Wenn Sie auf Facebook angemeldet sind und diesen Artikel lesen, kann er möglicherweise innerhalb von 10 Sekunden geteilt werden. Diese Einstellung können Sie in Ihren Einstellungen zu externen Diensten ändern.
Viel Spaß beim Lesen! 

BTI-031 Sky Wing: aptX HD Bluetooth-Transceiver mit Headset-Verstärker zu winzigem Preis!

Es wird immer deutlicher, dass sich Empfangsgeräte mit aptX- und aptX-HD-Kodierung für die Bluetooth-Verbindung als HiFi-Elemente etablieren, von denen sich Klangbegeisterte nicht mehr abwenden können. Und das zu lächerlichen Preisen, wie das Modell BTI-031 Sky Wing zeigt.

Von Charlotte Fiedler | Hi-Fi | 6. Juni 2018
Meinung äußern
Qobuz

Wir hatten bereits mehrmals das Vergnügen, Ihnen Tests von Bluetooth-Empfängern und auch kabellosen Bluetooth-Kopfhörern vorzustellen, die mit den Technologien Qualcomm-CSR aptX und aptX HD kompatibel sind und deren Klangergebnisse uns jedes Mal verblüfft haben.

Die Kodierungen - eine beschränkt auf Dateien in CD-Qualität (aptX) und die andere auf 24-Bit-Hi-Res-Dateien bei 48 kHz (aptX HD) - können es sich erlauben, nicht verlustfreie Komprimierungsalgorithmen zu verwenden, weil sie so effizient sind, dass der Unterschied zwischen der Wiedergabe von unkodierten Dateien und kodierten Dateien kaum auszumachen ist.

Der folgende Test ist einem kleinen aptX HD Bluetooth-Transceiver gewidmet, den wir im Internet unter der Referenz LEVN BTI-031 vorfinden, wobei der BTI-031 in Wirklichkeit vom Hersteller Sky Wing produziert wird, der selbst andere Modelle anbietet, nicht aber aptX.

Der Bluetooth aptX HD-Empfänger bietet auch die Möglichkeit, als Bluetooth-Sender zu funktionieren und Audiodateien in Kodierung aptX oder aptX HD zu übertragen, sobald die Verbindung mit einem Empfänger herstellt wird, der mit der mit einer der beiden Kodierungen kompatibel ist. Er kann zudem mit zwei Empfangsgeräten gleichzeitig verbunden werden.


Präsentation

Der BTI-031 wird in Form einer kleinen schwarzen quadratischen Box mit abgerundeten Ecken präsentiert, seine Oberfläche ist in schlichtem grau gehalten und mit einem zentralen Druckknopf (Multi Button Function oder MFB genannt) zum Starten und Initialisieren einer Verbindung ausgestattet. Der rings herum liegende, gummierte Bereich enthält vier Steuertasten: zwei Lautstärkeregler sowie Vorwärts- und Rückwärtssprung. Ein zweites Finish, sehr hübsch und feminin, ist ebenfalls erhältlich.

Unten sehen Sie einen kleinen Lichtleiter für die Status-LEDs und im unteren Teil des Gehäuses die Micro-USB-Buchse zum Betrieb und Aufladen des Akkus. Hier sehen Sie auch den Schalter, mit dem Sie zwischen Empfänger- und Senderbetrieb wählen können, wenn Sie wissen, dass die Übertragung auf analogen Signalen basiert.


Diese Signale kommen von der Klinkenbuchse, die auch für den Empfang verwendet wird und an einen Hilfseingang einer HiFi-Anlage oder sogar an ein Headset angeschlossen werden kann. Der Metallclip (abnehmbar) erlaubt es, den BTI-031 auf ein Kleidungsstück zu klemmen.

Ausführung

Der kleine, doppelseitige Schaltkreis in etwas ungewohnter Form beherbergt auf der Oberseite die Bedientasten sowie die drei kleinen LEDs, die den Status des Gerätes anzeigen, und an der Buchse einen SGM3717 (U3)-Schaltkreis des Herstellers SGMicro. Diese vom TX/RX-Schalter gesteuerte Schaltung besteht aus zwei analogen Schaltern, die die dekodierten Signale im Empfangsmodus (RX) nach außen und die analogen Signale von einer Quelle zum CSR-Modul im Sendemodus (TX) leiten.


