Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Xavier Sabata - Schubert: Winterreise

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Schubert: Winterreise

Xavier Sabata & Francisco Poyato

Digitales Booklet

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 96.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Wählen Sie die Audio-Qualität

Um das Album zu diesem Preis zu kaufen, abonnieren Sie Sublime+

Seit Jahren ist der Xavier Sabata ein etablierter Interpret der großen Partien für Countertenor und Gast auf den Bühnen internationaler Opernhäuser. Seine bisherige Diskografie verdeutlicht nicht nur seine stimmlagen-bedingte Fokussierung auf die Musik von 1600 bis 1800, sondern vermittelt darüber hinaus das Bild eines Interpreten, der sich mit intellektuellen Konzepten auseinandersetzt, die global und epochenunabhängig sind. Mit seinem Debüt bei Berlin Classics verlässt er barockes Terrain und begibt sich im wahrsten Sinne des Wortes auf einen emotional und sängerisch herausfordernden Weg: Schuberts Winterreise.
In einem Zeitalter, in dem Mussorgskis Bilder einer Ausstellung auf dem Akkordeon gespielt, Vivaldis Vier Jahreszeiten auseinandergenommen und neuarrangiert und sogar die Goldberg-Variationen von Johann Sebastian Bach von einem Kammer-Septett gespielt werden, verschwimmt die altehrwürdige Grenze der Werktreue. Es scheint gar nichts mehr heilig, nicht einmal das vielleicht größte Werk der Liedgeschichte, Franz Schuberts Winterreise. Der Katalane Xavier Sabata interpretiert das ein Jahr vor dem Tod des Komponisten entstandene Werk mit dem Pianisten Francisco Poyato und ist damit einer der ersten Countertenöre, der sich des Zyklus‘ annimmt. Für ihn persönlich spielt seine Stimmlage jedoch gar keine Rolle. „Schubert hatte Freunde, die nicht einmal professionelle Sänger waren und seine Lieder sangen. Ich bin so dankbar, dass sich bereits auch Frauen die Freiheit nahmen, dieses Werk zu interpretieren. Warum sollte also nicht auch ein Countertenor dieses Werk singen dürfen, wenn es ihm gelingt, die tiefen inneren Konflikte, Gefühle und Bedeutungen des Stückes herauszuarbeiten?“
„Ich bin kein Freund von der Einteilung in Fächer“, sagt Xavier Sabata. „Viele Menschen fühlen sich wohl, wenn sie etwas in bestimmte Schubladen stecken können. Das kann vielleicht sogar eine gewisse Sicherheit vermitteln. Aber Musik oder Kunst darf man kein Label aufkleben! Jedes Mal, wenn etwas aufgeführt wird, dann entsteht ein eigenes Kunstwerk.“ Franz Schuberts Winterreise, die von allen bedeutenden Sängern und Sängerinnen interpretiert worden ist, stellt für viele den Zenit des Liedgesangs dar. Der Zyklus von 24 Vertonungen von Gedichten Wilhelm Müllers in zwei Abtheilungen wirft in jedem Lied schlaglichtartig einen Blick auf unterschiedliche Szenen, Momente und Gedanken in der Reise des Wanderers.
Sein Zugang zum Werk entspricht derselben Herausforderung, vor die alle Sänger bei der Interpretation der Winterreise gestellt werden. „Wenn ich die Winterreise singe, dann will ich dieses Wesen verstehen, dass sich mitteilen will. Mir geht es dann nicht darum, eine perfekte Gesangstechnik abzuliefern. ich bewerte auch die Charaktere, die ich darstelle, nicht. Ich bemitleide sie auch nicht. Ich denke beim Wanderer nicht an einen armen Mann. Der Wanderer ist im Grunde ein Lebenskünstler. Natürlich muss er in einer bestimmten Umgebung zurechtkommen, aber er kümmert sich nicht darum, wie er das macht. Er ist auch sehr mutig, denn es gehört viel dazu, zu sich selbst zu stehen in solch einer Situation. Ich schätze ihn so, wie er ist.“ © Berlin Classics

