Rubrik :
Auf dem Prüfstand

Apple AirPods Pro: Die heißesten unter den Bluetooth In-Ear-Kopfhörern

Von Alban Amouroux |

Kabellose Bluetooth-Headsets haben sich wegen des Komforts, den sie bieten, schnell verbreitet. Man steckt sie sich in die Ohren und denkt anschließend gar nicht mehr an sie. Apple ist ein Vorreiter auf diesem Gebiet, zumindest in kommerzieller Hinsicht, denn die Marke ist weit davon entfernt, sich als Monopol zu platzieren. Die neueste Pro-Version der Apple AirPods verfügt über einen vollen Umfang an Funktionalitäten, die sie als winzige, aber hochwertige Modelle positionieren.

Apple ist kein Neuling bei Kopfhörern. Das charakteristische kabelgebundene Modell mit seiner weißen Farbe gibt es seit der Einführung des iPod-Players vor fast zwanzig Jahren. Er wurde seither mit jedem iPhone geliefert. Das sind Hunderte von Millionen weißer kabelgebundener Kopfhörer, die Apple bereits hergestellt hat.

Bis vor wenigen Jahren war es unvorstellbar, das Kabel dieser Kopfhörer abzutrennen und durch Bluetooth zu ersetzen. Doch dank dem technologischen Fortschritt konnten die Hersteller die Herausforderung annehmen. Jetzt kann das kleine Teil, das im Ohr positioniert wird, den Bluetooth-Chip, den Digital/Analog-Wandler, den Verstärker und auch die Batterie verbinden. Diese In-Ear-Kopfhörer mit Bluetooth werden als „True Wireless“ bezeichnet, weil sie wirklich keine Kabel benötigen. Eine großartige Leistung, die zum Standard geworden ist.

Preis: 279 €
Merkmale: True Wireless In-Ear-Kopfhörer, aktive Lärmreduzierung, IPX4-Zertifizierung, drei Ohrpolsterpaare, Lightning-Kabel für USB-C, 29 Stunden Batterielaufzeit Codecs: SBC, AAC
Konnektivität: Bluetooth 5, Lightning für die Ladebox
Gewicht: Kopfhörer 5,4 Gramm / Ladebox 45,6 Gramm

Übersicht über den AirPods Pro

Apple hat das abgerundete Design und die weiße Farbe seiner kultigen Kopfhörer beibehalten und sie auf seine In-Ear-Kopfhörer mit Bluetooth übertragen. Die Pro-Version verfügt außerdem über eine automatische Lärmunterdrückung.

Um für möglichst alle Ohren eine gute Passform zu bieten, stellt Apple drei weiche Silikon-Ohrpolster-Paare bereit: klein, mittel und groß. Sie lassen sich leicht und mühelos auf den Kopfhörern aufsetzen. Und sie verfügen über ein Entlüftungssystem, um den Ohrdruck für optimalen Komfort auszugleichen. Im Zweifelsfall können Sie die Passform der Ohrpolster mit einem Test über die Anwendung überprüfen. Wenn Sie das richtige Ohrpolster für Ihr Ohr gefunden haben, werden Sie Ihr AirPods Pro mit dem Gewicht von nur 5,4 Gramm weder ermüdend noch einschränkend finden.

Der längliche Mittelteil ruht auf der Ohrmuschel. Er endet mit einem Stäbchen zum Greifen der Ohrmuscheln. Dieses Stäbchen enthält einen kleinen unsichtbaren Knopf. An beiden Kopfhörerteilen befindet sich jeweils einer. Ihre Funktionen sind über Smartphone anpassbar. Am unteren Ende des Stäbchens dienen zwei Metallkontakte zum Aufladen. Wie alle True Wireless In-Ear-Kopfhörer werden die AirPods Pro mit einer Ladebox geliefert.

Die in glänzendem Weiß gehaltene Box dient sowohl zum Transport als auch zum Aufladen der AirPods. Dazu ist die Box mit einer Batterie ausgestattet. Die Box selbst lädt sich entweder per Kabel und Lightning-Stecker über ein Apple-Ladegerät für iPhone oder iPad, oder kabellos durch Induktion mit einem Qi-Standard-Ladegerät auf. Das Lightning-Kabel für USB-C ist im Lieferumfang enthalten. Die sehr mobile Box wiegt knapp über 45 Gramm.

Fast 30 Stunden Batterielaufzeit

Ein Highlight ist Apples Liebe zum Detail bei der Mechanik der Box. Mithilfe kleiner Magneten wird das Schließen der Box durch ein kleines beruhigendes Klicken bestätigt. Ein Knopf informiert Sie über den Status des Aufladens mittels einer LED: grün, wenn noch Batterielaufzeit übrig ist, orange, wenn Sie an das Aufladen denken müssen.

Die Batterielaufzeit der Kopfhörer beträgt maximal 5 Stunden. Die Batterielaufzeit der Box beträgt 24 Stunden, in denen die Kopfhörer vier bis fünf Mal hintereinander aufgeladen werden können. Sobald die Batterie der Kopfhörer erschöpft ist, legen Sie die Hörer einfach wieder in die Box zurück. Mit den ersten fünf Minuten des Aufladens gewinnen Sie eine Stunde Batterielaufzeit zurück. Beachten Sie, dass die Batterielaufzeit etwas geringer ist, wenn AirPods Pro im Telefonmodus verwendet wird.

