Genre :

Die Alben

HI-RES17,99 €
CD12,99 €

Alternativ und Indie - Erschienen am 6. Oktober 2014 | Play It Again Sam

Hi-Res Auszeichnungen 4F de Télérama - Qobuzissime
HI-RES13,49 €
CD8,99 €

Alternativ und Indie - Erschienen am 2. September 2013 | naïve

Hi-Res Booklet Auszeichnungen 4F de Télérama - Hi-Res Audio
HI-RES13,49 €
CD8,99 €

Alternativ und Indie - Erschienen am 7. April 2017 | Circus company

Hi-Res
HI-RES13,49 €
CD8,99 €

Alternativ und Indie - Erschienen am 24. März 2014 | naïve

Hi-Res Booklet Auszeichnungen Hi-Res Audio
HI-RES7,99 €
CD5,49 €

Alternativ und Indie - Erschienen am 4. August 2017 | Blue Flowers Music

Hi-Res
HI-RES7,99 €
CD6,99 €

Alternativ und Indie - Erschienen am 16. Februar 2018 | Atlantic Records

Hi-Res
HI-RES7,99 €
CD5,49 €

Alternativ und Indie - Erschienen am 25. September 2013 | Play It Again Sam

Hi-Res
HI-RES6,49 €
CD5,49 €
us

Alternativ und Indie - Erschienen am 25. März 2016 | )

Hi-Res
HI-RES7,99 €
CD5,49 €

Alternativ und Indie - Erschienen am 29. März 2019 | Bella Union

Hi-Res
HI-RES7,99 €
CD5,49 €

Alternativ und Indie - Erschienen am 19. Oktober 2018 | Partisan Records

Hi-Res
HI-RES7,99 €
CD5,49 €

Alternativ und Indie - Erschienen am 28. Juni 2019 | Imaginarium

Hi-Res
HI-RES6,49 €
CD5,49 €

Alternativ und Indie - Erschienen am 22. März 2016 | Atlantic Records

Hi-Res
HI-RES7,99 €
CD5,49 €

Alternativ und Indie - Erschienen am 8. März 2019 | Tristolde

Hi-Res
HI-RES6,49 €
CD5,49 €

Alternativ und Indie - Erschienen am 27. November 2015 | Nonesuch

Hi-Res
HI-RES7,99 €
CD5,49 €
Ark

Alternativ und Indie - Erschienen am 9. November 2018 | Blue Flowers Music

Hi-Res
HI-RES7,99 €
CD6,99 €

Alternativ und Indie - Erschienen am 27. September 2019 | Fueled By Ramen - DCD2 - Equal Vision

Hi-Res

Alternativ und Indie - Erschienen am 21. April 2018 | Anti - Epitaph

Download nicht verfügbar
Schon neun Monate nach dem Comeback, das Dream Syndicate mit dem überwältigenden How Did I Find Myself Here? gefeiert haben, veröffentlichen sie ein Live-Album der Tournee, die darauf folgte. Obwohl Steve Wynns Band bereits seit mehr als 35 Jahren existiert, haben sie nur fünf Studio-Alben zu verbuchen und drei Live-Alben, vier mit dem hier vorliegenden. Etwas viel also… Vor allem, wenn man in Betracht zieht, dass das Interesse an diesem Format, zwar nicht inexistent, aber doch etwas beschränkt ist. Und How We Found Ourselves... Everywhere! bildet keine Ausnahme von der Regel. Es ist deswegen beschränkt, weil das Repertoire bekannt, sogar sehr bekannt ist. Die sich mittlerweile in den Mittfünfzigern befindende Gruppe begeistert uns hier mit herrlich aufwühlenden Neuinterpretationen ihrer Klassiker When You Smile, John Coltrane Stereo Blues und The Medicine Show. Weil Wynn nur das Allerbeste wollte, hat er sich für die authentischsten Live-Songs entschieden, denn jeder der sechs Tracks stammt aus einem anderen Konzert... Als Zugpferd der Paisley Underground Szene der achtziger Jahre vermischten The Dream Syndicate ursprünglich ihre von Velvet Underground, Television und Neil Young von Crazy Horse inspirierten Ideen. Eine unversehrt gebliebene Handschrift, auch wenn man der Band raten möchte, unbedingt auf ihre beiden ersten Platten auszuweichen: The Days Of Wine And Roses (1982) und Medicine Show (1984). © Marc Zisman/Qobuz
HI-RES6,99 €
CD5,49 €

