Genre :

Die Alben

CD62,99 €

Pop - Erschienen am 10. Juni 2008 | Capitol Records

CD62,99 €

Pop - Erschienen am 1. Januar 2000 | Universal-Island Records Ltd.

HI-RES62,64 €89,49 €(30%)
CD54,24 €77,49 €(30%)

Pop - Erschienen am 8. November 2011 | Columbia - Legacy

Hi-Res
CD54,95 €

Pop - Erschienen am 20. Juli 2017 | Chang Gung Biotechnology Corporation

CD54,99 €

Alternativ und Indie - Erschienen am 23. April 2012 | Rocket Girl

CD77,49 €

Rock - Erschienen am 18. April 2014 | Epic - Legacy

CD77,49 €

Pop - Erschienen am 9. Mai 2014 | Columbia - Legacy

CD72,99 €

Rock - Erschienen am 1. November 2013 | Columbia - Legacy

CD107,99 €

Rock - Erschienen am 1. November 2013 | Columbia - Legacy

CD55,49 €

Pop - Erschienen am 13. April 2018 | Legacy Recordings

Booklet
CD72,99 €

Rock - Erschienen am 1. November 2013 | Columbia - Legacy

CD55,49 €

Rock - Erschienen am 1. April 2015 | RCA - Legacy

CD72,99 €

Rock - Erschienen am 1. November 2013 | Columbia - Legacy

HI-RES87,99 €
CD62,99 €

Rock - Erschienen am 5. August 2014 | Fantasy Records

Hi-Res Booklet
HI-RES97,99 €
CD55,99 €

Rock - Erschienen am 26. Mai 1967 | UMC (Universal Music Catalogue)

Hi-Res Auszeichnungen Qobuz' perfekte Schallplattensammlung
Wie kann man sich nach Revolver bloß noch steigern? Indem man Sgt. Pepper's Lonely Hearts Club Band aufnimmt - das für viele größte Poprock-Album aller Zeiten, um nicht zu sagen, eines der wichtigsten und einschneidensten Meisterwerke der Popkultur der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts… Nach der Entdeckung der unendlichen Möglichkeiten, die ihnen ein Aufnahmestudio bietet, führten John, Paul, George und Ringo hier weiterhin ihre verrückten Experimente durch. Mehr denn je agierte Produzent George Martin nun als fünfter Beatle und bringt eine Idee nach der anderen mit ein, die  Zukunft des Pop für immer beeinflussen sollten. Als dieses achte Studioalbum im Juni 1967 erscheint, ist unverkennbarerweise die absolut psychedelische Zeit angebrochen und das Album beschert uns eine Art halluzinatorische Reise (nicht nur bei Lucy In The Sky With Diamonds). Wie sein patchworkartiges Cover, ist auch Sgt. Pepper’s Inhalt eine Art Flickenteppich mit reinem Pop, härterem Rock'n'Roll, ein bisschen World-Musik, Retro-Songs, Kinderreimen, Tierlauten und klassischer Musik! Das Zweigepann Lennon / McCartney fungiert nun an der Spitze und liefert einen neuen einflussreichen Song nach dem anderen. © MZ / Qobuz
HI-RES63,99 €
CD55,99 €

Punk – New Wave - Erschienen am 24. November 2017 | Rhino - Warner Records

Hi-Res Auszeichnungen Qobuz' perfekte Schallplattensammlung
Die Spielregeln der Musik der Ramones waren vom ersten Album an klar und dennoch schaffen sie es mit ihrer dritten Platte, alles Bisherige noch zu übertreffen. Und dabei ihr Können und ihre Kunst sogar noch zu verfeinern! So stehen auch bei diesem Album Rocket To Russia, das am 04. November 1977 inmitten des Kalten Krieges erscheint, Sinfonien aus drei Akkorden und fröhlich-herumblödelnde Teenager-Geschichten im Mittelpunkt. Der Rock soll mit Stolz dorthin zurückgebracht werden, wo er herkommt: in die Garage! Die Refrains von Sheena Is A Punk Rocker oder Teenage Lobotomy werden zu einem wichtigen Teil der Geschichte des Rock, des Bubblegum-Pops und der Surfmusic. Und sogar bei Covern von Kultsongs wie Surfin’ Bird der Trashmen oder Do You Wanna Dance?, das von Cliff Richard, den Beach Boys und auch Bette Midler interpretiert wurde, bringen unsere Punks aus Queens ihre ganz eigene wilde Rock-Note ein wie kein Anderer. Diese Edition, die den vierzigsten Geburtstag dieses erfrischenden Punk-Attentates feiert, bietet zwei Versionen des Albums an: Zum einen die Originalversion und zum anderen eine Platte, die auf den Namen Tracking Mix hört und von Ed Stasium, dem Tontechniker der Originalversion, produziert wurde. Hier sind 24 seltene oder noch unveröffentlichte Titel zu finden, Demos, Alternativ-Versionen und B-Sides. Und als Sahnehäubchen werden wir noch mit einem unglaublichen Livekonzert der (vermeintlichen) Ramones-Brüder vom 19. Dezember 1977 im Apollo Center von Glasgow in Schottland beglückt. © MZ/Qobuz
HI-RES63,99 €
CD55,99 €

