Genre :

Die Alben

CD14,99 €

Jazzgesang - Erschienen am 26. Juni 2020 | Orange Juice Records Vintage

HI-RES21,49 €
CD14,99 €

Jazzgesang - Erschienen am 19. Juni 2020 | Blue Note Records

Hi-Res
Für dieses Album legt Thomas Dutronc seine Gitarre mit dem Gypsy-Sound von Django Reinhard (ein wenig) zur Seite und würdigt als gefühlvoller Crooner die französischen Chansonniers, deren Chansons er auf Französisch oder Englisch mit säuselndem Gesang ehrt. Wie schon der Titel des Opus es andeutet, hat der Sohn von Françoise Hardy und Jacques Dutronc auf ein ganz besonderes Repertoire zurückgegriffen: die französischen Klassiker, die die Welt erobert haben. Alle Epochen sind vertreten und das bedeutet, dass der internationale Erfolg französischer Chansons ein wahrhaft dauerhaftes Phänomen ist. In dieser überraschenden Playlist sind sowohl Charles Trenet (La Mer) als auch Daft Punk (Get Lucky) zu finden, es reicht von Jacques Brel (If You Go Away) über Édith Piaf (La Vie en rose) bis hin zu Claude François (My Way). Dutronc hat es sogar gewagt, dem Stereotyp eines sanften, romantischen Chansons eine unbeschwerte Lebensfreude in gedämpften, jazzigen Klangfarben zu verpassen. Dafür hat er große Hausnummern des Genres an Bord geholt: den Keyboarder Eric Legnini, den Gitarristen Rocky Gresset und den Schlagzeuger Deni Benarrosh.Das von Jay Newland (Norah Jones, Paul Simon, Stevie Wonder) produzierte Album Frenchy hat nicht nur einen lieb lächelnden Anstrich bekommen, sondern es funkelt und glänzt auch dementsprechend, sodass sich in dieser mit Duos nur so gespickten Ausgabe der VIP-Club wie zuhause fühlt. Da wären Diana Krall und Iggy Pop in C’est si bon oder Stacey Kent mit dem Ohrwurm aus dem Liebesfilm Ein Mann und eine Frau. Die zuletzt genannte Coverversion ist übrigens der Beweis dafür, dass gewisse Chansons oft durch das Kino international erfolgreich wurden. Dies gilt auch für Playground Love von Air, das hier die südkoreanische Jazz-Sängerin Youn Sun Nah im Duett singt. Was die neu interpretierten Stücke Minor Swing und All for you (Django Reinhardt) betrifft, so wird hier klar, dass Thomas Dutronc seinen natürlichen Hang zum Gypsy-Jazz zwar verdrängen kann, aber niemals wirklich vernachlässigt. © Nicolas Magenham/Qobuz      
CD14,99 €

Jazzgesang - Erschienen am 19. Juni 2020 | Blue Note Records

CD13,99 €

Jazzgesang - Erschienen am 22. Mai 2020 | Resonance Records

HI-RES20,99 €
CD13,99 €

Jazzgesang - Erschienen am 22. Mai 2020 | Resonance Records

Hi-Res
CD14,99 €

Jazzgesang - Erschienen am 22. Mai 2020 | Orange Juice Records Vintage

CD15,99 €

Jazzgesang - Erschienen am 11. Mai 2020 | Classical Harmony Compositions

CD14,99 €

Jazzgesang - Erschienen am 31. März 2020 | Rehegoo AS Records

CD16,79 €

Jazzgesang - Erschienen am 28. März 2020 | What a Wonderful Masterpieces Recordings World

CD14,99 €

Jazzgesang - Erschienen am 11. März 2020 | Rehegoo AS Records

CD16,79 €

Jazzgesang - Erschienen am 7. März 2020 | EFM Songs

HI-RES14,49 €
CD11,49 €

Jazzgesang - Erschienen am 7. Februar 2020 | Silent Wish Records

Hi-Res
CD10,99 €

Jazzgesang - Erschienen am 24. Januar 2020 | Ring Road Recordings

CD14,99 €

Jazzgesang - Erschienen am 23. Dezember 2019 | Orange Juice Records Vintage

CD14,99 €

Jazzgesang - Erschienen am 19. Dezember 2019 | Orange Juice Records Vintage

CD14,99 €

Jazzgesang - Erschienen am 12. Dezember 2019 | HM Horizon Records

CD14,99 €

Jazzgesang - Erschienen am 2. Dezember 2019 | Rehegoo AS Records

CD14,99 €

Jazzgesang - Erschienen am 15. November 2019 | Cristal records

CD11,99 €

Jazzgesang - Erschienen am 25. Oktober 2019 | Altafonte

HI-RES14,49 €
CD11,49 €

Jazzgesang - Erschienen am 6. September 2019 | Kristalyn Records

Hi-Res

Das Genre

Jazzgesang im Magazin