Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Thüringer Bach Collegium|Virtuosi

Virtuosi

Thüringer Bach Collegium

Digitales Booklet

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 96.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Es ist eine folgenreiche Begegnung: Um das Jahr 1714 fällt dem Weimarer Hoforganisten Johann Sebastian Bach das druckfrische Opus 3 L'Estro armonico von Antonio Vivaldi in die Hände, und bald ist für ihn musikalisch nichts mehr wie zuvor. Mit Feuereifer eignet Bach sich den modernen Concerto-Stil des roten Priesters aus Venedig an. Und getreu der Bedeutung des Wortes "concertare", das im Italienischen so viel wie "sich verbinden", im Lateinischen jedoch "streiten" oder "kämpfen" heißt, tritt Bach alsbald in einen Wettstreit zunächst mit seinen italienischen Vorbildern und sodann mit sich selbst: Anfangs arrangiert er Vivaldis Violinkonzerte für sein (Haupt-)Instrument, die Orgel. Anschließend aber implementiert er die Prinzipien Vivaldis in seinen eigenen instrumentalen Concerto-Stil. Das Ergebnis sind seine unvergänglichen Köthener Konzerte für ein bis drei Solo-Instrumente und Orchester, die das Concerto-Prinzip aus gliedernden Tutti-Ritornellen und dazwischen gesetzten fantasievollen Solo-Episoden mit Bachs einzigartigen Fähigkeiten des polyphonen Denkens verschmelzen - hochvirtuose Werke, in denen sich alle teilnehmenden Instrumente gewissermaßen auf Augenhöhe mal miteinander verbinden, mal miteinander in einen harten Wettstreit treten.

Dies alles ist nachzuhören auf der dritten audite-Aufnahme des Thüringer Bach Collegiums: gut 70 Minuten Wettstreit um die besten musikalischen Argumente, vorgebracht mit einer funkensprühenden Virtuosität, der sich niemand entziehen kann! © Audite

Weitere Informationen

Virtuosi

Thüringer Bach Collegium

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
Concert for 3 Violins and Orchestra in D Major, BWV 1064r: I. Allegro
Raphael Hevicke
00:05:54

Johann Sebastian Bach, Composer - Copyright Control, MusicPublisher - Thüringer Bach Collegium, Ensemble, MainArtist - Raphael Hevicke, Artist, MainArtist

2021 audite Musikproduktion 2021 audite Musikproduktion

2
Concert for 3 Violins and Orchestra in D Major, BWV 1064r: II. Adagio
Gernot Sussmuth
00:05:37

Johann Sebastian Bach, Composer - Copyright Control, MusicPublisher - Gernot Süßmuth, Artist, MainArtist - Thüringer Bach Collegium, Ensemble, MainArtist - David Castro-Balbi, Artist, MainArtist - Raphael Hevicke, Artist, MainArtist

2021 audite Musikproduktion 2021 audite Musikproduktion

3
Concert for 3 Violins and Orchestra in D Major, BWV 1064r: III. Allegro
Gernot Sussmuth
00:04:08

Johann Sebastian Bach, Composer - Copyright Control, MusicPublisher - Gernot Süßmuth, Artist, MainArtist - Thüringer Bach Collegium, Ensemble, MainArtist - David Castro-Balbi, Artist, MainArtist - Raphael Hevicke, Artist, MainArtist

2021 audite Musikproduktion 2021 audite Musikproduktion

4
Concert for Organ in D Minor (Fragment after Giuseppe Torelli): Allegro
Jörg Reddin
00:03:08

Copyright Control, MusicPublisher - Johann Gottfried Walther, Composer - Thüringer Bach Collegium, Ensemble, MainArtist - Jörg Reddin, Artist, MainArtist

2021 audite Musikproduktion 2021 audite Musikproduktion

5
Concert for Oboe, Violin and Orchestra in C Minor, BWV 1060r: I. Allegro
Clara Blessing
00:05:23

Johann Sebastian Bach, Composer - Copyright Control, MusicPublisher - Thüringer Bach Collegium, Ensemble, MainArtist - Clara Blessing, Artist, MainArtist

2021 audite Musikproduktion 2021 audite Musikproduktion

6
Concert for Oboe, Violin and Orchestra in C Minor, BWV 1060r: II. Adagio
Clara Blessing
00:05:00

Johann Sebastian Bach, Composer - Copyright Control, MusicPublisher - Gernot Süßmuth, Artist, MainArtist - Thüringer Bach Collegium, Ensemble, MainArtist - Clara Blessing, Artist, MainArtist

