Wenn Sie auf Facebook angemeldet sind und diesen Artikel lesen, kann er möglicherweise innerhalb von 10 Sekunden geteilt werden. Diese Einstellung können Sie in Ihren Einstellungen zu externen Diensten ändern.
Viel Spaß beim Lesen! 

Meters M-EAR-BT : ein Qobuzissime für diese In-Ohr-Kopfhörer mit aptX HD Bluetooth-Verbindung - umwerfend!

Bei Qobuz sind noch nicht viele In-Ohr-Kopfhörer durch unsere Ohren gegangen. Wir haben nur für einige atypische Modelle eine Ausnahme gemacht, und darunter fallen auch die Meters M-EAR-BT, die uns mit unterschiedlichen Argumenten überzeugt haben, insbesondere der Kompatibilität mit dem aptX HD Codec von Qualcomm, der es erlaubt, Hi-Res-Dateien mit ausgezeichneter Qualität, nahe dem Original, zu übertragen. Und diese Kopfhörer haben uns wirklich nicht enttäuscht!

Von Charlotte Fiedler | Hi-Fi | 16. April 2018
Meinung äußern
Qobuz

Im Sortiment „Meters“ der Marke Ashdown Engineering, gegründet von Marc Gooday, Chef von Ashdown - einer Marke, um die man in der Welt der akustischen Gitarrenverstärker der 90er Jahre nicht herumkommt - haben wir für Sie vor kurzem das Modell OV-1-B getestet: eine Ausführung in atypischem Look und Klang, an den sich nicht alle Augen und nicht alle Ohren sofort gewöhnen können.


Mit dem Modell M-EAR-BT, einem kabellosen In-Ohr-Kopfhörer, und auch dem M-EAR mit Kabel, kehrt Meters wieder zu einem klassischeren Look zurück, behält aber dabei ebenso einen Touch Originalität. Die Ohrhörer aus gedrechseltem Aluminium, auf denen diskret „R“ und „L“ eingraviert sind, um die beiden Hörer richtig zu erkennen, sind nämlich mit einer kleinen Lasche ausgestattet, sodass man die Hörer aus dem Ohr nehmen kann, ohne am Kabel zu ziehen. Gut gemacht! Für den Transport können die beiden Hörer mit einem Magnet aneinandergeheftet werden, wie hier unten zu sehen. Und dann ist noch zu sagen, dass Adam Clayton, der Bassist der Gruppe U2, seine Ohren für „Meters“ zur Verfügung gestellt hat, um während der Entwicklung verschiedene Modelle zu probieren und dann eines auszuwählen. Und wir applaudieren seiner Auswahl!


Wir sagten kabellos, also mit Bluetooth-Verbindung, jedoch kompatibel mit der aptX HD-Kodierung von Qualcomm-CSR, das heißt, diese Ohrhörer sind dazu fähig, beinahe Hi-Res-Qualität von sich zu geben, wenn die Alben im Speicher nicht komprimiert sind und wenn das Smartphone die aptX HD-Kodierung unterstützt.

Um wieder zum Aussehen der M-EAR-BT zurückzukommen: Es gibt sie in verschiedenen Farben, einem klassischen Schwarz (Black), das immer passt, Tan, Rose Gold und Red. Drei Aufsätze mit verschiedenen Durchmessern werden ebenso mitgeliefert.


Jeder Hörer läuft zurück auf einen Zylinder mit dem Umfang einer AA-Batterie, mit Kunstleder der gleichen Farbe wie die Riemen bestückt, wobei der rechte Kopfhöhrer die Batterie aufnimmt und sich im linken die Elektronik und die Steuerung befinden. Die beiden Zylinder sind über ein Kabel verbunden, das ausreichend dick ist. Ein mitgeliefertes Kabel mit 3,5 mm Stereo-Stecker und einem Micro-USB-Stecker auf der anderen Seite ermöglicht die klassische Verwendung mit einem Kabel.


Wir konnten natürlich nicht widerstehen und haben den Zylinder mit der Elektronik geöffnet (was an die Arbeit eines Chirurgen stark herankommt) und möchten Ihnen gerne unsere ersten Eindrücke schildern.