Weitere Informationen

Schubert: Winterreise

Xavier Sabata

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 50 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 50 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
Winterreise, D. 911: Gute Nacht
00:05:07

Franz Schubert, Composer - Copyright Control, MusicPublisher - Wilhelm Müller, Lyricist - Xavier Sabata, Artist, MainArtist, Countertenor - Francisco Poyato, Piano, Artist, MainArtist

2019 Berlin Classics/Edel Germany GmbH 2019 Berlin Classics/Edel Germany GmbH

2
Winterreise, D. 911: Die Wetterfahne
00:01:46

Franz Schubert, Composer - Copyright Control, MusicPublisher - Wilhelm Müller, Lyricist - Xavier Sabata, Artist, MainArtist, Countertenor - Francisco Poyato, Piano, Artist, MainArtist

2019 Berlin Classics/Edel Germany GmbH 2019 Berlin Classics/Edel Germany GmbH

3
Winterreise, D. 911: Gefror'ne Tränen
00:02:33

Franz Schubert, Composer - Copyright Control, MusicPublisher - Wilhelm Müller, Lyricist - Xavier Sabata, Artist, MainArtist, Countertenor - Francisco Poyato, Piano, Artist, MainArtist

2019 Berlin Classics/Edel Germany GmbH 2019 Berlin Classics/Edel Germany GmbH

4
Winterreise, D. 911: Erstarrung
00:02:49

Franz Schubert, Composer - Copyright Control, MusicPublisher - Wilhelm Müller, Lyricist - Xavier Sabata, Artist, MainArtist, Countertenor - Francisco Poyato, Piano, Artist, MainArtist

2019 Berlin Classics/Edel Germany GmbH 2019 Berlin Classics/Edel Germany GmbH

5
Winterreise, D. 911: Der Lindenbaum
00:04:26

Franz Schubert, Composer - Copyright Control, MusicPublisher - Wilhelm Müller, Lyricist - Xavier Sabata, Artist, MainArtist, Countertenor - Francisco Poyato, Piano, Artist, MainArtist

2019 Berlin Classics/Edel Germany GmbH 2019 Berlin Classics/Edel Germany GmbH

6
Winterreise, D. 911: Wasserflut
00:04:28

Franz Schubert, Composer - Copyright Control, MusicPublisher - Wilhelm Müller, Lyricist - Xavier Sabata, Artist, MainArtist, Countertenor - Francisco Poyato, Piano, Artist, MainArtist

2019 Berlin Classics/Edel Germany GmbH 2019 Berlin Classics/Edel Germany GmbH

7
Winterreise, D. 911: Auf dem Flusse
00:03:26

Franz Schubert, Composer - Copyright Control, MusicPublisher - Wilhelm Müller, Lyricist - Xavier Sabata, Artist, MainArtist, Countertenor - Francisco Poyato, Piano, Artist, MainArtist

2019 Berlin Classics/Edel Germany GmbH 2019 Berlin Classics/Edel Germany GmbH

8
Winterreise, D. 911: Rückblick
00:02:11

Franz Schubert, Composer - Copyright Control, MusicPublisher - Wilhelm Müller, Lyricist - Xavier Sabata, Artist, MainArtist, Countertenor - Francisco Poyato, Piano, Artist, MainArtist

2019 Berlin Classics/Edel Germany GmbH 2019 Berlin Classics/Edel Germany GmbH

9
Winterreise, D. 911: Irrlicht
00:02:46

Franz Schubert, Composer - Copyright Control, MusicPublisher - Wilhelm Müller, Lyricist - Xavier Sabata, Artist, MainArtist, Countertenor - Francisco Poyato, Piano, Artist, MainArtist

2019 Berlin Classics/Edel Germany GmbH 2019 Berlin Classics/Edel Germany GmbH

10
Winterreise, D. 911: Rast
00:03:01

Franz Schubert, Composer - Copyright Control, MusicPublisher - Wilhelm Müller, Lyricist - Xavier Sabata, Artist, MainArtist, Countertenor - Francisco Poyato, Piano, Artist, MainArtist