2021 audite Musikproduktion 2021 audite Musikproduktion

7
Concert for Oboe, Violin and Orchestra in C Minor, BWV 1060r: III. Allegro
Clara Blessing
00:03:28

Johann Sebastian Bach, Composer - Copyright Control, MusicPublisher - Gernot Süßmuth, Artist, MainArtist - Thüringer Bach Collegium, Ensemble, MainArtist - Clara Blessing, Artist, MainArtist

2021 audite Musikproduktion 2021 audite Musikproduktion

8
Concert for Organ in C Major, BWV 595 (Fragment after Prinz Johann Ernst von Sachsen-Weimar)
Jörg Reddin
00:04:19

Johann Sebastian Bach, Composer - Copyright Control, MusicPublisher - Thüringer Bach Collegium, Ensemble, MainArtist - Jörg Reddin, Artist, MainArtist

2021 audite Musikproduktion 2021 audite Musikproduktion

9
Concert for Violin and Orchestra in B-Flat Major, BWV 983 (Reconstruction by Gernot Süßmuth): I.
Gernot Sussmuth
00:02:37

Copyright Control, MusicPublisher - Gernot Süßmuth, Artist, MainArtist - Thüringer Bach Collegium, Ensemble, MainArtist - Johann Ernst IV. von Sachsen-Weimar, Composer

2021 audite Musikproduktion 2021 audite Musikproduktion

10
Concert for Violin and Orchestra in B-Flat Major, BWV 983 (Reconstruction by Gernot Süßmuth): II. Adagio
Gernot Sussmuth
00:02:24

Copyright Control, MusicPublisher - Gernot Süßmuth, Artist, MainArtist - Thüringer Bach Collegium, Ensemble, MainArtist - Johann Ernst IV. von Sachsen-Weimar, Composer

2021 audite Musikproduktion 2021 audite Musikproduktion

11
Concert for Violin and Orchestra in B-Flat Major, BWV 983 (Reconstruction by Gernot Süßmuth): III. Allegro
Gernot Sussmuth
00:02:22

Copyright Control, MusicPublisher - Gernot Süßmuth, Artist, MainArtist - Thüringer Bach Collegium, Ensemble, MainArtist - Johann Ernst IV. von Sachsen-Weimar, Composer

2021 audite Musikproduktion 2021 audite Musikproduktion

12
Concert for Organ in G Major, BWV 592 (After Prinz Johann Ernst von Sachsen-Weimar): I.
Jörg Reddin
00:03:29

Johann Sebastian Bach, Composer - Copyright Control, MusicPublisher - Thüringer Bach Collegium, Ensemble, MainArtist - Jörg Reddin, Artist, MainArtist

2021 audite Musikproduktion 2021 audite Musikproduktion

13
Concert for Organ in G Major, BWV 592 (After Prinz Johann Ernst von Sachsen-Weimar): II. Grave
Jörg Reddin
00:02:54

Johann Sebastian Bach, Composer - Copyright Control, MusicPublisher - Thüringer Bach Collegium, Ensemble, MainArtist - Jörg Reddin, Artist, MainArtist

2021 audite Musikproduktion 2021 audite Musikproduktion

14
Concert for Organ in G Major, BWV 592 (After Prinz Johann Ernst von Sachsen-Weimar): III. Presto
Jörg Reddin
00:02:09

Johann Sebastian Bach, Composer - Copyright Control, MusicPublisher - Thüringer Bach Collegium, Ensemble, MainArtist - Jörg Reddin, Artist, MainArtist

2021 audite Musikproduktion 2021 audite Musikproduktion

15
Concert for 2 Violins in D Minor, BWV 1043: I. Vivace
Gernot Sussmuth
00:03:22

Johann Sebastian Bach, Composer - Copyright Control, MusicPublisher - Gernot Süßmuth, Artist, MainArtist - Thüringer Bach Collegium, Ensemble, MainArtist

2021 audite Musikproduktion 2021 audite Musikproduktion

16
Concert for 2 Violins in D Minor, BWV 1043: II. Largo ma non Tanto
Gernot Sussmuth
00:06:09

Johann Sebastian Bach, Composer - Copyright Control, MusicPublisher - Gernot Süßmuth, Artist, MainArtist - Thüringer Bach Collegium, Ensemble, MainArtist - David Castro-Balbi, Artist, MainArtist

2021 audite Musikproduktion 2021 audite Musikproduktion

17
Concert for 2 Violins in D Minor, BWV 1043: III. Allegro
Gernot Sussmuth
00:04:21

Johann Sebastian Bach, Composer - Copyright Control, MusicPublisher - Gernot Süßmuth, Artist, MainArtist - Thüringer Bach Collegium, Ensemble, MainArtist - David Castro-Balbi, Artist, MainArtist