Alternativ und Indie - Erschienen am 8. März 2017 | Wagram Music - Cinq 7

Hi-Res
HI-RES7,99 €
CD5,49 €

Alternativ und Indie - Erschienen am 27. April 2018 | Play It Again Sam

Hi-Res
HI-RES6,99 €
CD5,49 €

Alternativ und Indie - Erschienen am 31. Mai 2019 | LaBréa Music

Hi-Res

Das Genre

Pop/Rock im Magazin
  • Prince, 1999 im Jahr 2019
    Prince, 1999 im Jahr 2019 Das Meisterwerk "1999" des King des Funk aus Minneapolis, das 1982 veröffentlicht wurde, erscheint in einer Super Deluxe Edition in Hi-Res 24Bit und ist voll von Bonusmaterial und zahlreichen unver...
  • Robbie bringt Geschenke!
    Robbie bringt Geschenke! Robbie Williams überbringt uns sein Weihnachtsgeschenk schon frühzeitig, mit einem Doppel-Album...
  • Leonard Cohen, Ruf aus dem Jenseits
    Leonard Cohen, Ruf aus dem Jenseits Mit "Thanks For The Dance" steigt Leonard Cohen Stimme aus dem Himmel herab, dank seines Sohnes Adam, der diese posthum veröffentlichte Platte produzierte...
  • Coldplay im Ying und Yang
    Coldplay im Ying und Yang Mit "Everyday Life", veröffentlicht die Bande um Chris Martin ein mächtiges Doppel-Album zwischen positiver Energie und politischem Engagement...
  • Faber in der Sinnkrise
    Faber in der Sinnkrise Der schweizer Musiker veröffentlicht ein zweites Album, das aufwühlender nicht sein könnte und wie zuvor von kritischen Parolen und höchster Musikalität strotzt...
  • Auf eine Zigarette mit Cigarettes After Sex!
    Auf eine Zigarette mit Cigarettes After Sex! Der immer noch so sinnliche Pop der texanischen Gruppe vollbringt auch auf dem zweiten Album "Cry" etwas Wunderbares...
  • Im Musikhimmel mit The Düsseldorf Düsterboys
    Im Musikhimmel mit The Düsseldorf Düsterboys Peter Rubel und Pedro Goncalves Crescenti, ehemalig International Music, veröffentlichen ein in Zuckerwatte gepacktes Debütalbum unter der neuen Band The Düsseldorf Düsterboys und umhüllen uns mit ...
  • Angel Olsen: Spieglein, Spieglein an der Wand...
    Angel Olsen: Spieglein, Spieglein an der Wand... Mit "All Mirrors", ihrem 4. Album, lässt die Amerikanerin ihre Musik noch luxuriöser werden als zuvor...
  • Abbey Road feiert 50. Geburtstag!
    Abbey Road feiert 50. Geburtstag! Ein halbes Jahrhundert nach seiner Veröffentlichung rückt das Beatles-Meisterwerk in ein neues Licht - dank eines neuen Mix von Giles Martin...
  • Höhenflug mit Lilly Among Clouds
    Höhenflug mit Lilly Among Clouds Mit ihrem zweiten Studioalbum übertrifft die deutsche Künstlerin ihr Debütalbum von 2017 und schwebt definitiv auf der richtigen Wolke...