Wenn Sie auf Facebook angemeldet sind und diesen Artikel lesen, kann er möglicherweise innerhalb von 10 Sekunden geteilt werden. Diese Einstellung können Sie in Ihren Einstellungen zu externen Diensten ändern.
Viel Spaß beim Lesen! 

Mit Elina Duni in ein anderes Universum schweben

Die Sängerin von Tirana produziert mit dem Label ECM ein verblüffendes Album...

Von Charlotte Fiedler | Video des Tages | 27. April 2018
Meinung äußern
Qobuz

Nach zwei Alben an der Spitze eines Quartetts, dem man eher das Label Jazz aufdrücken würde, (Matanë Malit in 2012 und Dallëndyshe in 2015), bringt Elina Duni nun unter ihrem eigenen Namen eine Sammlung an Liedern heraus, die von der Liebe, dem Verlust und vom Abschied erzählen. Partir, aufgenommen in den La Buissone-Studios im Süden Frankreichs im Juli 2017 unter der künstlerischen Leitung von Manfred Eichner des Labels ECM, stellt ohne Zweifel ihr persönlichstes und intimstes Werk dar. Die Sängerin aus Tirana ist darauf von vorne bis hinten als Solokünstlerin zu hören und spielt Klavier-, Gitarren- und Percussion-Parts selber ein. Von Songs mit unterschiedlichsten Einflüssen bis hin zum Folk und zum Varieté: traditionelle Melodien aus Albanien, dem Kosovo, Armenien, Mazedonien, der Schweiz oder arabisch-andalusischem Erbe, aber auch Je ne sais pas von Jacques Brels, Meu Amor von Alain Oulman, Amara Terra Mia von Domenico Modugno und Let Us Dive In, von Duni selber komponiert.

Um den Ausdruck in ihrer Stimme zur Geltung kommen zu lassen, hat sie sich natürlich für simple Arrangements entschieden. In diesem Kontext wird der hervorgehobene Gesang innerhalb des eklektischen Repertoires zum roten Faden. Ihr Gesangsorgan haut einen dabei regelmäßig um, vor allem, wenn sie über Kummer und Leid singt und uns so eine Art Balkan-Fado liefert, wie ein europäischer Blues, inspiriert von Billie Holiday, der ultimativen Übermittlerin des Leidens. Am Ende der Platte steht man einfach nur entzückt von der zarten Schönheit da, die von diesem gelungenen Werk ausgeht. © Marc Zisman/Qobuz





HÖREN SIE PARTIR VON ELINA DUNI AUF QOBUZ


Um nichts von Qobuz zu verpassen, folgen Sie uns auf Facebook !

Von Ihnen gelesene Artikel