Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Jason Isbell and the 400 Unit - The Nashville Sound

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

The Nashville Sound

Jason Isbell and the 400 Unit

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 96.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Jason Isbell gehört zusammen mit Chris Stapleton und Sturgill Simpson zu jener Generation von Songwritern, die das Niveau der aktuellen Countrymusik anheben. Eine Countrymusik, die übrigens mehr zur Americana tendiert, diesem Musikstil voller Überraschungen, wo Country, Rock’n’Roll, Blues und Folk aufeinanderprallen. So wird das ehemalige Gruppenmitglied der Drive-By Truckers zu einem ehrwürdigen Erben der Outlaws der 70er Jahre (Waylon Jennings, Willie Nelson, Tompall Glaser, etc.), aber auch von Leuten wie Bob Dylan (seinem Idol, dessen Worte aus Boots of Spanish Leather er auf seinen Arm tätowiert hat), Crosby Stills Nash & Young, Bruce Springsteen oder Ryan Adams. Mit The Nashville Sound ändert der Südstaatler aus Alabama nicht allzu sehr seine grundlegende Taktik, was aber die Form betrifft, so legt er zu. Diese CD ist mit ihren zahlreichen Titeln im gesteigerten Tempo rockiger als ihre Vorgängerinnen. Wie schon auf seinem fünften Album im Jahre 2015, Something More Than Free, ist auch hier seine Gruppe 400 Unit vertreten, aber diesmal hat Isbell es auf dem Cover angegeben, wahrscheinlich um auf ihre Wichtigkeit hinzuweisen; oder um den Boss nachzuahmen, der seine E-Street Band auf einigen seiner Alben nennt…Der vom unumgänglichen Dave Coob produzierte The Nashville Sound bietet auch einige der schönsten Songs des Autors. Bei den Geschichten rund um die kleinen Leute (Cumberland Gap), die Not, die täglichen Scherereien der Ausgestoßenen und auch die Politik (Hope the High Road) beherrscht Jason Isbell sein Handwerk. Und dieses Mal noch besser als bisher. Viel besser sogar…© MZ/Qobuz

Weitere Informationen

The Nashville Sound

Jason Isbell and the 400 Unit

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
Last of My Kind
00:04:22

Jason Isbell, Composer - Jason Isbell and the 400 Unit, MainArtist - Southeastern Records Publishing, MusicPublisher

(C) 2017 Southeastern Records (P) 2017 Southeastern Records

2
Cumberland Gap
00:03:24

Jason Isbell, Composer - Jason Isbell and the 400 Unit, MainArtist - Southeastern Records Publishing, MusicPublisher

(C) 2017 Southeastern Records (P) 2017 Southeastern Records

3
Tupelo
00:04:01

Jason Isbell, Composer - Jason Isbell and the 400 Unit, MainArtist - Southeastern Records Publishing, MusicPublisher

(C) 2017 Southeastern Records (P) 2017 Southeastern Records

4
White Man's World
00:03:56

Jason Isbell, Composer - Jason Isbell and the 400 Unit, MainArtist - Southeastern Records Publishing, MusicPublisher

(C) 2017 Southeastern Records (P) 2017 Southeastern Records

5
If We Were Vampires
00:03:35

Jason Isbell, Composer - Jason Isbell and the 400 Unit, MainArtist - Southeastern Records Publishing, MusicPublisher

(C) 2017 Southeastern Records (P) 2017 Southeastern Records

6
Anxiety
00:06:57

Jason Isbell, Composer - Amanda Shires, Composer - Little Lambs Eat Ivy Music, MusicPublisher - Jason Isbell and the 400 Unit, MainArtist - Southeastern Records Publishing, MusicPublisher

(C) 2017 Southeastern Records (P) 2017 Southeastern Records

7
Molotov
00:03:46

Jason Isbell, Composer - Jason Isbell and the 400 Unit, MainArtist - Southeastern Records Publishing, MusicPublisher

(C) 2017 Southeastern Records (P) 2017 Southeastern Records

8
Chaos and Clothes
00:03:34

Jason Isbell, Composer - Jason Isbell and the 400 Unit, MainArtist - Southeastern Records Publishing, MusicPublisher

(C) 2017 Southeastern Records (P) 2017 Southeastern Records

9
Hope the High Road
00:03:03

Jason Isbell, Composer - Jason Isbell and the 400 Unit, MainArtist - Southeastern Records Publishing, MusicPublisher

(C) 2017 Southeastern Records (P) 2017 Southeastern Records

10
Something to Love
00:03:39

Jason Isbell, Composer - Jason Isbell and the 400 Unit, MainArtist - Southeastern Records Publishing, MusicPublisher