Man kann hier den Qualcomm-CSR8675-Chip sehen (den dicken schwarzen Knopf), der für die Dekodierung des aptx HD und des normalen aptX verwendet wird. Links kann man zwei Kabel sehen, die das Signal zum rechten Hörer leiten, obwohl auch rechts zwei weitere Kabel des linken Hörers zu sehen sind, und zwar die beiden Kabel der Batterie, deren Ladung von einem kleinen Schaltkreis direkt neben dem Micro-USB-Eingang geregelt wird. Auf der anderen Seite des Schaltkreises, unter dem Stecker, befindet sich der Verstärker für die Kopfhörer, den wir nicht identifizieren konnten.

Aber das ist nicht so wichtig, denn es scheint ein gutes Modell zu sein, wenn man es nach seiner sehr guten, sogar exzellenten Klangausgabe beurteilt, den die M-EAR-BT beim Streamen von Qobuz mit einem Smartphone Sony Xperia XZ1, kompatibel mit aptX HD, leisten. Wir hören unser geliebtes Isn't It A Pity von George Harrison (24 Bit bei 96 kHz) wiedergegeben in voller Pracht, ohne dass die Reichhaltigkeit der Instrumentalbegleitung oder der Chöre abgeschwächt werden (welch schöne Höhen und welche Feinheit der Gitarrenakkorde!). Gleiches gilt für das schöne Intermezzo von Goyescas de Granados, in dem die große Bandbreite des Orchesters, seine Klangfarben, ebenso wie seine beflügelte Dynamik, diese kleinen wertvollen Kopfhörer in keinem Moment genieren. Sie liefern auch eine gute Lautstärke.


Wir haben unsere Ohren auch noch mit dem Album Size der Bee Gees belohnt, wobei die Umwandler die Höhen mit Leichtigkeit erklimmen und die Stimme sehr genau wiedergeben. Sie steigen ebenso sehr gut in die Bässe ab, zumindest, wenn man die richtigen Aufsätze verwendet und diese gut im Gehörgang liegen, was immer ein Problem mit diesen In-Ohr-Kopfhörern sein kann.

Und sie leisten auch bei den Bässen des Titels North Star und Silent Space des Albums Tale Of Us (24 Bit bei 44,1 kHz) beste Arbeit. Selbst bei fast voller Lautstärke gibt es nicht einmal die Spur einer Übersteuerung; und dabei werden auch die anderen Frequenzen ohne Behinderung klar ausgedrückt – mit einer eindrucksvollen Wiedergabe von Silent Space, sowohl was Lautstärke als auch allgemeine Qualität betrifft, die diese so kleinen Umwandler über die Bluetooth aptX HD-Verbindung liefern.


Und wir merken noch an, dass auch bei Verwendung der Kabel im passiven Modus diese Kopfhörer die gleichen Ergebnisse wie im aktiven Modus liefern.

Als Abschluss müssen wir sagen, dass wir das ausgezeichnete Klangergebnis wahrlich nicht erwartet haben, das diese Meters M-EAR-BT über die aptX HD Bluetooth-Verbindung geliefert haben. Eine sehr angenehme Überraschung zu einem vernünftigen Preis. Das verdient ein Qobuzissime vom Qobuz-Team!

Preis: 129 Euro

Spezifikationen
Webseite des Herstellers

***

Um alles, was auf Quobuz passiert zu verfolgen, besuchen Sie uns auf unserer Facebook-Seite: www.facebook.com/qobuz

Wenn Sie Hersteller, Importeur, Vertriebspartner oder in der Tonproduktion tätig sind und uns kontaktieren möchten, können Sie dies unter folgender Emailadresse tun: newstech@qobuz.com

Wenn Sie mit Leidenschaft unseren Hi-Fi Guide verfolgen und uns kontaktieren möchten, kontaktieren Sie uns bitte nur unter folgender Emailadresse: rubriquehifi@qobuz.com

Von Ihnen gelesene Artikel