Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

The Beatles|Revolver (Remastered)

Revolver (Remastered)

The Beatles

Verfügbar in
16-Bit CD Quality 44.1 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Ein jeder wird sein Lieblings-Album der Beatles haben, keiner kann jedoch bestreiten, dass Revolver immer ein Leuchtturm-Album – eines der einflussreichsten (das einflussreichste?) in der Geschichte des Rock – bleiben wird. Dieses siebte Album, das im August 1966 erscheint, das die endgültige Initialzündung für die schalkhaften Fab Four aus Liverpool auf ihrem Weg, die Architekten einer Pop-Revolution zu werden. Mit Revolver begibt sich die Band, die durch den inzwischen unverzichtbar gewordenen Produzenten George Martin  unterstützt wird, in die wildesten Experimente, die ihre Lieder spannender als je zuvor werden lassen. Sie basteln an Ihren Tonbändern herum und werfen Aufnahmen durcheinander, probieren verbotene Substanzen aus (was man ja auch bei einigen ihrer Texte heraushören kann), spielen ein bisschen mit ausgefallenen Instrumenten (Cembalo, Trompete, Sitar, Orgel ...) rum und schreiben Texte, die es in sich haben und weitaus weniger unbekümmert sind als noch zu ihren Anfängen. Nun, da sie sich dazu entschieden haben, zunächst nicht live aufzutreten, nutzen sie die Eigenschaften des Tonstudios als Instrumentarium, wenn nicht sogar als fünftes Mitglied. Die bloße Nennung der Songtitel klingen nach wie vor wie ein Tagtraum: Tomorrow Never Knows, Eleanor Rigby, I'm Only Sleeping, Got To Get You Into My Life, Taxman… © MZ/Qobuz

Weitere Informationen

Revolver (Remastered)

The Beatles

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 90 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie diese Playlist und mehr als 90 Millionen Tracks mit unseren Streaming-Abonnements

Ab 12,50€/Monat

1
Taxman (Remastered)
00:02:38

GEORGE HARRISON, ComposerLyricist - George Martin, Producer - Geoff Emerick, Engineer, StudioPersonnel - The Beatles, MainArtist

℗ 2009 Calderstone Productions Limited (a division of Universal Music Group)

2
Eleanor Rigby (Remastered)
00:02:06

John Sharpe, Violin, AssociatedPerformer - John Underwood, Viola, AssociatedPerformer - John Lennon, Background Vocalist, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Paul Mccartney, Vocals, Background Vocalist, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - George Martin, Producer, String Arranger, AssociatedPerformer - Geoff Emerick, Engineer, StudioPersonnel - The Beatles, MainArtist - Derek Simpson, Cello, AssociatedPerformer - Stephen Shingles, Viola, AssociatedPerformer - Sidney Sax, Violin, AssociatedPerformer - Jürgen Hess, Violin, AssociatedPerformer - Tony Gilbert, Violin, AssociatedPerformer - Stephen Lansberry, Cello, AssociatedPerformer

℗ 2009 Calderstone Productions Limited (a division of Universal Music Group)

3
I'm Only Sleeping (Remastered)
00:03:00

John Lennon, ComposerLyricist - Paul Mccartney, ComposerLyricist - George Martin, Producer - Geoff Emerick, Engineer, StudioPersonnel - The Beatles, MainArtist

℗ 2009 Calderstone Productions Limited (a division of Universal Music Group)

4
Love You To (Remastered)
00:02:59

GEORGE HARRISON, ComposerLyricist - George Martin, Producer - Geoff Emerick, Engineer, StudioPersonnel - The Beatles, MainArtist

℗ 2009 Calderstone Productions Limited (a division of Universal Music Group)

5
Here, There And Everywhere (Remastered)
00:02:24

John Lennon, ComposerLyricist - Paul Mccartney, ComposerLyricist - George Martin, Producer - Geoff Emerick, Engineer, StudioPersonnel - The Beatles, MainArtist

℗ 2009 Calderstone Productions Limited (a division of Universal Music Group)