2019 Berlin Classics/Edel Germany GmbH 2019 Berlin Classics/Edel Germany GmbH

11
Winterreise, D. 911: Frühlingstraum
00:04:01

Franz Schubert, Composer - Copyright Control, MusicPublisher - Wilhelm Müller, Lyricist - Xavier Sabata, Artist, MainArtist, Countertenor - Francisco Poyato, Piano, Artist, MainArtist

2019 Berlin Classics/Edel Germany GmbH 2019 Berlin Classics/Edel Germany GmbH

12
Winterreise, D. 911: Einsamkeit
00:02:39

Franz Schubert, Composer - Copyright Control, MusicPublisher - Wilhelm Müller, Lyricist - Xavier Sabata, Artist, MainArtist, Countertenor - Francisco Poyato, Piano, Artist, MainArtist

2019 Berlin Classics/Edel Germany GmbH 2019 Berlin Classics/Edel Germany GmbH

13
Winterreise, D. 911: Die Post
00:02:23

Franz Schubert, Composer - Copyright Control, MusicPublisher - Wilhelm Müller, Lyricist - Xavier Sabata, Artist, MainArtist, Countertenor - Francisco Poyato, Piano, Artist, MainArtist

2019 Berlin Classics/Edel Germany GmbH 2019 Berlin Classics/Edel Germany GmbH

14
Winterreise, D. 911: Der greise Kopf
00:03:03

Franz Schubert, Composer - Copyright Control, MusicPublisher - Wilhelm Müller, Lyricist - Xavier Sabata, Artist, MainArtist, Countertenor - Francisco Poyato, Piano, Artist, MainArtist

2019 Berlin Classics/Edel Germany GmbH 2019 Berlin Classics/Edel Germany GmbH

15
Winterreise, D. 911: Die Krähe
00:01:47

Franz Schubert, Composer - Copyright Control, MusicPublisher - Wilhelm Müller, Lyricist - Xavier Sabata, Artist, MainArtist, Countertenor - Francisco Poyato, Piano, Artist, MainArtist

2019 Berlin Classics/Edel Germany GmbH 2019 Berlin Classics/Edel Germany GmbH

16
Winterreise, D. 911: Letzte Hoffnung
00:01:52

Franz Schubert, Composer - Copyright Control, MusicPublisher - Wilhelm Müller, Lyricist - Xavier Sabata, Artist, MainArtist, Countertenor - Francisco Poyato, Piano, Artist, MainArtist

2019 Berlin Classics/Edel Germany GmbH 2019 Berlin Classics/Edel Germany GmbH

17
Winterreise, D. 911: Im Dorfe
00:02:46

Franz Schubert, Composer - Copyright Control, MusicPublisher - Wilhelm Müller, Lyricist - Xavier Sabata, Artist, MainArtist, Countertenor - Francisco Poyato, Piano, Artist, MainArtist

2019 Berlin Classics/Edel Germany GmbH 2019 Berlin Classics/Edel Germany GmbH

18
Winterreise, D. 911: Der stürmische Morgen
00:00:55

Franz Schubert, Composer - Copyright Control, MusicPublisher - Wilhelm Müller, Lyricist - Xavier Sabata, Artist, MainArtist, Countertenor - Francisco Poyato, Piano, Artist, MainArtist

2019 Berlin Classics/Edel Germany GmbH 2019 Berlin Classics/Edel Germany GmbH

19
Winterreise, D. 911: Täuschung
00:01:18

Franz Schubert, Composer - Copyright Control, MusicPublisher - Wilhelm Müller, Lyricist - Xavier Sabata, Artist, MainArtist, Countertenor - Francisco Poyato, Piano, Artist, MainArtist

2019 Berlin Classics/Edel Germany GmbH 2019 Berlin Classics/Edel Germany GmbH

20
Winterreise, D. 911: Der Wegweiser
00:03:55

Franz Schubert, Composer - Copyright Control, MusicPublisher - Wilhelm Müller, Lyricist - Xavier Sabata, Artist, MainArtist, Countertenor - Francisco Poyato, Piano, Artist, MainArtist