AirPods Pro sind hauptsächlich mit Apple-Geräten kompatibel: Mac, iPad, iPhone, Uhr, iPod und Apple TV. Es ist möglich, sie mit einem Android-Smartphone zu verbinden, wenn man in Kauf nimmt, dabei die meisten Funktionalitäten zu verlieren. Die Verbindung erfolgt über Bluetooth 5. Hinsichtlich Codecs werden nur SBC und AAC geboten, wobei letztere auf allen Apple-Produkten verallgemeinert ist. Man muss daher auf Hi-Res-Codecs verzichten. Wie so oft teilt Apple die genauen technischen Details nicht mit. Über die verwendeten Wandler ist daher nur bekannt, dass es sich um „Long Excursion“-Wandler handelt, die mit einer „High Dynamic Range“-Verstärkung verbunden sind.

Die AirPods Pro eignen sich besonders für den Einsatz im Sport, da sie wasser- und schweißabweisend sind und IPX4-zertifiziert sind. Eingebaute Sensoren ermitteln, wann sie in die Ohren eingeführt wurden. Mithilfe dieser Erkennung wird die Musik ausgeschaltet, sobald die Kopfhörer aus dem Ohr entfernt werden.

Es ist nicht möglich, die AirPods Pro gleichzeitig an zwei Geräte anzuschließen: einen Computer und ein Smartphone zum Beispiel. Apple ermöglicht den umgekehrten Weg: Sie können zwei Paar AirPods Pro an dasselbe Gerät anschließen, um Musik als Duo zu genießen.

Hochwirksames System zur Lärmreduzierung

Im Vergleich zu herkömmlichen AirPods verwendet AirPods Pro ein System zur Lärmreduzierung. Sie sind mit externen Mikrofonen ausgestattet, die kontinuierlich die Umgebungsgeräusche analysieren. Auf den Innenseiten der Kopfhörer befinden sich ebenfalls Mikrofone. Durch die Kombination der beiden Parameter wissen die AirPods, wie viel Außengeräusche Sie beim Musikhören hören. Sobald der Lärmunterdrückungsmodus aktiviert ist, verschwinden die Außengeräusche.

Die AirPods Pro sind in diesem Bereich ausgesprochen effizient. Sie reduzieren Hintergrundgeräusche, Menschenmassen und Klopfgeräusche effektiv. Wir haben sie während einer Flugreise benutzt, und das Düsengeräusch verschwand vollständig. Andererseits ist der Mitteltonanteil weniger korrigiert, nahe Stimmen sind immer noch zu hören, auch wenn sie stark gedämpft werden. Der Transparenzmodus hingegen ermöglicht es Ihnen, externe Geräusche zu verstärken, als ob Sie keine Kopfhörer tragen würden. Es ist auch möglich, die AirPods Pro im „normalen“ Modus zu verwenden, aber dafür sind sie fast zu schade.

Die mobile Anwendung auf dem iPhone erlaubt es, den Batteriezustand der Ladebox und der Kopfhörer zu überprüfen. Die Tastenfunktion an jedem Kopfhörerstück kann angepasst werden. Und wenn Sie „Sag Siri“ sagen, können Sie sich über die Mikrofone des AirPod mit Apples intelligentem Assistenten unterhalten.

Die AirPods Pro geben Musik in großer Linearität wieder. Im Gegensatz zu vielen Kopfhörern, die auf niedrige Frequenzen angewiesen sind, werden keine Register in den Vordergrund gestellt. Ein gewisser Schwerpunkt liegt jedoch auf den Bässen und dem Tief-Mitteltonbereich im Allgemeinen. Die Tiefen sind gut vertreten, es fehlt in diesem Bereich an nichts. Die Höhen sind präzise, ohne je schillernd oder aggressiv zu sein. Die Stereotrennung ist korrekt, mit einem schönen Panorama von einem Ohr zum anderen.

+ Punkte
So leicht, dass man den Kopfhörer vergisst
Leistungsstarke Lärmunterdrückung
Komfortabler Hörgenuss


- Punkte
Eher für Apple-Kunden
Keine Codecs für Hi-Res
Keine doppelte Verbindung

Fazit

Apple zählt noch nicht zu einem Akteur der Audioindustrie, auch wenn die Marke schon seit langem Kopfhörer herstellt. Mit der Einführung der True Wireless In-Ear-Kopfhörer steht Apple einigen der Top-Namen in diesem Bereich wie Sony, Bose, Jabra oder Sennheiser gegenüber. Doch Apple hat sich gut geschlagen. AirPods Pro sind leicht zu tragen. Sie verfügen insgesamt über eine sehr gute Batterielaufzeit und über eine wirksame Lärmreduzierung. Die neutrale, sehr lineare Klangwiedergabe ermöglicht es, jede Art von Musik ganz für sich zu genießen, auch wenn man die Lautstärke ein wenig erhöht. Wenn Sie auf der Suche nach hochwertigen wiederaufladbaren In-Ear-Kopfhörern mit Bluetooth sind, ist der heute vorgestellte AirPods Pro genau die richtige Wahl.

Damit Sie auch nichts von Qobuz verpassen, folgen Sie uns auf Facebook !