Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Beth Hart - War In My Mind

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

War In My Mind

Beth Hart

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 44.1 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Wählen Sie die Audio-Qualität

Um das Album zu diesem Preis zu kaufen, abonnieren Sie Sublime+

Herrscht denn in ihrem Kopf Krieg? Es sei dahingestellt, in welchem Geisteszustand sich Beth Hart jetzt im Herbst des Jahres 2019 befindet, die kalifornische Furie hat ja immer schon ein wahres, kämpferisches Temperament an den Tag gelegt und wild um sich geschlagen, ohne sich mit Klischees abzugeben. Mit dem Album War in My Mind verfeinert sie ihren recht klassischen Rock’n’Blues’n’Soul-Cocktail, um ihre Karten "Introspektion" und "Kämpfernatur" offen auf den Tisch zu legen. „Mehr als auf allen meinen früheren Platten bin ich in diesen Songs eher bereit, ich selbst zu sein. Ich bin jetzt auf einem Genesungsweg und kann nun besser mit meinen finsteren Gedanken umgehen, mit meinen extravaganten Seiten und allen diesen Dingen, für die ich mich schäme, und gleichzeitig auch mit den Dingen, die mir ein gutes Gefühl geben.“ In Songs wie Bad Woman Blues, Let It Grow oder Woman Down schüttet Hart – ohne eine Überdosis an Pathos – ihr Herz aus und so lässt sie es zu, dass ihre übermächtige Stimme mehr als je zuvor zu diesem unabwendbaren Magneten wird, der jedes Wort, jeden Satz und jeden Refrain an sich reißt. Und obendrein stand dabei Rob Cavallo an den Reglern – er fand das perfekte Gleichgewicht und garantierte somit eine einschlägige, nie aufdringlich wirkende Produktion. © Clotilde Maréchal/Qobuz

Weitere Informationen

War In My Mind

Beth Hart

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 60 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 60 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
Bad Woman Blues
00:03:35

Rune Westberg, Composer - Beth Hart, Composer, MainArtist

© 2019 Mascot Label Group/Provogue ℗ 2019 Mascot Label Group/Provogue

2
War In My Mind
00:04:22

Beth Hart, Composer, MainArtist

© 2019 Mascot Label Group/Provogue ℗ 2019 Mascot Label Group/Provogue

3
Without Words In The Way
00:04:36

Beth Hart, Composer, MainArtist

© 2019 Mascot Label Group/Provogue ℗ 2019 Mascot Label Group/Provogue

4
Let It Grow
00:04:51

Rune Westberg, Composer - Beth Hart, Composer, MainArtist

© 2019 Mascot Label Group/Provogue ℗ 2019 Mascot Label Group/Provogue

5
Try A Little Harder
00:03:52

Beth Hart, Composer, MainArtist

© 2019 Mascot Label Group/Provogue ℗ 2019 Mascot Label Group/Provogue

6
Sister Dear
00:03:34

Beth Hart, Composer, MainArtist

© 2019 Mascot Label Group/Provogue ℗ 2019 Mascot Label Group/Provogue

7
Spanish Lullabies
00:03:28

Rune Westberg, Composer - Rob Cavallo, Composer - Beth Hart, Composer, MainArtist

