Genre :

Die Alben

HI-RES21,49 €
CD14,99 €

Rock - Erschienen am 1. Januar 1966 | ABKCO Music & Records

Hi-Res Auszeichnungen Pitchfork: Best New Reissue
HI-RES21,49 €
CD14,99 €

Rock - Erschienen am 15. Oktober 1967 | Polydor

Hi-Res
HI-RES19,49 €
CD13,99 €

Rock - Erschienen am 15. Oktober 1967 | Polydor

Hi-Res
HI-RES19,49 €
CD13,99 €

Rock - Erschienen am 1. März 1969 | MGM Records Inc.

Hi-Res
HI-RES21,49 €
CD14,99 €

Rock - Erschienen am 22. September 1969 | CAPITOL CATALOG MKT (C92)

Hi-Res
HI-RES21,49 €
CD14,99 €

Pop - Erschienen am 4. November 1969 | Island Def Jam

Hi-Res
HI-RES13,49 €
CD9,99 €

Pop - Erschienen am 23. September 1970 | Island Def Jam

Hi-Res
HI-RES21,49 €
CD14,99 €

Rock - Erschienen am 1. Januar 1971 | Vanguard Records

Hi-Res
HI-RES15,49 €
CD10,99 €

Rock - Erschienen am 1. Mai 1971 | Mercury Records

Hi-Res
HI-RES15,49 €
CD10,99 €

Rock - Erschienen am 22. September 1971 | Mercury Records

Hi-Res
HI-RES19,49 €
CD13,99 €

Pop - Erschienen am 5. November 1971 | Geffen

Hi-Res
HI-RES21,49 €
CD14,99 €

Rock - Erschienen am 1. Januar 1972 | Fantasy Records

Hi-Res
Schon in den sechziger Jahren hatte Tom Fogerty zusammen mit seinem Bruder John innerhalb des Creedence Clearwater Revivals, einer der damals bedeutendsten und beliebtesten Gruppen, die amerikanische Musikkultur vor den Kopf gestoßen. Als er insbesondere wegen der dort vorherrschenden Spannungen 1970 aus der Gruppe aussteigt, holt ihn die Sehnsucht nach Musik aber schnell ein und als er Merl Saunders kennenlernt, nimmt er einen erneuten Anlauf. 1972 spielt Tom Fogerty dann Excalibur zusammen mit John Kahn (Bass), Bill Vitt (Schlagzeug), Jerry Garcia (Gitarre und Steel) und Merl Saunders (Keyboard) beim Label Fantasy ein. Fogerty komponiert dabei acht von zehn Titel und beweist sein Talent als Songwriter. Sicherlich sickert ein bisschen etwas von Creedence durch, aber auch ein Hauch von Country in der Art von Merle Haggard oder Buck Owens ist zu spüren. Er covert sogar den Rocky Road Blues des Bluegrass-Papstes, Bill Monroe. Mit dem Opener Forty Years steckt sich der ältere der Fogerty-Brüder schon ein recht hohes Ziel, wenn die von Garcia mit Steel-Gitarre und bitteren Texten begleitete Country-Melodie die harten Arbeitsbedingungen reflektiert. Die auf der Platte vorherrschende Stimmung ist aber eine andere, denn Tom Fogerty versteht es auch, verschiedene Klänge miteinander zu kombinieren, wie etwa in Get Funky, wo der Groove des Keyboards im Vordergrund steht. In Sign Of The Devil hingegen kommt eine altbekannte, auf dem Synthesizer gespielte Melodie zur Geltung. Black Jack Jenny präsentiert einen konventionelleren Rock, wogegen mit der Coverversion von Sick and Tired Fats Domino eine “bluesige” Ehre erwiesen wird. Somit beweist Tom Fogerty, dass er diese Einflüsse auf perfekte Weise miteinander zu harmonisieren weiß. Eine Neuauflage von Excalibur, die man in geremasterter Version auskosten kann. © Clara Bismuth/Qobuz
HI-RES21,49 €
CD14,99 €

Rock - Erschienen am 1. Januar 1972 | Concord Records, Inc. (UMG Account)

Hi-Res
HI-RES19,49 €
CD13,99 €

Pop - Erschienen am 12. Februar 1972 | Island Def Jam

Hi-Res

Pop - Erschienen am 1. Mai 1972 | UNIVERSAL MUSIC LLC

Download nicht verfügbar
HI-RES21,49 €
CD14,99 €

Rock - Erschienen am 1. November 1972 | Island Def Jam

Hi-Res
HI-RES21,49 €
CD14,99 €

Rock - Erschienen am 14. November 1972 | UNI - MOTOWN

Hi-Res
HI-RES17,49 €
CD12,49 €

Pop - Erschienen am 1. Januar 1973 | UNI - MOTOWN

Hi-Res
HI-RES17,49 €
CD12,49 €

Rock - Erschienen am 1. Oktober 1973 | Island Def Jam

Hi-Res
HI-RES21,49 €
CD14,99 €

Rock - Erschienen am 1. Oktober 1974 | Island Def Jam

Hi-Res

Das Genre

Pop/Rock im Magazin