Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Rodrigo y Gabriela - Rodrigo y Gabriela (Réédition Digitale)

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Rodrigo y Gabriela (Réédition Digitale)

Rodrigo y Gabriela

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Wählen Sie die Audio-Qualität

Um das Album zu diesem Preis zu kaufen, abonnieren Sie Sublime+

Ein Akustikgitarren-Duo, das 8 Millionen Alben verkauft und Stadien auf der ganzen Welt füllt, das hatte vor Rodrigo y Gabrielas erstem Album noch niemand gesehen. Rodrigo Sánchez und Gabriela Quintero, die beide einen soliden klassischen Gitarrenhintergrund haben, trafen sich in einer Metalband in ihrem Heimatland Mexiko, bevor sie auf der Suche nach ihrem Sound nach Irland zogen. Ihre virtuose Seite schien Ihnen bald sehr viel vielversprechender als die perspektivlose Teilnahme an einer aztekischen Metal-Combo. Und durch Spiele und Erfindungen haben sie den Jackpot geknackt. Sie verleugnen dabei ihre Herkunft nicht, wie ihre Cover der Klassiker Stairway to Heaven von Led Zeppelin oder Orion von Metallica bezeugen. 

Sie haben sich weder auf einen schönen, virtuosen Klassizismus mit sechs Saiten noch auf eine rein lateinamerikanische Musikvision festgelegt, auch wenn man das Gefühl hat, dass sie eine tiefe Kenntnis über die Flamencogitarre besitzen. Ihre Virtuosität ist erfinderisch und unorthodox. Jazz, Rock, klassische oder lateinamerikanische Musik spielen Verstecken. Ein seltenes Gastinstrument ist Roby Lakatos' Violine in Ixtapa, die an Zigeunerjazz erinnert... Wenn man sie anhört, vergisst man leicht die Einfachheit ihrer Ausstattung: Gabriela bedient die bei einem Geigenbauer in Dublin gebaute Gitarre, während Rodrigo die Melodie aus seinen Nylonsaiten herauskitzelt. Die neun Titel dieses gleichnamigen Albums bilden eine epische Fortsetzung, die man mindestens einmal im Leben gehört haben muss. © Benjamin MiNiMuM/ Qobuz

Weitere Informationen

Rodrigo y Gabriela (Réédition Digitale)

Rodrigo y Gabriela

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 50 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 50 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
Tamacun
00:03:25

Rodrigo y Gabriela, interprète - Rodrigo y Gabriela, compositeur - Rodrigo y Gabriela, auteur

2
Diablo Rojo
00:04:56

Rodrigo y Gabriela, interprète - Rodrigo y Gabriela, compositeur - Rodrigo y Gabriela, auteur

3
Vikingman
00:04:03

Rodrigo y Gabriela, interprète - Rodrigo y Gabriela, compositeur - Rodrigo y Gabriela, auteur

4
Satori
00:05:04

Rodrigo y Gabriela, interprète - Rodrigo y Gabriela, compositeur - Rodrigo y Gabriela, auteur

5
Ixtapa
00:05:14

Rodrigo y Gabriela, interprète - Rodrigo y Gabriela, compositeur - Rodrigo y Gabriela, auteur

6
Stairway To Heaven
00:04:44

Rodrigo y Gabriela, interprète - Jimmy Page / Robert Plant, compositeur - Jimmy Page / Robert Plant, auteur

7
Orion
00:07:44

Rodrigo y Gabriela, interprète - Ulrich / Burton / Hetfield, compositeur - Ulrich / Burton / Hetfield, auteur

8
Juan Loco
00:03:27

Rodrigo y Gabriela, interprète - Rodrigo y Gabriela, compositeur - Rodrigo y Gabriela, auteur

9
Ppa
00:04:12

Rodrigo y Gabriela, interprète - Rodrigo y Gabriela, compositeur - Rodrigo y Gabriela, auteur

Albumbeschreibung

Ein Akustikgitarren-Duo, das 8 Millionen Alben verkauft und Stadien auf der ganzen Welt füllt, das hatte vor Rodrigo y Gabrielas erstem Album noch niemand gesehen. Rodrigo Sánchez und Gabriela Quintero, die beide einen soliden klassischen Gitarrenhintergrund haben, trafen sich in einer Metalband in ihrem Heimatland Mexiko, bevor sie auf der Suche nach ihrem Sound nach Irland zogen. Ihre virtuose Seite schien Ihnen bald sehr viel vielversprechender als die perspektivlose Teilnahme an einer aztekischen Metal-Combo. Und durch Spiele und Erfindungen haben sie den Jackpot geknackt. Sie verleugnen dabei ihre Herkunft nicht, wie ihre Cover der Klassiker Stairway to Heaven von Led Zeppelin oder Orion von Metallica bezeugen. 

