Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Leila Schayegh|Vivaldi: The Four Seasons, Op. 8 Nos. 1-4

Vivaldi: The Four Seasons, Op. 8 Nos. 1-4

Leila Schayegh, Musica Fiorita, Daniela Dolci

Digitales Booklet

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 96.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Mit ihrer Version von Vivaldis Vier Jahreszeiten setzt Leila Schayegh ihre Erkundung des Violinrepertoires fort und kombiniert dabei stets musikalische Expertise, virtuose Brillanz und historisches Verständnis. In den letzten Jahren hat sich die Schweizerin zu einer der führenden Geigerinnen ihrer Generation entwickelt (und hilft der nächsten dank ihrer Position als Professorin an der Schola Cantorum Basiliensis).
Bei dieser fulminanten Einspielung wird Schayegh – die ein Instrument von Andrea Guarneri aus dem späten 17. Jahrhundert spielt – von dem exquisiten und nuancenreich spielenden Ensemble Musica Fiorita unter der Leitung von Daniela Dolci begleitet. In diesen vier Violinkonzerten ist der Opernkomponist Vivaldi allgegenwärtig, auch durch die Verwendung von Merkmalen der barocken Theaterkunst: Die Geräusche von Windmaschinen oder Vogelpfeifen tragen dazu bei, dass dies eine reizvolle, faszinierende und »andere« Version eines der meistaufgenommenen Werke aller Zeiten ist. Auf dem Album sind auch Vivaldis Follia (Sonate op. 1 Nr. 12) und seine Ciaccona aus dem Violinkonzert in D-Dur enthalten. Ein Essay von Leila Schayegh selbst ergänzen das Projekt, das für viele Hörer eine vergnügliche Überraschung darstellen wird. © Glossa

Weitere Informationen

Vivaldi: The Four Seasons, Op. 8 Nos. 1-4

Leila Schayegh

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 80 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie diese Playlist und mehr als 80 Millionen Tracks mit unseren Streaming-Abonnements

Ab 12,50€/Monat

Trio Sonata in D Minor, Op. 1 No. 12, RV 63 "La follia" (Antonio Vivaldi)

1
Trio Sonata in D Minor, Op. 1 No. 12, RV 63 "La follia"
00:09:52

Antonio Vivaldi, Composer - Musica Fiorita, Ensemble - Daniela Dolci , Conductor - Leila Schayegh, Artist, MainArtist

(C) 2019 Glossa (P) 2019 Glossa

The Four Seasons, Violin Concerto in E Major, Op. 8 No. 1, RV 269 "Spring" (Antonio Vivaldi)

2
I. Allegro
00:03:43

Antonio Vivaldi, Composer - Musica Fiorita, Ensemble - Daniela Dolci , Conductor - Leila Schayegh, Artist, MainArtist

(C) 2019 Glossa (P) 2019 Glossa

3
II. Largo e pianissimo sempre
00:02:35

Antonio Vivaldi, Composer - Musica Fiorita, Ensemble - Daniela Dolci , Conductor - Leila Schayegh, Artist, MainArtist

(C) 2019 Glossa (P) 2019 Glossa

4
III. Danza pastorale. Allegro
00:03:56

Antonio Vivaldi, Composer - Musica Fiorita, Ensemble - Daniela Dolci , Conductor - Leila Schayegh, Artist, MainArtist

(C) 2019 Glossa (P) 2019 Glossa

The Four Seasons, Violin Concerto in G Minor, Op. 8 No. 2, RV 315 "Summer" (Antonio Vivaldi)

5
I. Allegro non molto
00:05:51

Antonio Vivaldi, Composer - Musica Fiorita, Ensemble - Daniela Dolci , Conductor - Leila Schayegh, Artist, MainArtist

(C) 2019 Glossa (P) 2019 Glossa

6
II. Adagio
00:02:26

Antonio Vivaldi, Composer - Musica Fiorita, Ensemble - Daniela Dolci , Conductor - Leila Schayegh, Artist, MainArtist

(C) 2019 Glossa (P) 2019 Glossa

7
III. Presto
00:02:41

Antonio Vivaldi, Composer - Musica Fiorita, Ensemble - Daniela Dolci , Conductor - Leila Schayegh, Artist, MainArtist

(C) 2019 Glossa (P) 2019 Glossa

The Four Seasons, Violin Concerto in F Major, Op. 8 No. 3, RV 293 "Autumn" (Antonio Vivaldi)

8
I. Allegro
00:05:18

Antonio Vivaldi, Composer - Musica Fiorita, Ensemble - Daniela Dolci , Conductor - Leila Schayegh, Artist, MainArtist

(C) 2019 Glossa (P) 2019 Glossa

9
II. Adagio molto
00:01:47

Antonio Vivaldi, Composer - Musica Fiorita, Ensemble - Daniela Dolci , Conductor - Leila Schayegh, Artist, MainArtist

(C) 2019 Glossa (P) 2019 Glossa

10
III. Allegro
00:02:55

Antonio Vivaldi, Composer - Musica Fiorita, Ensemble - Daniela Dolci , Conductor - Leila Schayegh, Artist, MainArtist

(C) 2019 Glossa (P) 2019 Glossa

The Four Seasons, Violin Concerto in F Minor, Op. 8 No. 4, RV 297 "Winter" (Antonio Vivaldi)

11
I. Allegro non molto
00:03:52

Antonio Vivaldi, Composer - Musica Fiorita, Ensemble - Daniela Dolci , Conductor - Leila Schayegh, Artist, MainArtist