2019 Berlin Classics/Edel Germany GmbH 2019 Berlin Classics/Edel Germany GmbH

21
Winterreise, D. 911: Das Wirtshaus
00:03:49

Franz Schubert, Composer - Copyright Control, MusicPublisher - Wilhelm Müller, Lyricist - Xavier Sabata, Artist, MainArtist, Countertenor - Francisco Poyato, Piano, Artist, MainArtist

2019 Berlin Classics/Edel Germany GmbH 2019 Berlin Classics/Edel Germany GmbH

22
Winterreise, D. 911: Mut
00:01:24

Franz Schubert, Composer - Copyright Control, MusicPublisher - Wilhelm Müller, Lyricist - Xavier Sabata, Artist, MainArtist, Countertenor - Francisco Poyato, Piano, Artist, MainArtist

2019 Berlin Classics/Edel Germany GmbH 2019 Berlin Classics/Edel Germany GmbH

23
Winterreise, D. 911: Die Nebensonnen
00:02:17

Franz Schubert, Composer - Copyright Control, MusicPublisher - Wilhelm Müller, Lyricist - Xavier Sabata, Artist, MainArtist, Countertenor - Francisco Poyato, Piano, Artist, MainArtist

2019 Berlin Classics/Edel Germany GmbH 2019 Berlin Classics/Edel Germany GmbH

24
Winterreise, D. 911: Der Leiermann
00:03:36

Franz Schubert, Composer - Copyright Control, MusicPublisher - Wilhelm Müller, Lyricist - Xavier Sabata, Artist, MainArtist, Countertenor - Francisco Poyato, Piano, Artist, MainArtist

2019 Berlin Classics/Edel Germany GmbH 2019 Berlin Classics/Edel Germany GmbH

Albumbeschreibung

Seit Jahren ist der Xavier Sabata ein etablierter Interpret der großen Partien für Countertenor und Gast auf den Bühnen internationaler Opernhäuser. Seine bisherige Diskografie verdeutlicht nicht nur seine stimmlagen-bedingte Fokussierung auf die Musik von 1600 bis 1800, sondern vermittelt darüber hinaus das Bild eines Interpreten, der sich mit intellektuellen Konzepten auseinandersetzt, die global und epochenunabhängig sind. Mit seinem Debüt bei Berlin Classics verlässt er barockes Terrain und begibt sich im wahrsten Sinne des Wortes auf einen emotional und sängerisch herausfordernden Weg: Schuberts Winterreise.
In einem Zeitalter, in dem Mussorgskis Bilder einer Ausstellung auf dem Akkordeon gespielt, Vivaldis Vier Jahreszeiten auseinandergenommen und neuarrangiert und sogar die Goldberg-Variationen von Johann Sebastian Bach von einem Kammer-Septett gespielt werden, verschwimmt die altehrwürdige Grenze der Werktreue. Es scheint gar nichts mehr heilig, nicht einmal das vielleicht größte Werk der Liedgeschichte, Franz Schuberts Winterreise. Der Katalane Xavier Sabata interpretiert das ein Jahr vor dem Tod des Komponisten entstandene Werk mit dem Pianisten Francisco Poyato und ist damit einer der ersten Countertenöre, der sich des Zyklus‘ annimmt. Für ihn persönlich spielt seine Stimmlage jedoch gar keine Rolle. „Schubert hatte Freunde, die nicht einmal professionelle Sänger waren und seine Lieder sangen. Ich bin so dankbar, dass sich bereits auch Frauen die Freiheit nahmen, dieses Werk zu interpretieren. Warum sollte also nicht auch ein Countertenor dieses Werk singen dürfen, wenn es ihm gelingt, die tiefen inneren Konflikte, Gefühle und Bedeutungen des Stückes herauszuarbeiten?“
„Ich bin kein Freund von der Einteilung in Fächer“, sagt Xavier Sabata. „Viele Menschen fühlen sich wohl, wenn sie etwas in bestimmte Schubladen stecken können. Das kann vielleicht sogar eine gewisse Sicherheit vermitteln. Aber Musik oder Kunst darf man kein Label aufkleben! Jedes Mal, wenn etwas aufgeführt wird, dann entsteht ein eigenes Kunstwerk.“ Franz Schuberts Winterreise, die von allen bedeutenden Sängern und Sängerinnen interpretiert worden ist, stellt für viele den Zenit des Liedgesangs dar. Der Zyklus von 24 Vertonungen von Gedichten Wilhelm Müllers in zwei Abtheilungen wirft in jedem Lied schlaglichtartig einen Blick auf unterschiedliche Szenen, Momente und Gedanken in der Reise des Wanderers.
Sein Zugang zum Werk entspricht derselben Herausforderung, vor die alle Sänger bei der Interpretation der Winterreise gestellt werden. „Wenn ich die Winterreise singe, dann will ich dieses Wesen verstehen, dass sich mitteilen will. Mir geht es dann nicht darum, eine perfekte Gesangstechnik abzuliefern. ich bewerte auch die Charaktere, die ich darstelle, nicht. Ich bemitleide sie auch nicht. Ich denke beim Wanderer nicht an einen armen Mann. Der Wanderer ist im Grunde ein Lebenskünstler. Natürlich muss er in einer bestimmten Umgebung zurechtkommen, aber er kümmert sich nicht darum, wie er das macht. Er ist auch sehr mutig, denn es gehört viel dazu, zu sich selbst zu stehen in solch einer Situation. Ich schätze ihn so, wie er ist.“ © Berlin Classics

