Ihr Warenkorb ist leer!

Genre :

Ähnliche Künstler

Die Alben

Ab
CD14,99 €

Jazz - Erschienen am 1. Januar 2010 | Universal Music Division Decca Records France

Auszeichnungen Qobuz' Schallplattensammlung - Qobuz Referenz
Ab
CD14,99 €

Musik der Roma - Erschienen am 30. April 2007 | Saga

Booklet Auszeichnungen Qobuz Referenz
Ab
CD19,99 €

Gypsy-Jazz - Erschienen am 12. Dezember 2006 | Fremeaux Heritage

Auszeichnungen Qobuz' Schallplattensammlung
Ab
CD19,99 €

Gypsy-Jazz - Erschienen am 5. April 2010 | Fremeaux Heritage

Auszeichnungen Qobuz' Schallplattensammlung
Ab
HI-RES6,99 €
CD6,99 €

Jazz - Erschienen am 10. Oktober 2014 | BnF Collection

Hi-Res
Ab
CD18,49 €

Jazz - Erschienen am 4. August 2008 | Wagram Music

Ab
CD19,99 €

Jazz - Erschienen am 1. Januar 1983 | Legacy Recordings

This attractive two-LP set from French RCA in their Jazz Tribute series has 22 of the titles that guitarist Django Reinhardt and violinist Stéphane Grappelli recorded together in Italy in 1949 during their final reunion on records. The two-fer overlaps the Bluebird CD to an extent but also has nine songs played in a 1950 quintet with altoist Andre Ekyan. These superlative performances demonstrate that Reinhardt, although not as popular in this late stage of his life, never really declined and was very open to the innovations of bop. © Scott Yanow /TiVo
Ab
CD14,99 €

Jazz - Erschienen am 17. Juli 2020 | Label Ouest

Ab
CD9,99 €

Jazz - Erschienen am 18. September 2020 | Parlophone (France)

Ab
CD19,99 €

Jazz - Erschienen am 22. Februar 2010 | Fremeaux Heritage

Die unumgängliche, bei Frémeaux & Associés veröffentlichte Django Reinhardt-Gesamtausgabe ist deshalb so faszinierend, weil sie seinen umfassenden künstlerischen Charakter als Gitarrist, Solist, Begleiter und Bandleader in den Mittelpunkt stellt. Der Jazz war zwar das bevorzugte Terrain des berühmten Gitarristen, Django war aber auch ein wichtiger Vertreter der Lieder seiner Zeit, da er die beliebtesten Stimmen (Jean Sablon) genauso begleitete wie auch die weniger bekannten (Nitta Rette, André Pasdoc, Jean Tranchant und Yvonne Louis). Überraschungen sind nicht angesagt, denn die köstlichsten Stücke dieses vierten Albums sind jene, die der Gitarrist mit dem Hot Club de France (und der Violine des dahingeschiedenen Stéphane Grappelli), Garnet Clark & His Hot Club’s Four (mit dem Gitarristen Bill Coleman) sowie mit dem Michel Warlop Septett spielt. Egal, ob er sich im Hintergrund hält oder vorne auf der Bühne steht, sein Stil in jenen Jahren 1935/1936 ist unter Tausend anderen einfach unverkennbar. © Max Dembo/Qobuz
Ab
CD7,99 €

Jazz - Erschienen am 22. Februar 2019 | Parlophone (France)

Ab
CD19,99 €

Gypsy-Jazz - Erschienen am 8. März 2010 | Fremeaux Heritage

Ab
CD13,49 €

Jazz - Erschienen am 7. März 1996 | Parlophone (France)

Ab
CD14,49 €

Gypsy-Jazz - Erschienen am 9. Juli 2002 | RCA Bluebird

Jazz - Erschienen am 1. Januar 1991 | Universal Music Division Decca Records France

Download nicht verfügbar
Ab
HI-RES14,49 €
CD9,99 €

Jazz - Erschienen am 6. Dezember 1956 | Legacy International

Hi-Res
Ab
CD8,09 €

Jazz - Erschienen am 13. April 2020 | Nostalgic Melody Music Production

Ab
CD9,99 €

Jazz - Erschienen am 12. Oktober 2009 | Parlophone (France)

Ab
CD19,99 €

Gypsy-Jazz - Erschienen am 5. April 2010 | Fremeaux Heritage

Ab
CD19,99 €

Gypsy-Jazz - Erschienen am 5. April 2010 | Fremeaux Heritage