Khatia Buniatishvili Schubert

Schubert

Khatia Buniatishvili

Erschienen am 15. März 2019 bei Sony Classical

Künstler: Khatia Buniatishvili

Genre: Klassik > Kammermusik > Klaviersolo

Inkl.: 1 Digitales Booklet

  • hi-res logo
  • 24 Bit – 96.00 kHz

Hören Sie dieses Album im Rahmen unserer Streaming-Abonnements. Ab 9,99 € / Monat.

Hören Sie dieses Album von Khatia Buniatishvili im Rahmen Ihres Abonnements mit den Qobuz-Apps

10,99 €

In den Warenkorb

Wählen Sie die Audioqualität:
Weitere Infomationen

Khatia Buniatishvili setzt ihre Erkundungstour der großen Grundlagen des Klavierrepertoires fort, indem sie ihren Rucksack hier bei Schubert packt. In der Annäherung an die große und letzte Sonate des Komponisten, D. 960 in B-Dur, mit der sie die erste Sammlung der Impromptus (Op. 90, D. 899) kombiniert, ist es vor allem eine wunderbare Gelegenheit für die georgische Pianistin, ihre Identität als Frau in einer so diskriminierenden Zeit zu stärken. Bei dieser Gelegenheit behauptet sie eindeutig, eine "feministische Pianistin" zu sein (siehe die "Notizen einer Feministin" im Booklet). Die präraffaelitische Atmosphäre des Covers scheint ein wenig an diesen lächelnden und erlösenden Dialog von Der Tod und das Mädchen zu erinnern, ein Thema, das in Schuberts Werk gut präsent und vor allem der Öffentlichkeit bekannt ist - denken Sie daran, es gibt dieses berühmte D. 531, dann dieses nicht minder berühmte Schubert-Quartett, D. 810. Was die Aufnahme betrifft, vermittelt das Klavier einen kontinuierlichen Eindruck von Weichheit und absoluter Ruhe, in einem perfekt flauschigen Klang, mit entferntem und seidigem Bass, einer agilen rechten Hand. Das erhabene Andante Sostenuto der Sonate, von unerschütterlicher Langsamkeit, bringt Sie letztendlich auf eine kleine Wolke. Selbst die Impromptus werden den Bemühungen der Künstlerin, ihr Hauptziel zu erreichen, nicht im Weg stehen: Ihnen Frieden und Gelassenheit zu bringen. Leider haben in der Vergangenheit in diesem Repertoire, insbesondere in der Sonate D. 960, bereits Ingrid Haebler, Lili Kraus, Annie Fischer, Clara Haskil eine hohe Messlatte für die heutige Pianistin gelegt: Musikliebhaber und Diskophile erinnern sich gut daran. © Pierre-Yves Lascar/Qobuz

Weitere Infomationen

Wiedergabe-Qualität

MP3 (CBR 320 kbps)

FLAC (16 Bit - 44,1 kHz)

1.45

Webplayer

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Streamen Sie mit Ihrem Abonnement mehr als 40 Millionen Tracks.

Ab 9,99 €/ Monat

1 Monat gratis
Details der Tracks anzeigen

Album : 1 Disc - 9 Tracks Gesamte Laufzeit : 01:23:23

    Piano Sonata No. 21 in B-Flat Major, D. 960 (Franz Schubert)
  1. 1 I. Molto moderato

    Khatia Buniatishvili, Piano - Franz Schubert, Composer - Maximilien Ciup, Producer, Mastering Engineer, Recording Engineer Copyright : © 2019 Sony Music Entertainment - ℗ 2019 Sony Music Entertainment

  2. 2 II. Andante sostenuto

    Khatia Buniatishvili, Piano - Franz Schubert, Composer - Maximilien Ciup, Producer, Mastering Engineer, Recording Engineer Copyright : © 2019 Sony Music Entertainment - ℗ 2019 Sony Music Entertainment

  3. 3 III. Scherzo - Allegro vivace con delicatezza

    Khatia Buniatishvili, Piano - Franz Schubert, Composer - Maximilien Ciup, Producer, Mastering Engineer, Recording Engineer Copyright : © 2019 Sony Music Entertainment - ℗ 2019 Sony Music Entertainment

  4. 4 IV. Allegro ma non troppo

    Khatia Buniatishvili, Piano - Franz Schubert, Composer - Maximilien Ciup, Producer, Mastering Engineer, Recording Engineer Copyright : © 2019 Sony Music Entertainment - ℗ 2019 Sony Music Entertainment

  5. 4 Impromptus, op. 90, D. 899
  6. 5 No. 1 in C Minor

    Khatia Buniatishvili, Piano - Franz Schubert, Composer - Maximilien Ciup, Producer, Mastering Engineer, Recording Engineer Copyright : © 2019 Sony Music Entertainment - ℗ 2019 Sony Music Entertainment