2021 audite Musikproduktion 2021 audite Musikproduktion

Albumbeschreibung

Es ist eine folgenreiche Begegnung: Um das Jahr 1714 fällt dem Weimarer Hoforganisten Johann Sebastian Bach das druckfrische Opus 3 L'Estro armonico von Antonio Vivaldi in die Hände, und bald ist für ihn musikalisch nichts mehr wie zuvor. Mit Feuereifer eignet Bach sich den modernen Concerto-Stil des roten Priesters aus Venedig an. Und getreu der Bedeutung des Wortes "concertare", das im Italienischen so viel wie "sich verbinden", im Lateinischen jedoch "streiten" oder "kämpfen" heißt, tritt Bach alsbald in einen Wettstreit zunächst mit seinen italienischen Vorbildern und sodann mit sich selbst: Anfangs arrangiert er Vivaldis Violinkonzerte für sein (Haupt-)Instrument, die Orgel. Anschließend aber implementiert er die Prinzipien Vivaldis in seinen eigenen instrumentalen Concerto-Stil. Das Ergebnis sind seine unvergänglichen Köthener Konzerte für ein bis drei Solo-Instrumente und Orchester, die das Concerto-Prinzip aus gliedernden Tutti-Ritornellen und dazwischen gesetzten fantasievollen Solo-Episoden mit Bachs einzigartigen Fähigkeiten des polyphonen Denkens verschmelzen - hochvirtuose Werke, in denen sich alle teilnehmenden Instrumente gewissermaßen auf Augenhöhe mal miteinander verbinden, mal miteinander in einen harten Wettstreit treten.

Dies alles ist nachzuhören auf der dritten audite-Aufnahme des Thüringer Bach Collegiums: gut 70 Minuten Wettstreit um die besten musikalischen Argumente, vorgebracht mit einer funkensprühenden Virtuosität, der sich niemand entziehen kann! © Audite

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Abba Gold Anniversary Edition

ABBA

Super Trouper

ABBA

Arrival

ABBA

Arrival ABBA

The Essential Collection

ABBA

Mehr auf Qobuz
Von Thüringer Bach Collegium

Prinz Johann Ernst von Sachsen-Weimar: Concerti

Thüringer Bach Collegium

Johann Bernhard Bach: Orchestral Suites

Thüringer Bach Collegium

Johann Bernhard Bach: Orchestral Suites Thüringer Bach Collegium

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...

BACH: The Art of Life

Daniil Trifonov

BACH: The Art of Life Daniil Trifonov

Schubert: Winterreise

Mark Padmore

Schubert: Winterreise Mark Padmore

Souvenirs d'Italie

Maurice Steger

Souvenirs d'Italie Maurice Steger

Exiles

Max Richter

Exiles Max Richter

Recomposed By Max Richter: Vivaldi, The Four Seasons

Max Richter

Panorama-Artikel...
Max Richter, Aktivist der Neoklassik

Mit der Veröffentlichung seines neuen Albums Exiles, einer Reflexion über das Exil mit dem Baltic Sea Orchestra, hat sich der ikonoklastische Pionier der neoklassischen Bewegung Max Richter einmal mehr als einer der politisch engagiertesten Künstler der Musikszene positioniert. Selten hat ein Künstler eine so suggestive Instrumentalmusik geschaffen, die klassische und elektronische Musik, physische und emotionale Welten miteinander verbindet.

András Schiff - Brahms entschlacken

András Schiff hat sich vor allem als herausragender Interpret von Bach, Mozart, Beethoven und Bartók einen Namen gemacht. Weniger bekannt ist sein besonderes Faible für Brahms. Nun hat er die beiden Brahms-­Klavierkonzerte auf einem Flügel von 1859 eingespielt.

Wilhelm Backhaus, ein gigantisches Repertoire

Wilhelm Backhaus (1884-1969), Titan der deutschen klassischen Musik, wurde oft für streng und fantasielos gehalten. Sein immenses diskographisches Vermächtnis bei Decca, zu seiner Zeit noch eine Seltenheit, wird heute unter besten Bedingungen neu herausgegeben und trägt dazu bei, seinen allzu oft ungerechten Ruf aufzuwerten. Backhaus wirkt heute – von der allerersten Aufnahme eines Konzerts im Jahr 1909 (das stark gekürzte Klavierkonzert von Grieg) bis zu seinem letzten Konzert wenige Tage vor seinem Tod – dank seiner Texttreue und seiner schlichten Interpretationen, die den Komponisten bestmöglich gerecht werden, eigenartigerweise moderner als in der Vergangenheit.

Aktuelles...