XL Recordings

CD9,99 €

Jazz Fusion & Jazzrock - Erschienen am 5. Januar 1994 | The Orchard

CD5,99 €

Soul - Erschienen am 24. Oktober 2010 | Soul Brother Records

CD13,99 €

R&B - Erschienen am 1. April 2015 | XL Recordings

CD9,99 €

Jazz - Erschienen am 30. September 2006 | Prestige Elite

CD8,99 €

Alternativ und Indie - Erschienen am 29. Mai 2018 | Imperial Presents

CD10,99 €

Jazz - Erschienen am 26. November 2012 | Ace Records