Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Arash Safaian|ÜberBach

ÜberBach

Arash Safaian, Sebastian Knauer, Pascal Schumacher & Zürcher Kammerorchester

Digitales Booklet

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 96.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Er habe eine Musik kreieren wollen, „in welcher man Bach hört, ohne Bach zu hören“, so der Münchner Komponist Arash Safaian. Es sei nur ein Spiel. Und doch erhalten Bachs Werke hier eine andere Tiefenschärfe. Nicht nur durch neue Umgebungen, in denen die Bach’schen Kompositionselemente eingebettet werden, sondern auch durch eine neue Klanglichkeit: durch den modernen Flügel, durch Pascal Schumachers Vibrafon und durch einen Synthesizer. Dank der enormen Spielfreude des gegenüber Neuem sehr aufgeschlossenen Pianisten Sebastian Knauer und des flexiblen Zürcher Kammerorchesters macht das Hören aufrichtig Spaß.
© Emans, Reinmar / www.fonoforum.de

Weitere Informationen

ÜberBach

Arash Safaian

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

Concerto No. 1, "Infinite Games" (Arash Safaian)

1
I. Halleluja (After Alleluia, Cantata "Es Ist Uns Ein Kind Geboren", BWV 142)
Pascal Schumacher
00:03:47

Pascal Schumacher, Performer - Sebastian Knauer, Performer - Züricher KammerOrchester, Performer - Arash Safaian, Composer

2016 Edel Germany GmbH 2016 Edel Germany GmbH

2
II. Canon in C (After Canon Trias Harmonica a 8, BWV 1072)
Pascal Schumacher
00:02:51

Pascal Schumacher, Performer - Züricher KammerOrchester, Performer - Arash Safaian, Composer, Performer

2016 Edel Germany GmbH 2016 Edel Germany GmbH

3
III. Empty Set (After Aria, Cantata "Widerstehe doch der Sünde", BWV 54)
Sebastian Knauer
00:06:09

Sebastian Knauer, Performer - Züricher KammerOrchester, Performer - Arash Safaian, Composer, Performer

2016 Edel Germany GmbH 2016 Edel Germany GmbH

4
IV. Prelude in C (After Prelude in C Major, Nine Little Preludes, Klavierbüchlein für Wilhelm Friedemann Bach, BWV 924)
Sebastian Knauer
00:01:28

Sebastian Knauer, Performer - Arash Safaian, Composer

2016 Edel Germany GmbH 2016 Edel Germany GmbH

5
V. In Midair (After "Lasset uns nicht zerteilen", Chorus 27b, Johannes-Passion, BWV 245)
Sebastian Knauer
00:03:48

Sebastian Knauer, Performer - Züricher KammerOrchester, Performer - Arash Safaian, Composer

2016 Edel Germany GmbH 2016 Edel Germany GmbH

Concerto No. 2, "As Above so Below" (Arash Safaian)

6
I. Folia (Collage After Cantata "Ich hatte viel Bekümmernis" BWV 21, Prelude C Minor, Welltempered Clavier Book I, BWV 847 Chorus 2d, "Jesum von Nazareth", Johannes-Passion, BWV 245)
Sebastian Knauer
00:02:46

Sebastian Knauer, Performer - Züricher KammerOrchester, Performer - Arash Safaian, Composer

2016 Edel Germany GmbH 2016 Edel Germany GmbH

7
II. Sinfonia (After Sinfonia, Cantata "Ich hatte viel Bekümmernis", BWV 21)
Pascal Schumacher
00:03:01

Pascal Schumacher, Performer - Sebastian Knauer, Performer - Züricher KammerOrchester, Performer - Arash Safaian, Composer

2016 Edel Germany GmbH 2016 Edel Germany GmbH

8
III. Prelude in C Minor (After Prelude in C Minor, Well-Tempered Clavier Book I, BWV 847)
Sebastian Knauer
00:02:44

Sebastian Knauer, Performer - Züricher KammerOrchester, Performer - Arash Safaian, Composer

2016 Edel Germany GmbH 2016 Edel Germany GmbH

Modulation (Arash Safaian)

9
Looping Bach
Pascal Schumacher
00:03:11

Pascal Schumacher, Performer - Sebastian Knauer, Performer - Züricher KammerOrchester, Performer - Arash Safaian, Composer, Performer

2016 Edel Germany GmbH 2016 Edel Germany GmbH

Concerto No. 3, "Fuge Like a Passion" (Arash Safaian)

10
I. Canon in G (After Canon Super Fa Mi, a 7. Post Tempus Musicum, BWV 1078)
Pascal Schumacher
00:01:58

Pascal Schumacher, Performer - Sebastian Knauer, Performer - Züricher KammerOrchester, Performer - Arash Safaian, Composer

2016 Edel Germany GmbH 2016 Edel Germany GmbH

11
II. Little G (After Organ Fugue in G Minor, BWV 578 "The Little")
Pascal Schumacher
00:05:49

Pascal Schumacher, Performer - Sebastian Knauer, Performer - Züricher KammerOrchester, Performer - Arash Safaian, Composer, Performer