Alternativ und Indie - Erschienen am 26. Mai 2017 | Parlophone UK

Hi-Res Auszeichnungen 4F de Télérama
Der umfangreiche 3-D-Katalog vereint drei Konzerte in 3-D von Kraftwerk und wurde auf eine umwerfende Weise in HD und Dolby Surround realisiert - ganz auf dem neuesten technologischen Stand, der sich mit den Erwartungen der deutschen Pioniere und des Gründers Ralf Hütter deckt. Es bietet uns die Möglichkeit, ein Gesamtkunstwerk ganz komfortabel von Zuhause aus zu hören. So vereint der 3-D-Katalog acht Alben der Gruppe, die sie live zwischen 2012 und 2016 im MoMA in New York, im Modern Tate in London und im Akasaka Blitz in Tokyo, im Opera House Sydney, im Paradiso in Amsterdam, in der Fondation Louis Vuitton in Paris und in der Neuen Nationalgalerie Berlin eingespielt hatten. Autobahn (1974), Radio-Activity (1975), Trans Europe Express (1977), The Man-Machine (1978), Computer World (1981), Techno Pop (1986), The Mix (1991) und Tour De France (2003): ein weitläufiges Repertoire, das nur Kraftwerk auf so originelle Weise weiterentwickeln kann (wie zum Beispiel Trans Europe Express). Auch wenn ein solches Box-Set an die wirklichen Kraftwerk-Verehrer gerichtet ist, kann es ebenfalls als eine Einladung zu einer Gruppe gesehen werden, die als Richtungsweiser ihrer Zeit gilt, ohne die viele Künstler der Elektro-Szene (oder gar der Rap-Szene) niemals das Tageslicht erblickt hätten. © CM/Qobuz
HI-RES63,99 €
CD55,99 €

Punk – New Wave - Erschienen am 21. September 2018 | Rhino - Warner Records

Hi-Res
Eine Revolution ist eine gute Sache. Aber was dann? Solche Fragen stellten sich Ramones im Jahr 1978… Die drei ersten Alben der aus den Queens stammenden Brüder, die keine Brüder sind, gingen später zu Recht als grundlegend in die Geschichtsbücher des Rock ein, obwohl zur damaligen Zeit die Verkaufszahlen recht übersichtlich blieben. Dadurch entwickelten sie, nachdem sie nun zu „Paten des Punk Rock“ aufgerückt waren, einen großen Appetit auf Anerkennung und Dollarscheine. Vor allem, weil auch die Engländer mit den Sex Pistols und The Clash innerhalb eines Jahres zum Angriff übergegangen waren… Ramones stellten zwar die Zehn Gebote ihrer Vorgängeralben nicht auf den Kopf, aber mit Road To Ruin ändern sie so einiges. Dort hört man Gitarrensoli und sogar Balladen wie etwa die Coverversion des Titels Needles And Pins, den Jackie DeShannon und The Searchers berühmt gemacht hatten. Letzten Endes sind sie aber am überzeugendsten, wenn sie ihren Idealen treu bleiben; zum Beispiel mit dem hitähnlichen I Wanna Be Sedated, den später allerlei Leute wie Offspring, Mötley Crüe, Juliana Hatfield, Go-Go's und sogar Bruce Springsteen covern sollten! Als das Album im September 1978 erscheint, fühlen sich gewisse naive Fans verraten, obwohl die Ramones in Wirklichkeit ihren Wein NUR mit ein paar Tropfen Wasser versetzt hatten... Vierzig Jahre später erscheint dieses vierte Opus wieder in seiner ganzen Pracht und Herrlichkeit. Diese Deluxe Edition präsentiert die geremasterte Originalversion sowie einen Studio-Mix aus dem Jahr 2018 namens Road Revisited Mix von Ed Stasium, der angeblich frei ist vom kommerziellen Blendwerk der damaligen Zeit. Die Hardcore-Fans können auch von rund zwanzig, großteils unveröffentlichten Bonuszusätzen profitieren: Rough Mixes, Alternate Takes, Outtakes und seltene Stücke. Zusätzlich gibt es einen Live-Mitschnitt aus dem New Yorker Palladium vom 31. Dezember 1979, den Stasium gemixt hat und der damals auf dem New Yorker Radiosender WNEW-FM gesendet wurde. © Marc Zisman/Qobuz
HI-RES87,99 €
CD62,99 €

Rock - Erschienen am 1. Januar 2010 | UMC (Universal Music Catalogue)

Hi-Res Booklet
CD55,99 €

Metal - Erschienen am 17. Oktober 2014 | Roadrunner Records