6
Yellow Submarine (Remastered)
00:02:38

John Lennon, Acoustic Guitar, Sound Effects, Background Vocalist, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Paul Mccartney, Bass Guitar, Background Vocalist, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - GEORGE HARRISON, Acoustic Guitar, Tambourine, Background Vocalist, AssociatedPerformer - George Martin, Producer - Geoff Emerick, Engineer, Tape Realization, Background Vocalist, AssociatedPerformer, StudioPersonnel - MAL EVANS, Drum, Background Vocalist, AssociatedPerformer - Ringo Starr, Drums, Vocals, AssociatedPerformer - Marianne Faithfull, Background Vocalist, AssociatedPerformer - The Beatles, MainArtist - Brian Jones, Sound Effects, Background Vocalist, AssociatedPerformer - Brian Epstein, Background Vocalist, AssociatedPerformer - Neil Aspinall, Background Vocalist, AssociatedPerformer - Pattie Boyd, Background Vocalist, AssociatedPerformer - Alf Bicknell, Sound Effects, AssociatedPerformer

℗ 2009 Calderstone Productions Limited (a division of Universal Music Group)

7
She Said She Said (Remastered)
00:02:35

John Lennon, ComposerLyricist - Paul Mccartney, ComposerLyricist - George Martin, Producer - Geoff Emerick, Engineer, StudioPersonnel - The Beatles, MainArtist

℗ 2009 Calderstone Productions Limited (a division of Universal Music Group)

8
Good Day Sunshine (Remastered)
00:02:09

John Lennon, ComposerLyricist - Paul Mccartney, ComposerLyricist - George Martin, Producer - Geoff Emerick, Engineer, StudioPersonnel - The Beatles, MainArtist - Kazuko Katagiri, Translator

℗ 2009 Calderstone Productions Limited (a division of Universal Music Group)

9
And Your Bird Can Sing (Remastered)
00:02:00

John Lennon, ComposerLyricist - Paul Mccartney, ComposerLyricist - George Martin, Producer - Geoff Emerick, Engineer, StudioPersonnel - The Beatles, MainArtist

℗ 2009 Calderstone Productions Limited (a division of Universal Music Group)

10
For No One (Remastered)
00:01:59

John Lennon, ComposerLyricist - Paul Mccartney, ComposerLyricist - George Martin, Producer - Geoff Emerick, Engineer, StudioPersonnel - The Beatles, MainArtist

℗ 2009 Calderstone Productions Limited (a division of Universal Music Group)

11
Doctor Robert (Remastered)
00:02:14

John Lennon, ComposerLyricist - Paul Mccartney, ComposerLyricist - George Martin, Producer - Geoff Emerick, Engineer, StudioPersonnel - The Beatles, MainArtist

℗ 2009 Calderstone Productions Limited (a division of Universal Music Group)

12
I Want To Tell You (Remastered)
00:02:27

GEORGE HARRISON, ComposerLyricist - George Martin, Producer - Geoff Emerick, Engineer, StudioPersonnel - The Beatles, MainArtist

℗ 2009 Calderstone Productions Limited (a division of Universal Music Group)

13
Got To Get You Into My Life (Remastered)
00:02:29

John Lennon, ComposerLyricist - Paul Mccartney, ComposerLyricist - George Martin, Producer - Geoff Emerick, Engineer, StudioPersonnel - The Beatles, MainArtist

℗ 2009 Calderstone Productions Limited (a division of Universal Music Group)

14
Tomorrow Never Knows (Remastered)
00:02:59

John Lennon, ComposerLyricist - Paul Mccartney, ComposerLyricist - George Martin, Producer - Geoff Emerick, Engineer, StudioPersonnel - The Beatles, MainArtist

℗ 2009 Calderstone Productions Limited (a division of Universal Music Group)

