Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Neil Young - Tuscaloosa (Live)

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Tuscaloosa (Live)

Neil Young & Stray Gators

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 96.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Wählen Sie die Audio-Qualität

Um das Album zu diesem Preis zu kaufen, abonnieren Sie Sublime+

Für seine x-te unveröffentlichte Archivausgabe konzentriert sich Neil Young auf einen Abschnitt seines goldenen Zeitalters zu Beginn der 70er Jahre. Tuscaloosa wurde am 5. Februar 1973 an der Universität in Alabama aufgenommen und ist ein Konzertmitschnitt seiner Tournee mit den Stray Gators, dieser Gruppe, zu der Ben Keith an der Pedal Steel, der Pianist Jack Nitzsche, der Bassist Tim Drummond und der Schlagzeuger Kenny Buttrey gehören. Es ist eine Tournee, die auch schon auf das offizielle Album Time Fades Away (Oktober 1973) gebrannt worden war und bei welcher der Loner hauptsächlich Songs aus Harvest (Februar 1972) und seinen darauffolgenden Platten spielte, On the Beach (Juli 1974) und Tonight the Night (Juni 1975).

Diese Archivaufnahme fertigte er zusammen mit seinem Toningenieur John Hanlon an, aber sie enthält nicht die komplette Show. Auf seiner Website erklärt der Kanadier dies folgendermaßen: „Ich habe keine Lust, viele Song auf vielen verschiedenen Alben zu veröffentlichen, deswegen habe ich 'On the Way Home' fallen lassen. Außerdem war 'The Loner' einfach auch nicht gut genug. Diese Entscheidungen treffe ich, weil ich immer noch unter den Lebenden weile. Die beiden Versionen sind jedoch in meinem Web-Archiv abrufbar, damit die Mitglieder sie hören können. Ich habe nicht die Absicht, alles, was ich aufgenommen habe, auch zu veröffentlichen. Bestimmte Titel sind einfach nicht gut genug“. Wie immer, wenn es sich um Neil Youngs Archiv handelt, haben vor allem die Sammler und Hardcore-Fans einen Grund zum Feiern. Vor allem den Neulingen ist zu empfehlen, sich die Studio-Versionen dieser fabelhaften Songs anzuhören, die in diesem Fall immerhin aus hervorragenden Konzertmitschnitten stammen. © Marc Zisman/Qobuz

Weitere Informationen

Tuscaloosa (Live)

Neil Young

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App
Im Webplayer abspielen

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 40 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 40 Millionen weitere Titel mit unseren Streaming-Abonnements.

1
Here We Are in the Years (Live) 00:03:56

NEIL YOUNG, Producer, Guitar, Vocals, Writer, MainArtist - Jack Nitzsche, Piano - Ben Keith, Guitar - Elliot Mazer, Producer - Chris Bellman, Masterer - JOHN HANLON, Mixer - Tim Drummond, Bass - Kenny Buttrey, Drums - Stray Gators, MainArtist

2019 Silver Bow Productions, Inc. 2019 Silver Bow Productions, Inc.

2
After the Gold Rush (Live) 00:04:42

NEIL YOUNG, Producer, Piano, Vocals, Writer, MainArtist - Jack Nitzsche, Piano - Ben Keith, Guitar - Elliot Mazer, Producer - Chris Bellman, Masterer - JOHN HANLON, Mixer - Tim Drummond, Bass - Kenny Buttrey, Drums - Stray Gators, MainArtist

2019 Silver Bow Productions, Inc. 2019 Silver Bow Productions, Inc.

3
Out on the Weekend (Live) 00:05:29

NEIL YOUNG, Producer, Guitar, Vocals, Writer, Harmonica, MainArtist - Jack Nitzsche, Piano - Ben Keith, Guitar - Elliot Mazer, Producer - Chris Bellman, Masterer - JOHN HANLON, Mixer - Tim Drummond, Bass - Kenny Buttrey, Drums - Stray Gators, MainArtist

