Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Chiara Zanisi - Stefano Barneschi - Suite Case. Violin Duos from Vivaldi to Sollima

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Suite Case. Violin Duos from Vivaldi to Sollima

Chiara Zanisi - Stefano Barneschi

Digitales Booklet

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 88.2 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Wählen Sie die Audio-Qualität

Um das Album zu diesem Preis zu kaufen, abonnieren Sie Sublime+

Aus dem Titel ist nicht ersichtlich, dass dieses Album Violinen-Duos enthält: ein umfassendes Repertoire, das jedoch nur selten aufgezeichnet wird. “Suite Case“ ist der Titel des ersten Stücks von Giovanni Solima, das er den beiden Solisten Chiara Zanisi und Stefano Barneschi gewidmet hat. Es folgt eine beeindruckende Palette von Werken, die sich von der Mitte der Barockzeit bis in die Gegenwart mit Bartók und Berio erstrecken. Diese Stücke für zwei Violinen – eine Besetzung, die weniger für öffentliche Konzerte geeignet ist – hatten zwei verschiedene Aufgaben: zum einen die Verwendung im Unterricht, wie etwa die 44 Duos von Bartók (mit starken magyarischen Einflüssen) oder die Drei leichten Duos in fortschreitender Schwierigkeit für zwei Violinen von Haydn, über die im Titel alles gesagt wird. Andererseits waren Duos wie etwa die Melodischen Kanons oder Sonaten für zwei Querflöten, Geigen oder Bassgamben von Telemann für private Zwecke gedacht – der Komponist, ein ausgezeichneter Geschäftsmann, richtete sich an alle möglichen Käufer, die in den unterschiedlichsten Besetzungen kleine Hauskonzerte geben wollten. Nur das Duo von Vivaldi – zumindest unter denen aus seiner Epoche – scheint für zwei Virtuosen gedacht zu sein: Dieses Werk richtet sich weder an Studenten noch an Liebhaber, auch nicht von einem ordentlichen Niveau. Dazu ist es viel zu schwierig. Eigenartigerweise wird in der Partitur auf den Basso Continuo als ledigliche Option verwiesen. Auch wenn er nicht niedergeschrieben wurde, so wäre damals jeder Cembalist in der Lage gewesen, einen Continuo zu improvisieren…Das Stück von Solima umrahmt das Album, eröffnet und schließt es. © SM/Qobuz

Weitere Informationen

Suite Case. Violin Duos from Vivaldi to Sollima

Chiara Zanisi - Stefano Barneschi

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 50 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 50 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

Suite Case per due violini (Giovanni Sollima)

1
Wood (Moderato)
00:02:02

Stefano Barneschi, Violin I - Chiara Zanisi, Violin II - Giovanni Sollima, Composer

Outhere Music France Outhere Music France

Sonata No. 3 in D Major, TWV 40:120 (Georg Philipp Telemann)

2
I. Spirituoso
00:01:28

Chiara Zanisi, Violin I - Stefano Barneschi, Violin II - Georg Philipp Telemann, Composer

Outhere Music France Outhere Music France

3
II. Larghetto
00:01:27

Chiara Zanisi, Violin I - Stefano Barneschi, Violin II - Georg Philipp Telemann, Composer

Outhere Music France Outhere Music France

4
III. Allegro assai
00:01:36

Chiara Zanisi, Violin I - Stefano Barneschi, Violin II - Georg Philipp Telemann, Composer

Outhere Music France Outhere Music France

44 Duos for 2 Violins, Sz. 98 (Béla Bartók)

5
36. Szól a duda (Allegro molto)
00:01:02

Chiara Zanisi, Violin I - Stefano Barneschi, Violin II - Béla Bartók, Composer

Outhere Music France Outhere Music France

Duetto in G Minor, Op. 15 No. 3 (Carlo Tessarini)

6
I. Vivace
00:04:48

Chiara Zanisi, Violin I - Stefano Barneschi, Violin II - Carlo Tessarini, Composer

Outhere Music France Outhere Music France

7
II. Andante
00:02:45

Chiara Zanisi, Violin I - Stefano Barneschi, Violin II - Carlo Tessarini, Composer

Outhere Music France Outhere Music France

8
III. Presto
00:01:43

Chiara Zanisi, Violin I - Stefano Barneschi, Violin II - Carlo Tessarini, Composer

Outhere Music France Outhere Music France

Duetti per due violini (Luciano Berio)

9
25. Carlo
00:00:48

Stefano Barneschi, Violin I - Chiara Zanisi, Violin II - Luciano Berio, Composer

Outhere Music France Outhere Music France

Sonata in E Minor, Op. 3 No. 5 (Jean-Marie Leclair)

10
I. Allegro ma poco
00:04:07

Chiara Zanisi, Violin I - Stefano Barneschi, Violin II - Jean-Marie Leclair, Composer

Outhere Music France Outhere Music France

11
II. Gavotta Grazioso (Andante)
00:01:55

Chiara Zanisi, Violin I - Stefano Barneschi, Violin II - Jean-Marie Leclair, Composer

Outhere Music France Outhere Music France

12
III. Presto
00:02:39

Chiara Zanisi, Violin I - Stefano Barneschi, Violin II - Jean-Marie Leclair, Composer

Outhere Music France Outhere Music France

Suite Case per due violini (Giovanni Sollima)