  7. 6 No. 2 in E-Flat Major

    Khatia Buniatishvili, Piano - Franz Schubert, Composer - Maximilien Ciup, Producer, Mastering Engineer, Recording Engineer Copyright : © 2019 Sony Music Entertainment - ℗ 2019 Sony Music Entertainment

  8. 7 No. 3 in G-Flat Major

    Khatia Buniatishvili, Piano - Franz Schubert, Composer - Maximilien Ciup, Producer, Mastering Engineer, Recording Engineer Copyright : © 2019 Sony Music Entertainment - ℗ 2019 Sony Music Entertainment

  9. 8 No. 4 in A-Flat Major

    Khatia Buniatishvili, Piano - Franz Schubert, Composer - Maximilien Ciup, Producer, Mastering Engineer, Recording Engineer Copyright : © 2019 Sony Music Entertainment - ℗ 2019 Sony Music Entertainment

  10. Ständchen, S. 560
  11. 9 Ständchen, S. 560 (Trans. from Schwanengesang No. 4, D. 957)

    Khatia Buniatishvili, Piano - Franz Schubert, Composer - Franz Liszt, Transcriber - Maximilien Ciup, Producer, Mastering Engineer, Recording Engineer Copyright : © 2019 Sony Music Entertainment - ℗ 2019 Sony Music Entertainment

  • Beschreibung des Albums
  • Khatia Buniatishvili setzt ihre Erkundungstour der großen Grundlagen des Klavierrepertoires fort, indem sie ihren Rucksack hier bei Schubert packt. In der Annäherung an die große und letzte Sonate des Komponisten, D. 960 in B-Dur, mit der sie die erste Sammlung der Impromptus (Op. 90, D. 899) kombiniert, ist es vor allem eine wunderbare Gelegenheit für die georgische Pianistin, ihre Identität als Frau in einer so diskriminierenden Zeit zu stärken. Bei dieser Gelegenheit behauptet sie eindeutig, eine "feministische Pianistin" zu sein (siehe die "Notizen einer Feministin" im Booklet). Die präraffaelitische Atmosphäre des Covers scheint ein wenig an diesen lächelnden und erlösenden Dialog von Der Tod und das Mädchen zu erinnern, ein Thema, das in Schuberts Werk gut präsent und vor allem der Öffentlichkeit bekannt ist - denken Sie daran, es gibt dieses berühmte D. 531, dann dieses nicht minder berühmte Schubert-Quartett, D. 810. Was die Aufnahme betrifft, vermittelt das Klavier einen kontinuierlichen Eindruck von Weichheit und absoluter Ruhe, in einem perfekt flauschigen Klang, mit entferntem und seidigem Bass, einer agilen rechten Hand. Das erhabene Andante Sostenuto der Sonate, von unerschütterlicher Langsamkeit, bringt Sie letztendlich auf eine kleine Wolke. Selbst die Impromptus werden den Bemühungen der Künstlerin, ihr Hauptziel zu erreichen, nicht im Weg stehen: Ihnen Frieden und Gelassenheit zu bringen. Leider haben in der Vergangenheit in diesem Repertoire, insbesondere in der Sonate D. 960, bereits Ingrid Haebler, Lili Kraus, Annie Fischer, Clara Haskil eine hohe Messlatte für die heutige Pianistin gelegt: Musikliebhaber und Diskophile erinnern sich gut daran. © Pierre-Yves Lascar/Qobuz

Infos zur ersten Aufzeichnung:

Recording : Austria, Hohenems, Markus-Sittikus-Saal, December 19–23, 2018

logo qobuz Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Streamen oder downloaden Sie Ihre Musik

Sie können Alben oder Tracks einzeln kaufen oder unseren gesamten Katalog im Rahmen unserer Streaming-Abonnements in hoher Audioqualität streamen.

Wählen Sie ein Format

Sie können aus einer Vielzahl von Formaten (FLAC, ALAC, WAV, AIFF...) jenes wählen, das Ihren Ansprüchen entspricht.

Kein DRM

Die von Ihnen gekauften Musikdateien gehören Ihnen ohne jegliche Nutzungsbeschränkung. Sie können Sie sooft herunterladen, wie Sie möchten.

Hören Sie die von Ihnen gekaufte Musik mit unseren Apps

Installieren Sie die Qobuz-Apps für Smartphones, Tablets und Computer und hören Sie Ihre Musikeinkäufe immer und überall.

Jetzt entdecken

Zum selben Thema

Hintergrundinfo zum Album

Mehr Artikel

Das Instrument

Piano im Magazin

Mehr Artikel

Das Genre

Klassik im Magazin

Mehr Artikel

Aktuelles

Mehr Artikel