Genre :

Die Alben

CD4,99 €

Alternativ und Indie - Erschienen am 25. Oktober 2009 | Cooking Vinyl

Auszeichnungen Qobuz' perfekte Schallplattensammlung
CD4,49 €

Alternativ und Indie - Erschienen am 26. Juli 2004 | 4AD

Auszeichnungen Qobuz' perfekte Schallplattensammlung
CD5,99 €

Alternativ und Indie - Erschienen am 3. November 2014 | Talitres Records

Auszeichnungen Qobuz' perfekte Schallplattensammlung
Als das erste Album von Micah P. Hinson im Jahre 2004 erscheint, ist die gesamte Americana-Szene von der beinahe beängstigenden Reife des jungen Songwriters aus Memphis verblüfft. Denn der Troubadour mit dem ungewöhnlichen Bariton-Organ, das sich immerzu gefährlich nah an der Grenze zum schiefen Ton befindet, klingt sehr erwachsen. Seine melancholischen Kompositionen, dessen Instrumentationen recht minimalistisch gehalten sind und oftmals mit einem himmlischen Echo-Effekt geschmückt, scheinen ihre Inspiration in nicht allzu positiven Erlebnissen zu schöpfen. Das Ganze erinnert an Bright Eyes, Smog, Sparklehorse, Silver Jews, Lambchop oder auch Willy Mason. Hinson scheint stets genau die richtigen melodischen Konstellationen zu finden: im Kopf hängenbleibende Notenfolgen gepaart mit Geschichten, die einem das Herz brechen. Er schreibt gekonnt Melodien und fügt sparsam und genau an die richtigen Stellen Piano-, Cello-, Flöten-, Melodika- oder Orgelklänge hinzu. Auch Jahre nach seiner Erscheinung bleibt das Album Micah P. Hinson & The Gospel Of Progress ein Highlight des zeitlosen Country-Folk, mit genau der richtigen Menge an Finsternis. © Marc Zisman/Qobuz

Das Genre

Pop/Rock im Magazin
  • Alexandra Savior, die dunkle Seite des Pop
    Alexandra Savior, die dunkle Seite des Pop Mit ihrem 2. Album, "The Archer" schafft es die Sängerin aus Portland sich von dem Image einer neuen Lana Del Rey abzuheben...
  • Weihnachten mal anders... mit fünf neuen Alben!
    Weihnachten mal anders... mit fünf neuen Alben! Wenn Sie auf der Suche nach dem passenden Weihnachtsalbum sind, das nur eine geringe Portion Glöckchengeklingel und die perfekt dosierte Festtagsstimmung mitbringt, dann haben wir hier fünf neue Al...
  • Pink Floyd, die Gilmour-Jahre
    Pink Floyd, die Gilmour-Jahre Ein Box-Set mit 46 Tracks, aufgenommen zwischen 1986 und 2019 lässt uns die Post-Roger-Waters-Zeit von Pink Floyd erleben!
  • Prince, 1999 im Jahr 2019
    Prince, 1999 im Jahr 2019 Das Meisterwerk "1999" des King des Funk aus Minneapolis, das 1982 veröffentlicht wurde, erscheint in einer Super Deluxe Edition in Hi-Res 24Bit und ist voll von Bonusmaterial und zahlreichen unver...
  • Robbie bringt Geschenke!
    Robbie bringt Geschenke! Robbie Williams überbringt uns sein Weihnachtsgeschenk schon frühzeitig, mit einem Doppel-Album...
  • Leonard Cohen, Ruf aus dem Jenseits
    Leonard Cohen, Ruf aus dem Jenseits Mit "Thanks For The Dance" steigt Leonard Cohen Stimme aus dem Himmel herab, dank seines Sohnes Adam, der diese posthum veröffentlichte Platte produzierte...
  • Coldplay im Ying und Yang
    Coldplay im Ying und Yang Mit "Everyday Life", veröffentlicht die Bande um Chris Martin ein mächtiges Doppel-Album zwischen positiver Energie und politischem Engagement...
  • Faber in der Sinnkrise
    Faber in der Sinnkrise Der schweizer Musiker veröffentlicht ein zweites Album, das aufwühlender nicht sein könnte und wie zuvor von kritischen Parolen und höchster Musikalität strotzt...
  • Auf eine Zigarette mit Cigarettes After Sex!
    Auf eine Zigarette mit Cigarettes After Sex! Der immer noch so sinnliche Pop der texanischen Gruppe vollbringt auch auf dem zweiten Album "Cry" etwas Wunderbares...
  • Im Musikhimmel mit The Düsseldorf Düsterboys
    Im Musikhimmel mit The Düsseldorf Düsterboys Peter Rubel und Pedro Goncalves Crescenti, ehemalig International Music, veröffentlichen ein in Zuckerwatte gepacktes Debütalbum unter der neuen Band The Düsseldorf Düsterboys und umhüllen uns mit ...