Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Sr. Olmo - Renasiento

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Renasiento

Sr. Olmo

Musik-Streaming

Zum Streaming verfügbar in 9 Tagen

Download

Wählen Sie die Audio-Qualität

Um das Album zu diesem Preis zu kaufen, abonnieren Sie Sublime+

Renasiento

Sr. Olmo

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App
Im Webplayer abspielen

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 40 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Sie können dieses Album zum Download erwerben

1
Dándonos Besos 00:03:57
2
Tó No Se Puede Tener 00:03:18
3
De Graná Pa' Pozoplanco 00:04:00
4
Viviré Lo Bueno 00:03:32
5
Llorona 00:03:54
6
Son Mentira 00:03:34
7
Tus Manos 00:03:37
8
Pajarillo 00:03:55
9
Parece Fácil 00:03:21
10
Date a la Vida 00:03:26

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...
Passion Peter Gabriel
Long Walk Home Peter Gabriel
Birdy Peter Gabriel
So Peter Gabriel
Mehr auf Qobuz
Von Sr. Olmo

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...
Om Al Aagayeb Naïssam Jalal
Live at the Royal Albert Hall Loreena McKennitt
Lost Souls Loreena McKennitt
Oumniya Souad Massi
Je suis africain Rachid Taha
Panorama-Artikel...
Flamenco - Unermüdlicher Tanz, unerschöpfter Gesang

Mit der Aufnahme in die Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit am 16. November 2010 erkannte die Unesco den Flamenco offiziell als universelle Kunst an. Die Organisation der Vereinten Nationen verlieh damit dem canto jondo (dem unverfälscht innigen Gesang des Flamencos) eine zeitgenössische Tragweite, die über seine geschichtlichen und ethnischen Ursprünge hinausgeht.

Verve, der Sound Amerikas

Als Norman Granz sein Label als den „amerikanischen Sound“ definierte, traf er den Nagel auf den Kopf. Noch heute finden sich in seinem Katalog unzählige Künstler wie Billie Holiday, Louis Armstrong, Charlie Parker, Ella Fitzgerald, Bill Evans, Lester Young, Stan Getz, Oscar Peterson und zig andere und man kann sagen, dass Verve eines der größten musikalischen Abenteuer des 20. Jahrhunderts war.

Fela - Papst des Afrobeats

Der Afrobeat, diese Fusion aus westafrikanischen Rhythmen, Soul, Funk und Jazz, wurde vom magisch wirkenden Fela begründet. Er schied vor 20 Jahren aus dem Leben, aber beeinflusst noch heutzutage ganze Horden von Musikern. Ein Inferno voller Blechblasinstrumente und Rhythmuskonzentrat: damit erfand Fela Anikulapo Kuti die überschwänglichste Trance der 1970er und 1980er Jahre.

Aktuelles...