Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Perfume Genius - Set My Heart On Fire Immediately

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Set My Heart On Fire Immediately

Perfume Genius

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 96.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Wählen Sie die Audio-Qualität

Um das Album zu diesem Preis zu kaufen, abonnieren Sie Sublime+

Anfangs wurde Mike Hadreas alias Perfume Genius wie ein Cousin/Cousine von Anohni/Antony Hegarty (Antony & The Johnsons) behandelt. Im Laufe seiner nach und nach erschienenen Alben war aber bald klar, dass die Welt des Amerikaners weitaus komplexer ist, als diese voreilig in den Raum gestellte Verwandtschaft… 2014 präsentierte er mit Too Bright (in Koproduktion mit Adrian Utley von Portishead) ein kunterbuntes Bild: minimalistische Sequenzen, düsterer Elektro wie bei Suicide, hochtrabende Ausdrucksweise und balladenähnliche Anleihen von R.E.M. Das drei Jahre später veröffentlichte No Shape enthielt gleichfalls diese recht persönlich geprägte Vielseitigkeit, eine musikalische Zwitterhaftigkeit à la Bowie 2.0. In Set My Heart on Fire Immediately erzählt Perfume Genius, dass er von seiner Arbeit mit der Choreografin Kate Wallich inspiriert wurde. Dieser Gedanke verdeutlicht, wie schwer es sein Körper mit dem Tanzen hatte. „Und zwar so sehr, dass diese Trennung zwischen meiner Arbeit und der restlichen Welt beim Tanzen explodierte.“ Solche Überlegungen brachten ihn vor allem dazu, seine Kompositionen neu zu überdenken und fester in der Realität und im täglichen Leben der Leute zu verankern. Sie zeigen Einflüsse von so verschiedenartigen Künstlern wie Townes Van Zandt, Enya und Cocteau Twins! Verschiedenartig wie dieses fünfte Album, das im Handumdrehen von einer nahezu barocken Ballade zu einer Noise-Sequenz überwechselt. Auch Stimmlagen in allen Regenbogenfarben gibt er uns zu hören, wobei er von engelhaftem Falsett zum Stöhnen übergeht. Cello, Glockenspiel, Wurlitzer, Saxofon und Harmonium bereichern das Klangsortiment dieser recht unergründlichen, aber ganz großartigen Platte. © Max Dembo/Qobuz

Weitere Informationen

Set My Heart On Fire Immediately

Perfume Genius

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 50 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 50 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
Whole Life
00:03:53

Blake Mills, Producer - Greg Koller, Mixer - Mike Hadreas, Composer, Lyricist - Perfume Genius, MainArtist - Songs By Wanda (BMI), MusicPublisher

2020 Matador Records 2020 Matador Records

2
Describe
00:04:44

Blake Mills, Producer - Greg Koller, Mixer - Mike Hadreas, Composer, Lyricist - Perfume Genius, MainArtist - Songs By Wanda (BMI), MusicPublisher

2020 Matador Records 2020 Matador Records

3
Without You
00:02:35

Blake Mills, Producer - Greg Koller, Mixer - Mike Hadreas, Composer, Lyricist - Perfume Genius, MainArtist - Songs By Wanda (BMI), MusicPublisher

2020 Matador Records 2020 Matador Records

4
Jason
00:03:05

Blake Mills, Producer - Greg Koller, Mixer - Mike Hadreas, Composer, Lyricist - Perfume Genius, MainArtist - Songs By Wanda (BMI), MusicPublisher

2020 Matador Records 2020 Matador Records

5
Leave
00:03:05

Blake Mills, Composer, Producer - Greg Koller, Mixer - Mike Hadreas, Composer, Lyricist - Perfume Genius, MainArtist - Break Mirrors Music (BMI), MusicPublisher - Songs By Wanda (BMI), MusicPublisher

2020 Matador Records 2020 Matador Records

6
On the Floor
00:05:03

Blake Mills, Producer - Greg Koller, Mixer - Mike Hadreas, Composer, Lyricist - Perfume Genius, MainArtist - Alan Wyffels, Composer - Songs By Wanda (BMI), MusicPublisher - Junkscherzo Publishing (BMI), MusicPublisher

2020 Matador Records 2020 Matador Records

7
Your Body Changes Everything
00:04:13

Blake Mills, Producer - Greg Koller, Mixer - Mike Hadreas, Composer, Lyricist - Perfume Genius, MainArtist - Songs By Wanda (BMI), MusicPublisher

2020 Matador Records 2020 Matador Records

8
Moonbend
00:05:21

Blake Mills, Composer, Producer - Greg Koller, Mixer - Mike Hadreas, Composer, Lyricist - Perfume Genius, MainArtist - Break Mirrors Music (BMI), MusicPublisher - Songs By Wanda (BMI), MusicPublisher

2020 Matador Records 2020 Matador Records

9
Just a Touch
00:03:28

Blake Mills, Producer - Greg Koller, Mixer - Mike Hadreas, Composer, Lyricist - Perfume Genius, MainArtist - Songs By Wanda (BMI), MusicPublisher

2020 Matador Records 2020 Matador Records

10
Nothing at All
00:04:27

Blake Mills, Producer - Greg Koller, Mixer - Mike Hadreas, Composer, Lyricist - Perfume Genius, MainArtist - Songs By Wanda (BMI), MusicPublisher

