Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Nadja Zwiener|Senza basso: Auf dem Weg zu Bach

Senza basso: Auf dem Weg zu Bach

Nadja Zwiener

Digitales Booklet

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 96.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Johann Sebastian Bach wird gemeinhin als Ausgangspunkt des Violinrepertoires begriffen. Doch auch vor ihm gab es schon unbegleitete Violinmusik – und sie ist wirklich aufregend! Die renommierte Barock-Geigerin Nadja Zwiener legt mit ihrem Solo-Debüt-Album bei Genuin eine Auswahl dieser Musik vor. Ihre inspirierte Einspielung zeigt, dass Bach auf einem großartigen Fundament aufbauen konnte: Komponisten wie Johann Georg Pisendel, Johann Westhoff und sogar Arcangelo Corelli sowie Giuseppe Torelli haben höchst anspruchsvolle Werke für das so wandlungsfähige Instrument geschrieben. Die Konzertmeisterin des English Concert und der Gaechinger Cantorey nimmt uns mit auf eine spannende Reise. © Genuin

Weitere Informationen

Senza basso: Auf dem Weg zu Bach

Nadja Zwiener

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

Prelude in C minor (Thomas Baltzar)

1
Prelude in C Minor
00:01:31

Nadja Zwiener, Artist, MainArtist - Thomas Baltzar, Composer

(C) 2021 Genuin (P) 2021 Genuin

Ayres for the Violin, Book 2 (Nicola Matteis)

2
Passaggio rotto - Andamento veloce - Fantasia
00:04:23

Nicola Matteis, Composer - Nadja Zwiener, Artist, MainArtist

(C) 2021 Genuin (P) 2021 Genuin

Violin Suite No. 1 in A Minor (Johann Paul von Westhoff)

3
I. Allemande
00:03:00

Nadja Zwiener, Artist, MainArtist - Johann Paul von Westhoff, Composer

(C) 2021 Genuin (P) 2021 Genuin

4
II. Courante
00:01:46

Nadja Zwiener, Artist, MainArtist - Johann Paul von Westhoff, Composer

(C) 2021 Genuin (P) 2021 Genuin

5
III. Sarabande
00:02:19

Nadja Zwiener, Artist, MainArtist - Johann Paul von Westhoff, Composer

(C) 2021 Genuin (P) 2021 Genuin

6
IV. Gigue
00:02:38

Nadja Zwiener, Artist, MainArtist - Johann Paul von Westhoff, Composer

(C) 2021 Genuin (P) 2021 Genuin

Prelude in A major (Arcangelo Corelli)

7
Prelude in A Major
00:01:12

Arcangelo Corelli, Composer - Nadja Zwiener, Artist, MainArtist

(C) 2021 Genuin (P) 2021 Genuin

Prelude in E Minor (Giuseppe Torelli)

8
Prelude in E Minor
00:02:47

Giuseppe Torelli, Composer - Nadja Zwiener, Artist, MainArtist

(C) 2021 Genuin (P) 2021 Genuin

Violin Sonata in A Minor, JunP IV.2 (Johann Georg Pisendel)

9
I. —
00:02:13

Nadja Zwiener, Artist, MainArtist - Johann Georg Pisendel, Composer

(C) 2021 Genuin (P) 2021 Genuin

10
II. Allegro
00:05:16

Nadja Zwiener, Artist, MainArtist - Johann Georg Pisendel, Composer

(C) 2021 Genuin (P) 2021 Genuin

11
III. Giga
00:08:56

Nadja Zwiener, Artist, MainArtist - Johann Georg Pisendel, Composer

(C) 2021 Genuin (P) 2021 Genuin

Prelude in D major (Arcangelo Corelli)

12
Prelude in D Major
00:00:54

Arcangelo Corelli, Composer - Nadja Zwiener, Artist, MainArtist

(C) 2021 Genuin (P) 2021 Genuin

Fantezia in D Major

13
Fantezia in D Major
00:01:23

Nadja Zwiener, Artist, MainArtist

(C) 2021 Genuin (P) 2021 Genuin

Violin Partita No. 1 in A Major (Johann Joseph Vilsmayr)