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...
Mehr auf Qobuz
Von Xavier Sabata
L'Alessandro amante Xavier Sabata
Catharsis Xavier Sabata
Haendel: Bad Guys Xavier Sabata
I Dilettanti Xavier Sabata

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...
Panorama-Artikel...
Charlie Chaplin, der Komponist

Charlie Chaplin hatte einen engen Bezug zur Musik. Als Schauspieler und legendärer Regisseur war er nicht nur der Mann mit Stock und Melone, sondern auch ein fabelhafter Komponist der Filmmusik.

Angela Gheorghiu. Die Frau, ihre Karriere, ihre Aufnahmen.

Charmant, witzig, verschmitzt, offen, so haben wir Angela Gheorghiu erlebt, als Qobuz sie anlässlich der Erscheinung ihres letzten Albums in Palermo besucht hatte. Mit Gerüchten sollte man vorsichtig sein, vor allem mit solchen, die in der Gheorghiu nur eine launische Harpyie sehen. Sie ist vielmehr eine Frau, die über ihr Image nachdenkt… und ihr Bestes geben will. Mit ihrer neuesten Veröffentlichung begibt sie sich auf eine Reise der Liebe in die unterschiedlichsten Länder…

British Blues Boom: Chronik einer Revolution

Die Tatsache, dass Joe Bonamassa ein Jahr nach seinem Blue & Lonesome der Rolling Stones mit British Blues Explosion wiederkehrt, bedeutet, dass der British Blues Boom mehr als nur ein kurzlebiger Trend war… Das Interesse einer jungen Generation an den großen amerikanischen Blues-Ikonen, die in ihrem Land unbekannt waren, erschöpfte sich nicht nach einer gewissen Zeit, sondern löste eine wahre Revolution aus, bei der Eric Clapton, Jeff Beck und Jimmy Page die drei größten Agitatoren waren. Jenseits des Ärmelkanals wurden sie gar als die „Heilige Dreifaltigkeit“ der Geschichte des Rock bzw. der Gitarre gefeiert. Zwar waren sie bei weitem nicht die einzigen Musiker, die damit zu tun hatten. Doch aufgrund ihrer jeweiligen Laufbahn entdeckte man, dass der Blues nicht etwa eine Musik mit abgelaufenem Haltbarkeitsdatum war, sondern ein Tor zu anderen musikalischen Dimensionen mit neuen Wegen und Möglichkeiten.

Aktuelles...