(C) 2017 Southeastern Records (P) 2017 Southeastern Records

Albumbeschreibung

Jason Isbell gehört zusammen mit Chris Stapleton und Sturgill Simpson zu jener Generation von Songwritern, die das Niveau der aktuellen Countrymusik anheben. Eine Countrymusik, die übrigens mehr zur Americana tendiert, diesem Musikstil voller Überraschungen, wo Country, Rock’n’Roll, Blues und Folk aufeinanderprallen. So wird das ehemalige Gruppenmitglied der Drive-By Truckers zu einem ehrwürdigen Erben der Outlaws der 70er Jahre (Waylon Jennings, Willie Nelson, Tompall Glaser, etc.), aber auch von Leuten wie Bob Dylan (seinem Idol, dessen Worte aus Boots of Spanish Leather er auf seinen Arm tätowiert hat), Crosby Stills Nash & Young, Bruce Springsteen oder Ryan Adams. Mit The Nashville Sound ändert der Südstaatler aus Alabama nicht allzu sehr seine grundlegende Taktik, was aber die Form betrifft, so legt er zu. Diese CD ist mit ihren zahlreichen Titeln im gesteigerten Tempo rockiger als ihre Vorgängerinnen. Wie schon auf seinem fünften Album im Jahre 2015, Something More Than Free, ist auch hier seine Gruppe 400 Unit vertreten, aber diesmal hat Isbell es auf dem Cover angegeben, wahrscheinlich um auf ihre Wichtigkeit hinzuweisen; oder um den Boss nachzuahmen, der seine E-Street Band auf einigen seiner Alben nennt…Der vom unumgänglichen Dave Coob produzierte The Nashville Sound bietet auch einige der schönsten Songs des Autors. Bei den Geschichten rund um die kleinen Leute (Cumberland Gap), die Not, die täglichen Scherereien der Ausgestoßenen und auch die Politik (Hope the High Road) beherrscht Jason Isbell sein Handwerk. Und dieses Mal noch besser als bisher. Viel besser sogar…© MZ/Qobuz

Informationen zu dem Album

Auszeichnungen:

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Aqualung

Jethro Tull

Aqualung Jethro Tull

Thick as a Brick

Jethro Tull

Thick as a Brick Jethro Tull

Tubular Bells

Mike Oldfield

Tubular Bells Mike Oldfield

Crime Of The Century [2014 - HD Remaster]

Supertramp

Mehr auf Qobuz
Von Jason Isbell and the 400 Unit

Georgia Blue

Jason Isbell and the 400 Unit

Georgia Blue Jason Isbell and the 400 Unit

Reunions

Jason Isbell and the 400 Unit

Reunions Jason Isbell and the 400 Unit

Live from the Ryman

Jason Isbell and the 400 Unit

Live from the Ryman Jason Isbell and the 400 Unit

Here We Rest

Jason Isbell and the 400 Unit

Here We Rest Jason Isbell and the 400 Unit

Driver 8

Jason Isbell and the 400 Unit

Driver 8 Jason Isbell and the 400 Unit
Das könnte Ihnen auch gefallen...

Springtime in New York: The Bootleg Series, Vol. 16 / 1980-1985 (Deluxe Edition)

Bob Dylan

Letter To You

Bruce Springsteen

Letter To You Bruce Springsteen

Power Up

AC/DC

Power Up AC/DC

Rumours

Fleetwood Mac

Rumours Fleetwood Mac

Abbey Road (Super Deluxe Edition)

The Beatles

Panorama-Artikel...
Nirvana, Ende des Rock…

34 Jahre ist es nun her, dass Nirvana Ende des 20. Jahrhunderts das Licht der Welt erblickte. Als komplett unerwarteter Schlenker der Punkbewegung ereilte sie eine Blitzkarriere, internationale Hits, Fans in rauen Mengen und leider auch tragisches Nachspiel für einen in aller Welt bekannten Sonderling. Die Band von Kurt Cobain war vielleicht ganz einfach die letzte richtige Rockgruppe der Geschichte. Ein derartiges Phänomen einer ganzen Generation, wenn nicht sogar ihr letzter Mythos.

The Doors, Jim Morrisons Gesangskapelle

Vor 50 Jahren, am 3. Juli 1971, starb Jim Morrison auf mysteriöse Weise in einer Pariser Badewanne und hinterließ seine drei Partner Ray Manzarek, Robby Krieger und John Densmore, die sich sechs Jahre lang unermüdlich bemüht hatten, seine Träume in Musik umzusetzen.

Moby – Und es ward Licht

Nur wenige Künstler sind wie Moby vom Punk zum Techno/House und dann zum Pop gewechselt und haben gleichzeitig Ambient komponiert. Anlässlich des Erscheinens von "Reprise", dem Album zu Mobys 30-jährigen Jubiläum, blickt Qobuz auf die Karriere eines Künstlers zurück, der einige Gegenschläge einstecken musste und sich manchmal beinahe selbst sabotierte, bevor er in Ruhe seinen künstlerischen Weg gehen konnte.

Aktuelles...