Albumbeschreibung

Ein jeder wird sein Lieblings-Album der Beatles haben, keiner kann jedoch bestreiten, dass Revolver immer ein Leuchtturm-Album – eines der einflussreichsten (das einflussreichste?) in der Geschichte des Rock – bleiben wird. Dieses siebte Album, das im August 1966 erscheint, das die endgültige Initialzündung für die schalkhaften Fab Four aus Liverpool auf ihrem Weg, die Architekten einer Pop-Revolution zu werden. Mit Revolver begibt sich die Band, die durch den inzwischen unverzichtbar gewordenen Produzenten George Martin  unterstützt wird, in die wildesten Experimente, die ihre Lieder spannender als je zuvor werden lassen. Sie basteln an Ihren Tonbändern herum und werfen Aufnahmen durcheinander, probieren verbotene Substanzen aus (was man ja auch bei einigen ihrer Texte heraushören kann), spielen ein bisschen mit ausgefallenen Instrumenten (Cembalo, Trompete, Sitar, Orgel ...) rum und schreiben Texte, die es in sich haben und weitaus weniger unbekümmert sind als noch zu ihren Anfängen. Nun, da sie sich dazu entschieden haben, zunächst nicht live aufzutreten, nutzen sie die Eigenschaften des Tonstudios als Instrumentarium, wenn nicht sogar als fünftes Mitglied. Die bloße Nennung der Songtitel klingen nach wie vor wie ein Tagtraum: Tomorrow Never Knows, Eleanor Rigby, I'm Only Sleeping, Got To Get You Into My Life, Taxman… © MZ/Qobuz

Informationen zu dem Album

Auszeichnungen:

Verbesserung der Albuminformationen

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

The Dark Side Of The Moon

Pink Floyd

Wish You Were Here

Pink Floyd

Wish You Were Here Pink Floyd

The Wall

Pink Floyd

The Wall Pink Floyd

Back To Black

Amy Winehouse

Back To Black Amy Winehouse
Mehr auf Qobuz
Von The Beatles

Revolver

The Beatles

Revolver The Beatles

Revolver

The Beatles

Revolver The Beatles

Abbey Road

The Beatles

Abbey Road The Beatles

Abbey Road

The Beatles

Abbey Road The Beatles

The Beatles (White Album) [Super Deluxe]

The Beatles

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Fragments - Time Out of Mind Sessions (1996-1997): The Bootleg Series, Vol. 17 (Deluxe Edition)

Bob Dylan

Money For Nothing

Dire Straits

Money For Nothing Dire Straits

Rumours

Fleetwood Mac

Rumours Fleetwood Mac

Harvest

Neil Young

Harvest Neil Young

The Lockdown Sessions

Roger Waters

The Lockdown Sessions Roger Waters
Panorama-Artikel...
Das weiße Album der Beatles, die Entstehung eines Mythos

Das einzige Doppelalbum der Beatles, das umgangssprachlich meist nur „The White Album“ genannt wird, feierte 2018 seinen 50. Geburtstag und erschien zu diesem Anlass als Deluxe-Version mit zahlreichen bisher unveröffentlichten Tracks. 

Britpop in 10 Alben

“Wenn das Ziel des Punk war, die Hippies loszuwerden, dann ist unseres, dem Grunge ein Ende zu bereiten.” Als Damon Albarn mit diesem Satz 1993 ganz England einen kräftigen Schlag versetzt, nimmt es wieder seinen Platz auf dem musikalischen Spielfeld ein, das von Seattle mit dem Grunge und Nirvana besetzt war. Der britische Pop, der eng mit dem politischen Geschehen verbunden ist, entdeckt das Tageslicht genau zu der Zeit, als Tony Blair und seine New Labour Party die Bühne betreten. Die englische Romantik wird gegenüber der amerikanischen wieder attraktiv, da diese häufig als zu hohl bezeichnet wird. Bühne frei für “Cool Britannia”.

Interpol - Fanatiker in Schwarz

Zu Beginn der 2000er Jahre, als der Garage Rock das Sagen hatte, überraschte das zum Trio gewordene New Yorker Quartett, indem es die trübselige Postpunk-Romantik der achtziger Jahre neu belebte.

Aktuelles...