© 2019 Mascot Label Group/Provogue ℗ 2019 Mascot Label Group/Provogue

8
Rub Me For Luck
00:04:32

Beth Hart, Composer, MainArtist

© 2019 Mascot Label Group/Provogue ℗ 2019 Mascot Label Group/Provogue

9
Sugar Shack
00:03:58

James House, Composer - Rob Cavallo, Composer - Beth Hart, Composer, MainArtist

© 2019 Mascot Label Group/Provogue ℗ 2019 Mascot Label Group/Provogue

10
Woman Down
00:05:48

Beth Hart, Composer, MainArtist

© 2019 Mascot Label Group/Provogue ℗ 2019 Mascot Label Group/Provogue

11
Thankful
00:04:24

Rune Westberg, Composer - Beth Hart, Composer, MainArtist

© 2019 Mascot Label Group/Provogue ℗ 2019 Mascot Label Group/Provogue

12
I Need A Hero
00:05:01

Beth Hart, Composer, MainArtist

© 2019 Mascot Label Group/Provogue ℗ 2019 Mascot Label Group/Provogue

Albumbeschreibung

Herrscht denn in ihrem Kopf Krieg? Es sei dahingestellt, in welchem Geisteszustand sich Beth Hart jetzt im Herbst des Jahres 2019 befindet, die kalifornische Furie hat ja immer schon ein wahres, kämpferisches Temperament an den Tag gelegt und wild um sich geschlagen, ohne sich mit Klischees abzugeben. Mit dem Album War in My Mind verfeinert sie ihren recht klassischen Rock’n’Blues’n’Soul-Cocktail, um ihre Karten "Introspektion" und "Kämpfernatur" offen auf den Tisch zu legen. „Mehr als auf allen meinen früheren Platten bin ich in diesen Songs eher bereit, ich selbst zu sein. Ich bin jetzt auf einem Genesungsweg und kann nun besser mit meinen finsteren Gedanken umgehen, mit meinen extravaganten Seiten und allen diesen Dingen, für die ich mich schäme, und gleichzeitig auch mit den Dingen, die mir ein gutes Gefühl geben.“ In Songs wie Bad Woman Blues, Let It Grow oder Woman Down schüttet Hart – ohne eine Überdosis an Pathos – ihr Herz aus und so lässt sie es zu, dass ihre übermächtige Stimme mehr als je zuvor zu diesem unabwendbaren Magneten wird, der jedes Wort, jeden Satz und jeden Refrain an sich reißt. Und obendrein stand dabei Rob Cavallo an den Reglern – er fand das perfekte Gleichgewicht und garantierte somit eine einschlägige, nie aufdringlich wirkende Produktion. © Clotilde Maréchal/Qobuz

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...
Blue Train John Coltrane
Chopin : Piano Concertos Benjamin Grosvenor
Live In Europe Melody Gardot
Mehr auf Qobuz
Von Beth Hart

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...
The Best Of Rory Gallagher
Blues Greats Various Artists
Ordinary Madness Walter Trout
Panorama-Artikel...
British Blues Boom: Chronik einer Revolution

Die Tatsache, dass Joe Bonamassa ein Jahr nach seinem Blue & Lonesome der Rolling Stones mit British Blues Explosion wiederkehrt, bedeutet, dass der British Blues Boom mehr als nur ein kurzlebiger Trend war… Das Interesse einer jungen Generation an den großen amerikanischen Blues-Ikonen, die in ihrem Land unbekannt waren, erschöpfte sich nicht nach einer gewissen Zeit, sondern löste eine wahre Revolution aus, bei der Eric Clapton, Jeff Beck und Jimmy Page die drei größten Agitatoren waren. Jenseits des Ärmelkanals wurden sie gar als die „Heilige Dreifaltigkeit“ der Geschichte des Rock bzw. der Gitarre gefeiert. Zwar waren sie bei weitem nicht die einzigen Musiker, die damit zu tun hatten. Doch aufgrund ihrer jeweiligen Laufbahn entdeckte man, dass der Blues nicht etwa eine Musik mit abgelaufenem Haltbarkeitsdatum war, sondern ein Tor zu anderen musikalischen Dimensionen mit neuen Wegen und Möglichkeiten.

J.J. Cale und sein abgeklärter Blues

Auch mehr als fünf Jahre nach J.J. Cales Tod ist es unmöglich, von seiner Musik abzulassen. Er, der von Clapton verehrt wurde, verbrachte einen Teil seines Lebens in einem Mobilheim, und auch heute noch gilt er mit seiner atypischen Kombination aus Blues, Folk, Country und Jazz als einer der einflussreichsten Außenseiter des Rock.

Die Pioniere des Rock'n'Roll der 50s

Der Rock'n'Roll ist nicht tot. Aber seine Pioniere, die heute noch leben, kann man an zwei Fingern einer Hand abzählen: Jerry Lee Lewis und Wanda Jackson. 84 und 82 Jahre alt. Er, ein ungestümer Hitzkopf aus dem Hause Sun Records, der Geschichte schrieb, indem er sein Instrument in Brand setzte und Gospel, Country und Boogie-Woogie in einen höllischen Rock'n'Roll verwandelte. Sie, eine Country-Sängerin, die an der Seite von Elvis ihr großes Rock'n'Roll-Abenteuer erlebte. Von Little Richard bis Chuck Berry, über Johnny Cash, Carl Perkins, Bo Diddley, Bill Haley, Elvis Presley, Gene Vincent, Eddie Cochran, Buddy Holly und Hank Williams – Qobuz würdigt die Wegbereiter des Rock.

Aktuelles...