2016 Edel Germany GmbH 2016 Edel Germany GmbH

Concerto No. 4, "Newton's Law" (Arash Safaian)

12
I. Choral Prelude (After Choral Prelude for Organ "Herr Gott, nun schleuß den Himmel auf", BWV 617)
Pascal Schumacher
00:04:54

Pascal Schumacher, Performer - Sebastian Knauer, Performer - Züricher KammerOrchester, Performer - Arash Safaian, Composer

2016 Edel Germany GmbH 2016 Edel Germany GmbH

13
II. Fuga XX (After Fugue in A Minor, Well-Tempered Clavier Book II, BWV 889)
Pascal Schumacher
00:02:14

Pascal Schumacher, Performer - Sebastian Knauer, Performer - Züricher KammerOrchester, Performer - Arash Safaian, Composer

2016 Edel Germany GmbH 2016 Edel Germany GmbH

Concerto No. 5, "Dorian" (Arash Safaian)

14
I. Aria (After Aria, Cantata "Vergnügte Ruh, Beliebte Seelenlust", BWV 170)
Sebastian Knauer
00:05:58

Sebastian Knauer, Performer - Züricher KammerOrchester, Performer - Arash Safaian, Composer

2016 Edel Germany GmbH 2016 Edel Germany GmbH

15
II. Toccata (After Organ Toccata in D Minor "Dorian", BWV 538)
Sebastian Knauer
00:06:55

Sebastian Knauer, Performer - Züricher KammerOrchester, Performer - Arash Safaian, Composer

2016 Edel Germany GmbH 2016 Edel Germany GmbH

Albumbeschreibung

Er habe eine Musik kreieren wollen, „in welcher man Bach hört, ohne Bach zu hören“, so der Münchner Komponist Arash Safaian. Es sei nur ein Spiel. Und doch erhalten Bachs Werke hier eine andere Tiefenschärfe. Nicht nur durch neue Umgebungen, in denen die Bach’schen Kompositionselemente eingebettet werden, sondern auch durch eine neue Klanglichkeit: durch den modernen Flügel, durch Pascal Schumachers Vibrafon und durch einen Synthesizer. Dank der enormen Spielfreude des gegenüber Neuem sehr aufgeschlossenen Pianisten Sebastian Knauer und des flexiblen Zürcher Kammerorchesters macht das Hören aufrichtig Spaß.
© Emans, Reinmar / www.fonoforum.de

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Philip Glass: Piano Works

Víkingur Ólafsson

Philip Glass: Piano Works Víkingur Ólafsson

Prokofiev: Piano Concerto No.3 / Ravel: Piano Concerto In G Major

Martha Argerich

Rachmaninov : Piano Concertos 2, 4 - Bach-Rachmaninov : Partita BWV 1006

Daniil Trifonov

A Rush of Blood to the Head

Coldplay

Mehr auf Qobuz
Von Arash Safaian

Henrik Schwarz Beet Grid Variation

Arash Safaian

This Is (Not) Beethoven

Arash Safaian

This Is (Not) Beethoven Arash Safaian

Lara

Arash Safaian

Lara Arash Safaian

This Is (Not) Beethoven

Arash Safaian

This Is (Not) Beethoven Arash Safaian

Henrik Schwarz Beet Grid Variation

Arash Safaian

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...

On DSCH

Igor Levit

On DSCH Igor Levit

Schubert: Winterreise

Mark Padmore

Schubert: Winterreise Mark Padmore

Souvenirs d'Italie

Maurice Steger

Souvenirs d'Italie Maurice Steger

Exiles

Max Richter

Exiles Max Richter

El Nour

Fatma Said

El Nour Fatma Said
Panorama-Artikel...
10 Interpretationen der Symphonie fantastique von Berlioz

Die Symphonie fantastique von Berlioz hat als wahres Manifest der Entstehung der französischen Romantik das 19. Jahrhundert ebenso geprägt wie Strawinskys Sacre du printemps das 20. Diese beiden Meisterwerke, die in Paris – einst ein globaler Schmelztiegel künstlerischer Vielfalt – entstanden sind, haben die musikalische Sprache dauerhaft in eine andere Dimension versetzt. Am 5. Dezember 1830 rührte das revolutionäre Werk des 27-jährigen Hector Berlioz die Musiker, die in dem kleinen Saal des ehemaligen Konservatoriums versammelt waren, unter ihnen Meyerbeer und Liszt, die von der außergewöhnlichen Kühnheit dieses Werkes, das nur drei Jahre nach Beethovens Tod vorgestellt wurde, zutiefst beeindruckt waren.

Philippe Jaroussky - "Ich bin eher Musiker als Sänger"

Philippe Jaroussky ist nicht erst seit der Eröffnung der Elbphilharmonie der wohl bekannteste Countertenor der Gegenwart. Im Interview spricht er über den näher kommenden Abschied vom Singen – und warum Countertenöre immer noch Außenseiter sind.

Hugo Wolf - Feuerreiter des Liedes

Hugo Wolf gilt als einer der wichtigsten Lied-Komponisten. Ein Überblick über die spannendsten Aufnahmen seiner Liedgruppen.

Aktuelles...