Ähnliche Künstler

Die Alben

20,49 €
17,49 €

Metal - Erschienen am 4. Juni 2007 | Roadrunner Records

Hi-Res Auszeichnungen Hi-Res Audio
20,49 €
17,49 €

Metal - Erschienen am 22. Juni 2009 | Roadrunner Records

Hi-Res Auszeichnungen Hi-Res Audio
20,49 €
17,49 €

Metal - Erschienen am 12. September 2011 | Roadrunner Records

Hi-Res Auszeichnungen Hi-Res Audio
16,99 €
14,49 €

Metal - Erschienen am 22. Februar 2019 | InsideOutMusic

Hi-Res
Nach dem 130-minütigen Epos The Astonishing bauen Dream Theater mit ihrem vierzehnten Studioalbum Distance over Time, erschienen im February 2019, auf einen komprimierteren Ansatz: Das Album ist mit 57 Minuten Spielzeit die kürzeste Dream-Theater-Platte seit dem Debüt von 1989, kein Song erreicht die 10-Minuten-Grenze. Passend dazu lässt die Gruppe die bombastische Classic-Prog-Richtung des Vorgängers hinter sich und konzentriert sich wieder auf härteren Prog Metal, der die Komplexität ihrer Songs mit zugänglichen Melodien kombiniert. Vorab wurden die Songs "Untethered Angel", "Fell into the Light" und "Paralyzed" als Singles veröffentlicht. Das Album kam an die Spitze der deutschen Charts.
22,49 €
19,49 €

Metal - Erschienen am 29. Januar 2016 | Roadrunner Records

Hi-Res
Sie blicken auf eine bereits dreißigjährige Karriere zurück und sind nach wie vor eindrucksvolle Inspiration: mit ihrem neuesten Werk liefern uns Dream Theater nicht nur ihr 13. Album, sondern eine regelrechte Rock-Oper in 2 Akten. Ein historisches Projekt, dessen sich James LaBrie (Gesang), John Petrucci (Gitarre), Jordan Rudess (Klavier), John Myung (Bass) und Mike Mangini (Schlagzeug) hier angenommen haben. Das Album besticht durch Professionalität und Perfektion, die Virtuosität der instrumentalen Einlagen erreicht ein ebenso hohes Niveau. Die Band, diese unerreichbaren Meister des Progessive Metal, aus Boston hat diese 34 Titel in den Cove City Sound Studios von Glen Cove auf Long Island mit Perucci als Produzenten, Richard Chycki (Aerosmith, Rush) als Soundmeister und dem legendären kanadischen Dirigenten David Campbell (der übrigens der Vater von Beck ist) aufgenommen. The Astonishing erzählt die Geschichte einer postapokalyptischen Dystopie, die einem mittelalterlichen Feudalismus gleicht. Wir befinden uns hier in einem Universum, indem wir nur darauf warten, dass sich ein Auserwählter erhebt, sich dem Lärm entgegenstellt und das aus lärmenden, ohrenbetäubenden Maschinen und scheinbarer Sicherheit konstruierten Imperium besiegt…Es ist wohl eines der ambitioniertesten und umfangreichsten Werke Dream Theaters und sicherlich eines, das als Meilenstein in die Geschichte des Progessive Metal eingehen wird. © CM/Qobuz
16,99 €

Metal - Erschienen am 1. Januar 1999 | Atlantic Records

16,99 €

Metal - Erschienen am 30. Juni 1992 | Atlantic Records

12,49 €

Metal - Erschienen am 6. Juni 2005 | Warner Bros.

19,49 €
16,99 €

Hard Rock - Erschienen am 20. September 2013 | Roadrunner Records

Hi-Res Booklet
Schon auf dem 2011 veröffentlichten Album A Dramatic Turn of Events der Kult-Rockband Dream Theater war Schlagzeuger Mike Mangini als Ersatz für den einstigen Drummer Mike Portnoy dazugekommen, aber seine Parts hatte man schon vorab festgelegt. Erst auf dem 2013 veröffentlichten selbstbetitelten Album kann sich Mangini voll entfalten, und die gesamte Gruppe gewinnt damit an Dynamik. Die von Gitarrist John Petrucci produzierte Platte bietet komplexe und vielseitige Songs, vom beinahe instrumentalen Opener "False Awakening Suite" über das labyrinthische "Enigma Machine" hin zum fünfteiligen, 22-minütigen Finale "Illumination Theory", bei dem die Dream-Theater-Musiker ihre ganze Kreativität demonstrieren können. Dream Theater, immerhin schon das zwölfte Studioalbum der Gruppe, gehört damit zu den besten Veröffentlichungen der Band.
16,99 €

Metal - Erschienen am 3. Oktober 1994 | Atlantic Records

16,99 €

Metal - Erschienen am 22. Januar 2002 | Atlantic Records

16,99 €

Metal - Erschienen am 12. September 1997 | Atlantic Records

25,99 €
22,49 €

Metal - Erschienen am 26. September 2014 | Roadrunner Records

Hi-Res
16,99 €

Metal - Erschienen am 28. März 2008 | Rhino Atlantic

19,49 €

Metal - Erschienen am 11. September 2001 | Atlantic Records

9,99 €

Metal - Erschienen am 10. November 2003 | Elektra Records

19,49 €

Metal - Erschienen am 19. Juni 2009 | Roadrunner Records

19,49 €

Metal - Erschienen am 25. August 2011 | Roadrunner Records

Das 11. Studioalbum dieser Prog-Metal-Titanen ist der Nachfolger von „Black Clouds & Silver Linings“ aus dem Jahr 2009 und das erste mit dem neuen Schlagzeuger Mike Mangini (Extreme, Steve Vai), der nach dem schockartigen Abgang von Gründungsmitglied Mike Portnoy 2010 zur Band gestoßen war. Das vom Gitarristen John Petrucci produzierte Album zeigt die epische Songwriting-Fähigkeit der Band in vollem Ausmaß und ist unbestritten noch symphonischer und grandioser als alles andere, was die Band zuvor herausgebracht hat. ~ John D. Buchanan
16,99 €

Metal - Erschienen am 5. August 2005 | Rhino Atlantic

16,99 €

Metal - Erschienen am 29. August 1995 | Atlantic Records