Ihr Warenkorb ist leer!

Genre :

Die Alben

Ab
CD0,99 €

Quartette - Erschienen am 21. Juli 2021 | Doruk Doyran

Ab
CD0,99 €

Quartette - Erschienen am 18. Juli 2021 | Blue Lobelia

Ab
CD9,99 €

Quartette - Erschienen am 1. Juli 2021 | Delphia Cello Quartet

Ab
HI-RES14,99 €
CD9,99 €

Quartette - Erschienen am 25. Juni 2021 | Azica Records

Hi-Res Booklet
Blättern wir im Beiheft dieser Verona Quartet-Ausgabe mit dem kurzen Titel „Diffusion“, dann erfahren wir nicht viel mehr als eben das. Die auf der Webseite des Ensembles präsentierte Biographie offenbart auch kaum zusätzliche Elemente, die wirklich von Bedeutung wären. Wollen die vier Musiker dieses nordamerikanischen Quartetts (Jonathan Ong, Dorothy Ro, Violinen – Abigail Rojansky, Bratsche – Jonathan Dormand, Cello), das seit August 2020 in der Künstlerresidenz des angesehenen Oberlin College and Conservatory weilt, uns vielleicht gar etwas verheimlichen? Wir müssen also in die Musik eintauchen und da erwartet uns dann eine recht angenehme Überraschung! Klang, Textur, Timbre – ein pures Vergnügen. Eines fällt sofort auf, wenn wir uns dieses originelle Programm anhören, in dem drei fesselnde und bezaubernde Quartette vom Anfang des 20. Jahrhunderts einander folgen, eine Art Zusammenfassung der maßgeblichen ästhetischen Elemente aus jener Zeit in Europa: die dem Ensemble innewohnende Balancierung. Die Polyphonie ist unglaublich klar erkennbar; die Einsätze zeichnen sich durch ihre überwältigende, keineswegs trockene Schärfe aus; die Texturen werden stets nuancenreicher und halten so die Zuhörer auf Trab – hören Sie sich zum Beispiel das herrliche Allegro moderato aus Ravels Quatuor (1903) an: wirklich durch und durch „liebevoll“, sowohl hinsichtlich der Phrasierung als auch bei Atem und Ausdrucksmittel. Ravels Sanftmut hat sicherlich auch etwas mit Zärtlichkeit zu tun. Wie beeindruckend! So sehr die vier Musiker des Verona Quartet auch Ihrem Wunsch nach Präzision nachgeben, nie kommt es deswegen zu strikter Objektivität und eiskalter Analyse. Mit Ravels Quatuor klingt dieses Album aus und es beschert uns damit ein paar Augenblicke sehr seltener Poesie, andererseits haftet dem Klang Verona ständig ein gewisses verspieltes Etwas oder ein Anflug von Schelmenhaftigkeit an (Ravel, Assez vif), was ein ungewöhnliches Licht auf die ausdrucksstarken Ambivalenzen in Janáčeks Lettres intimes (Januar-Februar 1928) wirft, deren einerseits nostalgischer, andererseits tückischer Charakter damit recht geschickt ausgeglichen wird. Und Szymanowskis Stück? Das Verona Quartet platziert es genau in der Mitte zwischen zwei Welten, da sie seine Einflüsse aus der Wiener Zeit genauso wie die der slawischen Völker ernst nehmen: weitläufige melodische Linien (Moderato dolce e tranquillo) und polyphonische Spielereien (Lento) wirken genauso schwungvoll wie der widerspenstige Geist, der teilweise recht pikante, harmonische Reibungen erlaubt (Vivace, scherzando). Wärmstens zu empfehlen. © Pierre-Yves Lascar/Qobuz
Ab
CD9,99 €

Quartette - Erschienen am 18. Juni 2021 | Theresa Yun Sze Lo

Ab
HI-RES16,49 €
CD11,99 €

Quartette - Erschienen am 14. Mai 2021 | CAvi-music

Hi-Res Booklet
Ab
CD0,99 €

Quartette - Erschienen am 29. April 2021 | Carducci Classics

Ab
CD9,99 €

Quartette - Erschienen am 6. April 2021 | Dawn (Shahar Regev)

Ab
HI-RES15,99 €
CD11,49 €

Quartette - Erschienen am 12. März 2021 | NoMadMusic

Hi-Res Booklet
Ab
CD9,99 €

Quartette - Erschienen am 19. Februar 2021 | Black Square Quartet

Ab
CD9,99 €

Quartette - Erschienen am 15. Februar 2021 | Jordan Center for Persian Studies

Ab
CD0,99 €

Quartette - Erschienen am 3. Februar 2021 | Hélder Campo

Ab
CD0,99 €

Quartette - Erschienen am 27. Januar 2021 | Mariano Power Quartet

Ab
CD9,99 €

Quartette - Erschienen am 25. Dezember 2020 | Hedone Records

Ab
CD9,99 €

Quartette - Erschienen am 6. November 2020 | Friction Quartet

Ab
CD0,99 €

Quartette - Erschienen am 11. Oktober 2020 | Hand of Nothing

Ab
CD9,99 €

Quartette - Erschienen am 1. Oktober 2020 | Philippe Paquet

Ab
CD0,99 €

Quartette - Erschienen am 1. Oktober 2020 | Yousef Sakhnini

Ab
CD9,99 €

Quartette - Erschienen am 29. September 2020 | Donemus Musicians' Voice

Ab
HI-RES14,49 €
CD9,99 €

Quartette - Erschienen am 14. August 2020 | Lawo Classics

Hi-Res Booklet Auszeichnungen 5 de Diapason