2019 Silver Bow Productions, Inc. 2019 Silver Bow Productions, Inc.

4
Harvest (Live) 00:04:12

NEIL YOUNG, Producer, Guitar, Vocals, Writer, MainArtist - Jack Nitzsche, Piano - Ben Keith, Guitar - Elliot Mazer, Producer - Chris Bellman, Masterer - JOHN HANLON, Mixer - Tim Drummond, Bass - Kenny Buttrey, Drums - Stray Gators, MainArtist

2019 Silver Bow Productions, Inc. 2019 Silver Bow Productions, Inc.

5
Old Man (Live) 00:04:14

NEIL YOUNG, Producer, Guitar, Vocals, Writer, MainArtist - Jack Nitzsche, Piano - Ben Keith, Guitar - Elliot Mazer, Producer - Chris Bellman, Masterer - JOHN HANLON, Mixer - Tim Drummond, Bass - Kenny Buttrey, Drums - Stray Gators, MainArtist

2019 Silver Bow Productions, Inc. 2019 Silver Bow Productions, Inc.

6
Heart of Gold (Live) 00:03:48

NEIL YOUNG, Producer, Guitar, Vocals, Writer, Harmonica, MainArtist - Jack Nitzsche, Piano - Ben Keith, Guitar - Elliot Mazer, Producer - Chris Bellman, Masterer - JOHN HANLON, Mixer - Tim Drummond, Bass - Kenny Buttrey, Drums - Stray Gators, MainArtist

2019 Silver Bow Productions, Inc. 2019 Silver Bow Productions, Inc.

7
Time Fades Away (Live) 00:06:10

NEIL YOUNG, Producer, Guitar, Vocals, Writer, MainArtist - Jack Nitzsche, Piano - Ben Keith, Guitar - Elliot Mazer, Producer - Chris Bellman, Masterer - JOHN HANLON, Mixer - Tim Drummond, Bass - Kenny Buttrey, Drums - Stray Gators, MainArtist

2019 Silver Bow Productions, Inc. 2019 Silver Bow Productions, Inc.

8
Lookout Joe (Live) 00:04:59

NEIL YOUNG, Producer, Guitar, Vocals, Writer, MainArtist - Jack Nitzsche, Piano - Ben Keith, Guitar - Elliot Mazer, Producer - Chris Bellman, Masterer - JOHN HANLON, Mixer - Tim Drummond, Bass - Kenny Buttrey, Drums - Stray Gators, MainArtist

2019 Silver Bow Productions, Inc. 2019 Silver Bow Productions, Inc.

9
New Mama (Live) 00:03:00

NEIL YOUNG, Producer, Guitar, Vocals, Writer, MainArtist - Jack Nitzsche, Piano - Ben Keith, Guitar - Elliot Mazer, Producer - Chris Bellman, Masterer - JOHN HANLON, Mixer - Tim Drummond, Bass - Kenny Buttrey, Drums - Stray Gators, MainArtist

2019 Silver Bow Productions, Inc. 2019 Silver Bow Productions, Inc.

10
Alabama (Live) 00:03:50

NEIL YOUNG, Producer, Guitar, Vocals, Writer, MainArtist - Jack Nitzsche, Piano - Ben Keith, Guitar - Elliot Mazer, Producer - Chris Bellman, Masterer - JOHN HANLON, Mixer - Tim Drummond, Bass - Kenny Buttrey, Drums - Stray Gators, MainArtist

2019 Silver Bow Productions, Inc. 2019 Silver Bow Productions, Inc.

11
Don't Be Denied (Live) 00:08:09

NEIL YOUNG, Producer, Guitar, Vocals, Writer, MainArtist - Jack Nitzsche, Piano - Ben Keith, Guitar - Elliot Mazer, Producer - Chris Bellman, Masterer - JOHN HANLON, Mixer - Tim Drummond, Bass - Kenny Buttrey, Drums - Stray Gators, MainArtist