Auf der anderen Seite befindet sich die USB-Mikrofonbuchse, über die der 3,7 V-Akku mit einer Kapazität von 170 mAh versorgt und aufgeladen wird. Gleich nebenan und vor der Klinkenbuchse befindet sich ein Kopfhörerverstärker PAM8908 des Herstellers Diodes Incorporated, der auch im Onlinemodus arbeitet. Der “U2” genannte Stromkreis stellt wohl den Batterieladeüberwacher dar.


Den zentralen Teil nimmt das Qualcomm aptX HD Bluetooth-Modul ein, das mit einem CSR8675-Chip ausgestattet ist. Oben ist das Mikrofon für die Annahme von Telefonaten zu sehen, sowie eine weitere SGM3717-Schaltung, die aus analogen Schaltern für Musik und Sprache besteht.

Hörgenuss

Unser Sony Xperia XZ1 Smartphone dient uns als AptX HD-Quelle, indem es gestreamte Alben mit der Qobuz-App für Android codiert. Wir haben Teodor Currentzis sehr persönliche Interpretation von Tschaikowskys Konzert für Violine ausgewählt, der das Ensemble MusicAeterna und Patricia Kopatchinskaja an der Violine dirigiert.


Wieder einmal können wir die Ergebnisse, die über eine Bluetooth-Verbindung mit der aptX HD-Codierung erzielt wurden, nur begrüßen. Sie hat es uns ermöglicht, diese Interpretation fast so vorzufinden, wie wir sie kennen - mit ihren Feinheiten, den manchmal quietschig, manchmal rau klingenden Bogenstrichen des Solisten -, ganz zu schweigen von der Dynamik und Bandbreite des Orchesters, das immer präsent ist. Wir hörten auch das Finale dieses Konzerts mit unserem Oppo PM-3 Headset. Leistung, Frequenzgang, Dynamik sowie jegliche Feinheiten in der Wiedergabe waren ebenfalls da und zu keinem Zeitpunkt hätten wir gedacht, dass es sich um eine Bluetooth-Verbindung handelt.

Vielleicht ist es nicht die passendste Wahl, bei schönstem Sonnenschein und Kopfhörern auf den Ohren You Want It Darker, ein Vermächtnis aus dem gleichnamigen Album von Léonard Cohen anzuhören. Es handelt sich hierbei aber um Musik, die im kompletten Gegensatz zur vorherigen Hörprobe steht - mit einer gewissen Dunkelheit und Trägheit, welche der BTI-31 einwandfrei reproduziert.


Wir erinnern Sie daran, dass Sie, um von der Qualität der aptX- und aptX-HD-Kodierungen zu profitieren, ein kompatibles Smartphone verwenden müssen und dass ein aptX- oder aptX-HD-Receiver im Vergleich zu einem Apple Smartphone keine klanglichen Verbesserungen bringt.

Wenn Sie sich nicht von Ihrem kabelgebundenen Headset trennen möchten, es aber nicht an Ihr teures Smartphone (natürlich per aptX HD) anschließen möchten, wählen Sie diesen kleinen, ebenso leistungsstarken wie preiswerten Receiver.

Technische Daten
Webseite des Herstellers

Preis: weniger als 30 Euro (Onlineverkauf)

***

Damit Sie nichts verpassen, was bei Qobuz passiert, folgen Sie uns auf Facebook!
www.facebook.com/qobuz

Wenn Sie Hersteller, Importeur oder Vertriebshändler sind oder eine andere Position im Bereich der Tonwiedergabe innehaben und sich an uns wenden möchten, schreiben Sie uns an die folgende Adresse: newstech@qobuz.com

Wenn Sie ein Fan der Rubrik Hifi-Guide sind und sich an uns wenden möchten, schreiben Sie uns bitte ausschließlich an die folgende Adresse: rubriquehifi@qobuz.com

Von Ihnen gelesene Artikel