(C) 2019 Glossa (P) 2019 Glossa

12
II. Largo
00:01:54

Antonio Vivaldi, Composer - Musica Fiorita, Ensemble - Daniela Dolci , Conductor - Leila Schayegh, Artist, MainArtist

(C) 2019 Glossa (P) 2019 Glossa

13
III. Allegro
00:03:29

Antonio Vivaldi, Composer - Musica Fiorita, Ensemble - Daniela Dolci , Conductor - Leila Schayegh, Artist, MainArtist

(C) 2019 Glossa (P) 2019 Glossa

Violin Concerto in D Major, RV 222 (Antonio Vivaldi)

14
II. Andante
00:03:55

Antonio Vivaldi, Composer - Musica Fiorita, Ensemble - Daniela Dolci , Conductor - Leila Schayegh, Artist, MainArtist

(C) 2019 Glossa (P) 2019 Glossa

Albumbeschreibung

Mit ihrer Version von Vivaldis Vier Jahreszeiten setzt Leila Schayegh ihre Erkundung des Violinrepertoires fort und kombiniert dabei stets musikalische Expertise, virtuose Brillanz und historisches Verständnis. In den letzten Jahren hat sich die Schweizerin zu einer der führenden Geigerinnen ihrer Generation entwickelt (und hilft der nächsten dank ihrer Position als Professorin an der Schola Cantorum Basiliensis).
Bei dieser fulminanten Einspielung wird Schayegh – die ein Instrument von Andrea Guarneri aus dem späten 17. Jahrhundert spielt – von dem exquisiten und nuancenreich spielenden Ensemble Musica Fiorita unter der Leitung von Daniela Dolci begleitet. In diesen vier Violinkonzerten ist der Opernkomponist Vivaldi allgegenwärtig, auch durch die Verwendung von Merkmalen der barocken Theaterkunst: Die Geräusche von Windmaschinen oder Vogelpfeifen tragen dazu bei, dass dies eine reizvolle, faszinierende und »andere« Version eines der meistaufgenommenen Werke aller Zeiten ist. Auf dem Album sind auch Vivaldis Follia (Sonate op. 1 Nr. 12) und seine Ciaccona aus dem Violinkonzert in D-Dur enthalten. Ein Essay von Leila Schayegh selbst ergänzen das Projekt, das für viele Hörer eine vergnügliche Überraschung darstellen wird. © Glossa

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Beethoven : 9 Symphonies (1963)

Herbert von Karajan

Beethoven : 9 Symphonies (1963) Herbert von Karajan

Florence Price: Symphonies Nos. 1 & 3

Yannick Nézet-Séguin

Florence Price: Symphonies Nos. 1 & 3 Yannick Nézet-Séguin

John Williams in Vienna

John Williams

John Williams in Vienna John Williams

Delta Kream

The Black Keys

Delta Kream The Black Keys
Mehr auf Qobuz
Von Leila Schayegh

Leclair: Concerti per violino

Leila Schayegh

J.S. Bach: Sonatas & Partitas, BWVV 1001-1006

Leila Schayegh

Bach: Sonatas for Violin & Harpsichord, BWV 1014-1019

Leila Schayegh

Leclair : Violin Concertos

Leila Schayegh

Leclair : Violin Concertos, Vol. 2 : Opp. 7 & 10

Leila Schayegh

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Sibelius: Complete Symphonies

Klaus Mäkelä

BD Music Presents Erik Satie

Various Artists

Exiles

Max Richter

Exiles Max Richter

Old Friends New Friends

Nils Frahm

Nightscapes

Magdalena Hoffmann

Nightscapes Magdalena Hoffmann
Panorama-Artikel...
Clara Schumann, zwischen Künstlerin und Ehefrau

Sie war die erfolgreichste Pianistin des 19. Jahrhunderts, musikalisches Wunderkind, Klavierpädagogin, Komponistin - und doch ist sie meist als “Frau von Robert Schumann” bekannt. Clara Schumann setzte mit ihrer Virtuosität und Musik neue Maßstäbe und zählt heutzutage zu den wichtigsten Vertreterinnen der Romantik. Nichtsdestotrotz finden ihre Werke noch immer weit weniger Aufmerksamkeit als die ihrer Zeitgenossen und vor allem als die ihres Mannes. Wir möchten einen Blick auf das Leben und Werk von Clara Wieck/Schumann werfen - als Künstlerin, Komponistin und vor allem eines: als Frau, die ihrer Zeit voraus war.

„Jauchzet, frohlocket!“ - Bachs Weihnachtsoratorium

Alle Jahre wieder… Die Beliebtheit von J.S. Bachs Weihnachtsoratorium (BVW 248) in der Vorweihnachtszeit ist unumstritten. Kein anderes geistliches Werk hat eine derartige Popularität und Reichweite erlangt, sowohl in seiner Aufführungspraxis als auch was Tonträgernaufnahmen angeht. Doch was genau ist es, dass das festliche Werk so magisch und einzigartig macht, sodass es noch fast 300 Jahre nach seiner Entstehung weltweit unzählige Male in der Adventszeit erklingt? Wir gehen dieser Frage auf die Spur...

„Ich glaube nicht an Genialität“

Von Beethovens 10. Sinfonie liegen nur Fragmente vor. Nun hat ein Expertenteam mit Hilfe Künstlicher Intelligenz (KI) daraus zwei Sinfonie-Sätze kreiert. Wir sprachen mit dem Projektleiter Matthias Röder.

Aktuelles...