13
B275 (Allegro assai)
00:02:09

Stefano Barneschi, Violin I - Chiara Zanisi, Violin II - Giovanni Sollima, Composer

Outhere Music France Outhere Music France

Duo No. 6 in E Minor, B. 518 (Ignaz-Joseph Pleyel)

14
I. Adagio
00:02:54

Stefano Barneschi, Violin I - Chiara Zanisi, Violin II - Ignaz-Joseph Pleyel, Composer

Outhere Music France Outhere Music France

15
II. Allegro
00:06:48

Stefano Barneschi, Violin I - Chiara Zanisi, Violin II - Ignaz-Joseph Pleyel, Composer

Outhere Music France Outhere Music France

Duetti per due violini (Luciano Berio)

16
1. Bela
00:00:42

Chiara Zanisi, Violin I - Stefano Barneschi, Violin II - Luciano Berio, Composer

Outhere Music France Outhere Music France

Duetto No. 3 in B-Flat Major, Hob.VI:Anh.3 (Joseph Haydn)

17
I. Thema con Variazioni. Andante
00:06:24

Chiara Zanisi, Violin I - Stefano Barneschi, Violin II - Joseph Haydn, Composer

Outhere Music France Outhere Music France

18
II. Presto
00:03:37

Chiara Zanisi, Violin I - Stefano Barneschi, Violin II - Joseph Haydn, Composer

Outhere Music France Outhere Music France

Forgatós, Sz. 98:38 (Béla Bartók)

19
Allegro
00:00:40

Stefano Barneschi, Violin I - Chiara Zanisi, Violin II - Antonio Vivaldi, Composer - Bela Bartok, Composer

Outhere Music France Outhere Music France

Prima Suonata dà Camera à 2 Violini anco senza Basso se piace in F Major, RV 70 (Antonio Vivaldi)

20
I. Allegro
00:02:45

Stefano Barneschi, Violin I - Chiara Zanisi, Violin II - Antonio Vivaldi, Composer

Outhere Music France Outhere Music France

21
II. Larghetto
00:02:59

Stefano Barneschi, Violin I - Chiara Zanisi, Violin II - Antonio Vivaldi, Composer

Outhere Music France Outhere Music France

22
III. Allegro molto
00:02:25

Stefano Barneschi, Violin I - Chiara Zanisi, Violin II - Antonio Vivaldi, Composer

Outhere Music France Outhere Music France

Suite Case per due violini (Giovanni Sollima)

23
Alleluja (Allegro)
00:03:26

Chiara Zanisi, Violin I - Stefano Barneschi, Violin II - Giovanni Sollima, Composer

Outhere Music France Outhere Music France

Albumbeschreibung

Aus dem Titel ist nicht ersichtlich, dass dieses Album Violinen-Duos enthält: ein umfassendes Repertoire, das jedoch nur selten aufgezeichnet wird. “Suite Case“ ist der Titel des ersten Stücks von Giovanni Solima, das er den beiden Solisten Chiara Zanisi und Stefano Barneschi gewidmet hat. Es folgt eine beeindruckende Palette von Werken, die sich von der Mitte der Barockzeit bis in die Gegenwart mit Bartók und Berio erstrecken. Diese Stücke für zwei Violinen – eine Besetzung, die weniger für öffentliche Konzerte geeignet ist – hatten zwei verschiedene Aufgaben: zum einen die Verwendung im Unterricht, wie etwa die 44 Duos von Bartók (mit starken magyarischen Einflüssen) oder die Drei leichten Duos in fortschreitender Schwierigkeit für zwei Violinen von Haydn, über die im Titel alles gesagt wird. Andererseits waren Duos wie etwa die Melodischen Kanons oder Sonaten für zwei Querflöten, Geigen oder Bassgamben von Telemann für private Zwecke gedacht – der Komponist, ein ausgezeichneter Geschäftsmann, richtete sich an alle möglichen Käufer, die in den unterschiedlichsten Besetzungen kleine Hauskonzerte geben wollten. Nur das Duo von Vivaldi – zumindest unter denen aus seiner Epoche – scheint für zwei Virtuosen gedacht zu sein: Dieses Werk richtet sich weder an Studenten noch an Liebhaber, auch nicht von einem ordentlichen Niveau. Dazu ist es viel zu schwierig. Eigenartigerweise wird in der Partitur auf den Basso Continuo als ledigliche Option verwiesen. Auch wenn er nicht niedergeschrieben wurde, so wäre damals jeder Cembalist in der Lage gewesen, einen Continuo zu improvisieren…Das Stück von Solima umrahmt das Album, eröffnet und schließt es. © SM/Qobuz

Informationen zur Originalaufnahme : Recorded: 1-5 May 2017 in the sacristy of the church of Sant’Antonio Abate in Milan, Italy

Informationen zu dem Album

Auszeichnungen:

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...
The Complete Studio Albums Creedence Clearwater Revival
Folk Singer Muddy Waters
Live At The Regal B.B. King
Das könnte Ihnen auch gefallen...
Panorama-Artikel...
Isabelle Faust - Entspannte Akribie

Isabelle Faust stellt sich erneut der Herausforderung Bach. Dabei stellt sie dessen Violinkonzerte in ein ungewohntes Umfeld.

Aktuelles...