Sie haben sich weder auf einen schönen, virtuosen Klassizismus mit sechs Saiten noch auf eine rein lateinamerikanische Musikvision festgelegt, auch wenn man das Gefühl hat, dass sie eine tiefe Kenntnis über die Flamencogitarre besitzen. Ihre Virtuosität ist erfinderisch und unorthodox. Jazz, Rock, klassische oder lateinamerikanische Musik spielen Verstecken. Ein seltenes Gastinstrument ist Roby Lakatos' Violine in Ixtapa, die an Zigeunerjazz erinnert... Wenn man sie anhört, vergisst man leicht die Einfachheit ihrer Ausstattung: Gabriela bedient die bei einem Geigenbauer in Dublin gebaute Gitarre, während Rodrigo die Melodie aus seinen Nylonsaiten herauskitzelt. Die neun Titel dieses gleichnamigen Albums bilden eine epische Fortsetzung, die man mindestens einmal im Leben gehört haben muss. © Benjamin MiNiMuM/ Qobuz

Informationen zu dem Album

Auszeichnungen:

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...
Munich 2016 Keith Jarrett
Songs In The Key Of Life Stevie Wonder
Innervisions Stevie Wonder
Mehr auf Qobuz
Von Rodrigo y Gabriela
Mettal EP Rodrigo y Gabriela
Mettavolution Rodrigo y Gabriela
Mettavolution Rodrigo y Gabriela
Mettal EP Rodrigo y Gabriela

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...
Folkesange Myrkur
African Rumba Various Artists
De Mi Alma a la Tuya Jean-Baptiste Marino
Buena Vista Social Club Buena Vista Social Club
Oumniya Souad Massi
Panorama-Artikel...
Betty Davis, die Funk-Furie

Ohne sie würde es weder Macy Gray, Erykah Badu, Amy Winehouse noch Janelle Monáe geben! Betty Davis ist zwar seit Jahren von der Bildfläche verschwunden, aber sie gilt noch immer als Pionierin unter den unkonventionellen Soul Sisters. Als Funk-Göttin schlechthin. Sie war es auch, die Miles Davis’ Energie als seine vorübergehende Ehefrau freisetzte. Betty, wer bist du eigentlich?

Um die Welt mit Peter Gabriel

Als Fahnenträger der britischen Progressive-Rockband Genesis ist Peter Gabriel, der am 13. Februar seinen 70. Geburtstag feiert, zu einem Champion der Weltmusik geworden und zu einem politisch engagierten Künstler, der mit seinem Label Real World sowie der Festivalserie Womad und dem Protest-Song "Biko", der bei der Tournee der Amnesty International Konzerte in die Geschichte eingegangen ist, von sich reden macht. Rückblick auf die Karriere eines Künstlers, der nicht so ist wie die anderen...

Destination Mond: The Dark Side of the Moon

Das Flaggschiff der Diskografie von Pink Floyd, "The Dark Side of the Moon", ist das Ergebnis eines relativ langen Arbeitsprozesses, der beinahe bis 1968 zurückreicht. Für Nick Mason hat alles mit dem Album "A Saucerful of Secrets" begonnen. Danach folgte die Platte "Ummagumma", auf der die verschiedenen Persönlichkeiten sich ausdrücken und zusammenschließen konnten. Pink Floyd setzten ihre Suche nach dem idealen Album anschließend mit "Meddle" (mit dem die Band abermals unter Beweis stellte, wie sehr sie die Arbeit im Studios meistert) und "Atom Heart Mother" fort, bevor sie mit "The Dark Side of the Moon" ein Nirwana erreichen, dessen Perfektion auch 45 Jahre nach seiner Veröffentlichung nicht verblasst ist.​

Aktuelles...