2019 Silver Bow Productions, Inc. 2019 Silver Bow Productions, Inc.

Albumbeschreibung

Für seine x-te unveröffentlichte Archivausgabe konzentriert sich Neil Young auf einen Abschnitt seines goldenen Zeitalters zu Beginn der 70er Jahre. Tuscaloosa wurde am 5. Februar 1973 an der Universität in Alabama aufgenommen und ist ein Konzertmitschnitt seiner Tournee mit den Stray Gators, dieser Gruppe, zu der Ben Keith an der Pedal Steel, der Pianist Jack Nitzsche, der Bassist Tim Drummond und der Schlagzeuger Kenny Buttrey gehören. Es ist eine Tournee, die auch schon auf das offizielle Album Time Fades Away (Oktober 1973) gebrannt worden war und bei welcher der Loner hauptsächlich Songs aus Harvest (Februar 1972) und seinen darauffolgenden Platten spielte, On the Beach (Juli 1974) und Tonight the Night (Juni 1975).

Diese Archivaufnahme fertigte er zusammen mit seinem Toningenieur John Hanlon an, aber sie enthält nicht die komplette Show. Auf seiner Website erklärt der Kanadier dies folgendermaßen: „Ich habe keine Lust, viele Song auf vielen verschiedenen Alben zu veröffentlichen, deswegen habe ich 'On the Way Home' fallen lassen. Außerdem war 'The Loner' einfach auch nicht gut genug. Diese Entscheidungen treffe ich, weil ich immer noch unter den Lebenden weile. Die beiden Versionen sind jedoch in meinem Web-Archiv abrufbar, damit die Mitglieder sie hören können. Ich habe nicht die Absicht, alles, was ich aufgenommen habe, auch zu veröffentlichen. Bestimmte Titel sind einfach nicht gut genug“. Wie immer, wenn es sich um Neil Youngs Archiv handelt, haben vor allem die Sammler und Hardcore-Fans einen Grund zum Feiern. Vor allem den Neulingen ist zu empfehlen, sich die Studio-Versionen dieser fabelhaften Songs anzuhören, die in diesem Fall immerhin aus hervorragenden Konzertmitschnitten stammen. © Marc Zisman/Qobuz

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...
Mehr auf Qobuz
Von Neil Young

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...
Panorama-Artikel...
Americana, die Wurzeln Amerikas

Der Name mag nach einer verrauchten Marketing-Strategie klingen, tatsächlich verbirgt sich hinter dem Wort „Americana“ jedoch ein Musikstil, der seit mehr als 20 Jahren Rock, Country, Blues und Rhythm’n’Blues miteinander fusioniert. Und wie in allen Großfamilien treffen wir auch hier auf die unterschiedlichsten Personen: die rebellische Tochter, der kultivierte Onkel, der zappelige Vater, die tratschende Cousine…

Philly Sound, Funk im Smoking

Weder Motown! Noch Stax! Sondern eine dritte, für sie recht typische Stimme sollte die Soul Musik aus Philadelphia noch hervorbringen. Das Duo Kenny Gamble und Leon Huff denkt sich diese Art Vorläufer der Disco Musik aus und bringt dann die in Seide gehüllten und im Champagner dahintreibenden Amerikaner der siebziger Jahre zum Tanzen.

Led Zeppelin, mehr als 50 Jahre Rock

1968-2018. Led Zeppelin feierten 2018 ihr 50-jähriges Jubiläum. Innerhalb von zwölf Jahren hatten Jimmy Page, Robert Plant und John Paul die Geschichte des Rock nachhaltig geprägt, und seit dem Tod des Schlagzeugers John Bonham im Jahre 1980 kamen sie mehrere Male, mit mehr oder weniger großem Erfolg, erneut auf der Bühne und im Studio zusammen. Werfen wir doch einen Blick auf die verschiedenen Comebacks von Led Zeppelin…

Aktuelles...