14
I. Prelude
00:01:43

Nadja Zwiener, Artist, MainArtist - Johann Joseph Vilsmayr, Composer

(C) 2021 Genuin (P) 2021 Genuin

15
II. Aria
00:01:11

Nadja Zwiener, Artist, MainArtist - Johann Joseph Vilsmayr, Composer

(C) 2021 Genuin (P) 2021 Genuin

16
III. Sarabande
00:01:43

Nadja Zwiener, Artist, MainArtist - Johann Joseph Vilsmayr, Composer

(C) 2021 Genuin (P) 2021 Genuin

17
IV. Gavott
00:01:07

Nadja Zwiener, Artist, MainArtist - Johann Joseph Vilsmayr, Composer

(C) 2021 Genuin (P) 2021 Genuin

18
V. Menuett
00:01:06

Nadja Zwiener, Artist, MainArtist - Johann Joseph Vilsmayr, Composer

(C) 2021 Genuin (P) 2021 Genuin

19
VI. Aria
00:01:34

Nadja Zwiener, Artist, MainArtist - Johann Joseph Vilsmayr, Composer

(C) 2021 Genuin (P) 2021 Genuin

20
VII. Menuett
00:01:10

Nadja Zwiener, Artist, MainArtist - Johann Joseph Vilsmayr, Composer

(C) 2021 Genuin (P) 2021 Genuin

21
VIII. Aria
00:01:12

Nadja Zwiener, Artist, MainArtist - Johann Joseph Vilsmayr, Composer

(C) 2021 Genuin (P) 2021 Genuin

22
IX. Menuett
00:00:47

Nadja Zwiener, Artist, MainArtist - Johann Joseph Vilsmayr, Composer

(C) 2021 Genuin (P) 2021 Genuin

23
X. Gigue. Presto
00:00:58

Nadja Zwiener, Artist, MainArtist - Johann Joseph Vilsmayr, Composer

(C) 2021 Genuin (P) 2021 Genuin

Preludio et fantezia in F Major

24
Preludio et fantezia in F Major
00:03:14

Nadja Zwiener, Artist, MainArtist

(C) 2021 Genuin (P) 2021 Genuin

Allemande in B-Flat Major (Thomas Baltzar)

25
Allemande in B-Flat Major
00:01:49

Nadja Zwiener, Artist, MainArtist - Thomas Baltzar, Composer

(C) 2021 Genuin (P) 2021 Genuin

Prelude in G Minor, ZN 773 (Henry Purcell)

26
Prelude in G Minor, ZN 773
00:00:59

Henry Purcell, Composer - Nadja Zwiener, Artist, MainArtist

(C) 2021 Genuin (P) 2021 Genuin

Passacaglia in G Minor, C. 105 "The Guardian Angel" (Heinrich Ignaz Franz von Biber)

27
Passacaglia in G Minor, C. 105 "The Guardian Angel"
00:08:53

Heinrich Ignaz Franz Biber , Composer - Nadja Zwiener, Artist, MainArtist

(C) 2021 Genuin (P) 2021 Genuin

Albumbeschreibung

Johann Sebastian Bach wird gemeinhin als Ausgangspunkt des Violinrepertoires begriffen. Doch auch vor ihm gab es schon unbegleitete Violinmusik – und sie ist wirklich aufregend! Die renommierte Barock-Geigerin Nadja Zwiener legt mit ihrem Solo-Debüt-Album bei Genuin eine Auswahl dieser Musik vor. Ihre inspirierte Einspielung zeigt, dass Bach auf einem großartigen Fundament aufbauen konnte: Komponisten wie Johann Georg Pisendel, Johann Westhoff und sogar Arcangelo Corelli sowie Giuseppe Torelli haben höchst anspruchsvolle Werke für das so wandlungsfähige Instrument geschrieben. Die Konzertmeisterin des English Concert und der Gaechinger Cantorey nimmt uns mit auf eine spannende Reise. © Genuin

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Philip Glass: Piano Works

Víkingur Ólafsson

Philip Glass: Piano Works Víkingur Ólafsson

Prokofiev: Piano Concerto No.3 / Ravel: Piano Concerto In G Major

Martha Argerich

Rachmaninov : Piano Concertos 2, 4 - Bach-Rachmaninov : Partita BWV 1006

Daniil Trifonov

A Rush of Blood to the Head

Coldplay

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...

On DSCH

Igor Levit

On DSCH Igor Levit

Schubert: Winterreise

Mark Padmore

Schubert: Winterreise Mark Padmore

Souvenirs d'Italie

Maurice Steger

Souvenirs d'Italie Maurice Steger

Exiles

Max Richter

Exiles Max Richter

Debussy – Rameau

Víkingur Ólafsson

Debussy – Rameau Víkingur Ólafsson
Panorama-Artikel...
10 Interpretationen der Symphonie fantastique von Berlioz

Die Symphonie fantastique von Berlioz hat als wahres Manifest der Entstehung der französischen Romantik das 19. Jahrhundert ebenso geprägt wie Strawinskys Sacre du printemps das 20. Diese beiden Meisterwerke, die in Paris – einst ein globaler Schmelztiegel künstlerischer Vielfalt – entstanden sind, haben die musikalische Sprache dauerhaft in eine andere Dimension versetzt. Am 5. Dezember 1830 rührte das revolutionäre Werk des 27-jährigen Hector Berlioz die Musiker, die in dem kleinen Saal des ehemaligen Konservatoriums versammelt waren, unter ihnen Meyerbeer und Liszt, die von der außergewöhnlichen Kühnheit dieses Werkes, das nur drei Jahre nach Beethovens Tod vorgestellt wurde, zutiefst beeindruckt waren.

Regula Mühlemann,"Ach, ich fühl´s"

Auch das zweite Mozart-Album von Regula Mühlemann ist eine Offenbarung. Ein Versuch herauszufinden, warum das so ist.

Picasso und die Musik

Picassos modernistisches Genie überwand sehr bald die Grenzen der Malerei und strahlte auch auf Musik und Tanz aus – zwei Künste, mit denen sich der spanische Maler sein Leben lang eng verbunden fühlte – und beeinflusste sogar seine Komponistenfreunde, die er im Laufe seines Lebens kennengelernt hatte.

Aktuelles...