2020 Matador Records 2020 Matador Records

11
One More Try
00:03:01

Blake Mills, Producer - Greg Koller, Mixer - Mike Hadreas, Composer, Lyricist - Perfume Genius, MainArtist - Songs By Wanda (BMI), MusicPublisher

2020 Matador Records 2020 Matador Records

12
Some Dream
00:04:18

Blake Mills, Producer - Greg Koller, Mixer - Mike Hadreas, Composer, Lyricist - Perfume Genius, MainArtist - Songs By Wanda (BMI), MusicPublisher

2020 Matador Records 2020 Matador Records

13
Borrowed Light
00:03:22

Blake Mills, Producer - Greg Koller, Mixer - Mike Hadreas, Composer, Lyricist - Perfume Genius, MainArtist - Songs By Wanda (BMI), MusicPublisher

2020 Matador Records 2020 Matador Records

Albumbeschreibung

Anfangs wurde Mike Hadreas alias Perfume Genius wie ein Cousin/Cousine von Anohni/Antony Hegarty (Antony & The Johnsons) behandelt. Im Laufe seiner nach und nach erschienenen Alben war aber bald klar, dass die Welt des Amerikaners weitaus komplexer ist, als diese voreilig in den Raum gestellte Verwandtschaft… 2014 präsentierte er mit Too Bright (in Koproduktion mit Adrian Utley von Portishead) ein kunterbuntes Bild: minimalistische Sequenzen, düsterer Elektro wie bei Suicide, hochtrabende Ausdrucksweise und balladenähnliche Anleihen von R.E.M. Das drei Jahre später veröffentlichte No Shape enthielt gleichfalls diese recht persönlich geprägte Vielseitigkeit, eine musikalische Zwitterhaftigkeit à la Bowie 2.0. In Set My Heart on Fire Immediately erzählt Perfume Genius, dass er von seiner Arbeit mit der Choreografin Kate Wallich inspiriert wurde. Dieser Gedanke verdeutlicht, wie schwer es sein Körper mit dem Tanzen hatte. „Und zwar so sehr, dass diese Trennung zwischen meiner Arbeit und der restlichen Welt beim Tanzen explodierte.“ Solche Überlegungen brachten ihn vor allem dazu, seine Kompositionen neu zu überdenken und fester in der Realität und im täglichen Leben der Leute zu verankern. Sie zeigen Einflüsse von so verschiedenartigen Künstlern wie Townes Van Zandt, Enya und Cocteau Twins! Verschiedenartig wie dieses fünfte Album, das im Handumdrehen von einer nahezu barocken Ballade zu einer Noise-Sequenz überwechselt. Auch Stimmlagen in allen Regenbogenfarben gibt er uns zu hören, wobei er von engelhaftem Falsett zum Stöhnen übergeht. Cello, Glockenspiel, Wurlitzer, Saxofon und Harmonium bereichern das Klangsortiment dieser recht unergründlichen, aber ganz großartigen Platte. © Max Dembo/Qobuz

Informationen zu dem Album

Auszeichnungen:

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...
Mehr auf Qobuz
Von Perfume Genius
No Shape Perfume Genius
Eye in the Wall Perfume Genius
Put Your Back N 2 It Perfume Genius
Too Bright Perfume Genius
Das könnte Ihnen auch gefallen...
Folklore (Explicit) Taylor Swift
Myopia Agnes Obel
Ghosteen Nick Cave & The Bad Seeds
Panorama-Artikel...
10 Songs mit Norah Jones

Auch wenn ihre Alben beim Label Blue Note erscheinen, war Norah Jones nie eine reine Jazzkünstlerin. Seit Anfang der 2000er Jahre hat die amerikanische Sängerin und Pianistin immer alles getan, um stilistische Grenzen zugunsten ihrer eigenen staatenlosen Musik zu verwischen oder gar zu beseitigen, die sie gerne mit anderen Musikern unterschiedlicher Herkunft teilt. Eine kurze Rundfahrt durch ihre Welt in 10 Songs.

Britpop in 10 Alben

“Wenn das Ziel des Punk war, die Hippies loszuwerden, dann ist unseres, dem Grunge ein Ende zu bereiten.” Als Damon Albarn mit diesem Satz 1993 ganz England einen kräftigen Schlag versetzt, nimmt es wieder seinen Platz auf dem musikalischen Spielfeld ein, das von Seattle mit dem Grunge und Nirvana besetzt war. Der britische Pop, der eng mit dem politischen Geschehen verbunden ist, entdeckt das Tageslicht genau zu der Zeit, als Tony Blair und seine New Labour Party die Bühne betreten. Die englische Romantik wird gegenüber der amerikanischen wieder attraktiv, da diese häufig als zu hohl bezeichnet wird. Bühne frei für “Cool Britannia”.

Der Grunge in 10 Alben

Vor dreißig Jahren wurde Seattle zu DER Hauptstadt des Rock. Dies lag am Grunge. Dieser “schmutzige” Stil und diese “Scheiß drauf”-Einstellung, die den Spuren des Punk, Heavy Metal und Alternativ folgte, schlug wie ein Blitz in den Underground ein und wurde zu einem Welterfolg. In den 90er Jahren erstickte dieses Genre, das von einem System zu schnell verneint wurde, in seiner eigenen Karikatur. Ein Rückblick auf zehn repräsentative Alben.

Aktuelles...