La Morra - Corina Marti - Michal Gondko Splendor da ciel (Bologna, Cascia, Firenze, Mazzuoli...)

Splendor da ciel (Bologna, Cascia, Firenze, Mazzuoli...)

La Morra - Corina Marti - Michal Gondko

Hi-Res 24 Bit – 96.00 kHz

Inkl.: 1 Digitales Booklet

Erschienen am 2. November 2018 bei Ramée

Künstler: La Morra

Genre: Klassik > Vokalmusik (weltlich und geistlich)

Auszeichnungen: Diapason d'or (Januar 2019)

Wählen Sie Ihren Download
In den Warenkorb
Diese Albumseite verbessern

Soundqualität

MP3 (CBR 320 kbps)

FLAC (16 Bit - 44,1 kHz)

1.45

Webplayer
Details der Tracks anzeigen

Album : 1 Disc - 17 Tracks Gesamte Laufzeit : 01:03:32

  1. 1 Donna s’io ò errato

    La Morra, MainArtist - Piero Mazzuoli, Composer Copyright : Outhere Outhere

  2. 2 Douls m’est amer

    Anonymous, Composer - Corina Marti, MainArtist - Michał Gondko, MainArtist Copyright : Outhere Outhere

  3. 3 Soiez liez

    Anonymous, Composer - Michał Gondko, MainArtist - Doron Schleifer, MainArtist - Natalie Carducci, MainArtist - Nicole de Margival, Lyricist Copyright : Outhere Outhere

  4. 4 Dopo ch’i’ so

    Corina Marti, MainArtist - Natalie Carducci, MainArtist - Giovanni Mazzuoli, Composer Copyright : Outhere Outhere

  5. 5 Poc’ hanno di mirar

    Corina Marti, MainArtist - Paolo da Firenze, Composer - Doron Schleifer, MainArtist - Ivo Haun de Oliveira, MainArtist Copyright : Outhere Outhere

  6. 6 A’ piè del monte

    Giovanni Mazzuoli, Composer - Anna Miklashevich, MainArtist - Roman Melish, MainArtist Copyright : Outhere Outhere

  7. 7 Lasso dolente

    La Morra, MainArtist - Piero Mazzuoli, Composer Copyright : Outhere Outhere

  8. 8 Dicovi per certança

    Doron Schleifer, MainArtist - Antonio Zacara Da Teramo, Composer - Natalie Carducci, MainArtist Copyright : Outhere Outhere

  9. 9 Sotto l’imperio

    Jacopo Da Bologna, Composer - Corina Marti, MainArtist - Michał Gondko, MainArtist - Natalie Carducci, MainArtist Copyright : Outhere Outhere

  10. 10 Splendor da ciel

    Doron Schleifer, MainArtist - Franco Sacchetti, Lyricist - Giovanni Mazzuoli, Composer - Ivo Haun de Oliveira, MainArtist Copyright : Outhere Outhere

  11. 11 Le souvenir de vous dame

    Anonymous, Composer - Corina Marti, MainArtist - Michał Gondko, MainArtist Copyright : Outhere Outhere

  12. 12 A Febo Damn’e

    Doron Schleifer, MainArtist - Piero Mazzuoli, Composer - Ivo Haun de Oliveira, MainArtist - Roman Melish, MainArtist Copyright : Outhere Outhere

  13. 13 Ihesu salvator / Quo vulneratus

    Doron Schleifer, MainArtist - Natalie Carducci, MainArtist - Anna Miklashevich, MainArtist - Hubertus de Salinis, Composer Copyright : Outhere Outhere

  14. 14 Si nichil actuleris / In pretio pretium

    Doron Schleifer, MainArtist - Ivo Haun de Oliveira, MainArtist - Roman Melish, MainArtist - Hubertus de Salinis, Composer Copyright : Outhere Outhere

  15. 15 O tu, cara sciença mia, Musica

    Giovanni da Cascia, Composer - Anna Miklashevich, MainArtist - Roman Melish, MainArtist Copyright : Outhere Outhere

  16. 16 Uom ch’osa di veder

    La Morra, MainArtist - Paolo da Firenze, Composer Copyright : Outhere Outhere

  17. 17 Amor mi stringe assai

    La Morra, MainArtist - Paolo da Firenze, Composer Copyright : Outhere Outhere

Über das Album

Ist es nicht faszinierend: Jahrhundertelang verlorene Musik des 16. und frühen 15. Jahrhunderts wurde dank moderner Techniken, die der Raumforschung würdig sind, wiederentdeckt. Denn in Wirklichkeit waren die alten Manuskripte nie verloren… Nein: sie wurden gelöscht und das Papier angesichts der damals unerschwinglichen Preise des Pergaments nach dem Palimpsest-Prinzip wiederverwendet. Daher wurde ein ganzer Korpus musikalischer Werke, die zur Zeit von Petrarca, Boccaccio, Dante oder Machiavelli in Florenz geschrieben wurden, ausradiert, um für Gedichte des 16. Jahrhunderts Platz zu schaffen. Nun hat eine sorgfältige Untersuchung dieses Palimpseste de San Lorenzo jedoch ergeben, dass durch Fotografieren des Manuskripts mit einer Multispektralkamera (wer weiß, was das ist, hebe den Finger…) die alte Schicht perfekt zu lesen war: So kamen an die 111 Seiten Musik eines Sammelbandes aus dem 14. Jahrhundert wieder ans Licht. Diese Stücke präsentiert uns nach 600 Jahren multispektraler Stille das Ensemble La Morra, das sich auf Musik des späten Mittelalters und der Renaissance spezialisiert hat: Gesang und einige Instrumente wie Laute, Fidel, Clavicymbel und Blockflöten. Es ist überwältigend, diese Musik anzuhören, von der wir nicht einmal wussten, dass es sie eines Tages gab. Hier stehen Komponisten, von denen wir fast nichts wussten, wie Giovanni Mazzuoli und sein Sohn Piero, sowie Paolo da Firenze oder Jacopo da Bologna im Vordergrund. © SM/Qobuz

Hi-Res 24 Bit – 96.00 kHz

Jetzt entdecken

Zum selben Thema

Das Genre

Klassik im Magazin

Mehr Artikel

Aktuelles

Mehr Artikel