Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Anna Palimina|R. Schumann: Spanisches Liederspiel

R. Schumann: Spanisches Liederspiel

Ulrich Eisenlohr

Digitales Booklet

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 96.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Schumanns 1849 entstandenes „Spanisches Liederspiel“ op. 74 gehört zu den inspiriertesten seiner späten Vokalwerke. Die Übertragungen Emanuel Geibels aus dem Spanischen gestaltet Schumann als abwechslungsreichen, melodisch und harmonisch höchst originellen Zyklus ein­ und mehrstimmiger Gesänge. Es liegt vor allem an der ungewöhnlichen Besetzung mit vier Singstimmen und zwei Pianisten, dass dieses Werk nicht häufiger auf den Konzertprogrammen auftaucht. Für Liederabende ist es eben­ so wenig geeignet wie für Chorkonzerte und fällt so gewissermaßen durch das Raster des heutigen Musikbetriebs. Auch die beiden anderen Vokalzyklen auf dieser CD, das lediglich in Auszügen eingespielte „Minnespiel“ op. 101 und die „Spanischen Liebeslieder“ op. 138, sind dem Genre des Liederspiels zuzurechnen, aber deutlich weniger prägnant und in sich geschlossen als das „Spanische Liederspiel“. Wichtig für eine möglichst effektvolle Darstellung dieser Zyklen ist eine homogene Quartettbesetzung, denn die vier Singstimmen agieren hier in den unterschiedlichsten Konstellationen. Das ist bei diesen Interpretationen fast perfekt gelungen. Ausdrucksstark und dennoch kammermusikalisch zurückhaltend vor allem die Sopranistin Anna Palimina und der Tenor Simon Bode. Das Ergebnis ist ein Quartettklang, der den Intentionen Schumanns für dieses Kammerspiel nahezu durchweg gerecht wird. Allenfalls die Tempi hätten bei einigen Nummern durchaus etwas mehr Drive vertragen. Die Pianisten Ulrich Eisenlohr und Stefan Irmer, beide sehr erfahrene Liedbegleiter, unterstützen die Singstimmen dezent und sensibel, betonen zudem mit ihrer uneitlen Darstellung den heiter­-hausmusikalischen Charakter dieser Partitur.
© Demmler, Martin / www.fonoforum.de

Weitere Informationen

R. Schumann: Spanisches Liederspiel

Anna Palimina

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

Minnespiel, Op. 101 (excerpts) (Robert Schumann)

1
No. 5, Schön ist das Fest des Lenzes
Anna Palimina
00:04:16

Matthias Hoffmann, Artist - Robert Schumann, Composer - Ulrich Eisenlohr, Artist - Simon Bode, Artist - Anna Palimina, Artist, MainArtist - Marion Eckstein, Artist - Manfred Schumacher, Engineer - Annette Schumacher, Producer

(C) 2019 Naxos (P) 2019 Naxos

2
No. 7, Die tausend Grüße
Anna Palimina
00:02:03

Robert Schumann, Composer - Ulrich Eisenlohr, Artist - Simon Bode, Artist - Anna Palimina, Artist, MainArtist

(C) 2019 Naxos (P) 2019 Naxos

3
No. 8, So wahr die Sonne scheinet
Anna Palimina
00:03:16

Matthias Hoffmann, Artist - Robert Schumann, Composer - Ulrich Eisenlohr, Artist - Simon Bode, Artist - Anna Palimina, Artist, MainArtist - Marion Eckstein, Artist

(C) 2019 Naxos (P) 2019 Naxos

Spanisches Liederspiel, op. 74 (Robert Schumann)

4
No. 1, Erste Begegnung
Anna Palimina
00:02:15

Robert Schumann, Composer - Ulrich Eisenlohr, Artist - Anna Palimina, Artist, MainArtist - Marion Eckstein, Artist - Manfred Schumacher, Engineer - Annette Schumacher, Producer

(C) 2019 Naxos (P) 2019 Naxos

5
No. 2, Intermezzo
Simon Bode
00:01:24

Matthias Hoffmann, Artist - Robert Schumann, Composer - Ulrich Eisenlohr, Artist - Simon Bode, Artist, MainArtist

(C) 2019 Naxos (P) 2019 Naxos

6
No. 3, Liebesgram
Anna Palimina
00:03:03

Robert Schumann, Composer - Ulrich Eisenlohr, Artist - Anna Palimina, Artist, MainArtist - Marion Eckstein, Artist

(C) 2019 Naxos (P) 2019 Naxos

7
No. 4, In der Nacht
Anna Palimina
00:04:51

Robert Schumann, Composer - Ulrich Eisenlohr, Artist - Simon Bode, Artist - Anna Palimina, Artist, MainArtist

(C) 2019 Naxos (P) 2019 Naxos

8
No. 5, Es ist verraten
Anna Palimina
00:02:29

Matthias Hoffmann, Artist - Robert Schumann, Composer - Ulrich Eisenlohr, Artist - Simon Bode, Artist - Anna Palimina, Artist, MainArtist - Marion Eckstein, Artist

(C) 2019 Naxos (P) 2019 Naxos

9
No. 6, Melancholie
Anna Palimina
00:02:09

Robert Schumann, Composer - Ulrich Eisenlohr, Artist - Anna Palimina, Artist, MainArtist

(C) 2019 Naxos (P) 2019 Naxos

10
No. 7, Geständnis
Simon Bode
00:01:48

Robert Schumann, Composer - Ulrich Eisenlohr, Artist - Simon Bode, Artist, MainArtist

(C) 2019 Naxos (P) 2019 Naxos

11
No. 8, Botschaft
Anna Palimina
00:04:19

Robert Schumann, Composer - Ulrich Eisenlohr, Artist - Anna Palimina, Artist, MainArtist - Marion Eckstein, Artist

(C) 2019 Naxos (P) 2019 Naxos

12
No. 9, Ich bin geliebt
Anna Palimina
00:03:58

Matthias Hoffmann, Artist - Robert Schumann, Composer - Ulrich Eisenlohr, Artist - Simon Bode, Artist - Anna Palimina, Artist, MainArtist - Marion Eckstein, Artist

(C) 2019 Naxos (P) 2019 Naxos

13
No. 10, Der Kontrabandiste
Matthias Hoffmann
00:02:05

Matthias Hoffmann, Artist, MainArtist - Robert Schumann, Composer - Ulrich Eisenlohr, Artist

(C) 2019 Naxos (P) 2019 Naxos

Spanische Liebeslieder, Op. 138 (Robert Schumann)

14
No. 1, Vorspiel
Stefan Irmer
00:01:44

Robert Schumann, Composer - Ulrich Eisenlohr, Artist - Stefan Irmer, Artist, MainArtist - Manfred Schumacher, Engineer - Annette Schumacher, Producer

(C) 2019 Naxos (P) 2019 Naxos

15
No. 2, Tief im Herzen trag ich Pein
Anna Palimina
00:02:20

Robert Schumann, Composer - Ulrich Eisenlohr, Artist - Stefan Irmer, Artist - Anna Palimina, Artist, MainArtist

(C) 2019 Naxos (P) 2019 Naxos

16
No. 3, O wie lieblich ist das Mädchen
Simon Bode
00:02:00

Robert Schumann, Composer - Ulrich Eisenlohr, Artist - Stefan Irmer, Artist - Simon Bode, Artist, MainArtist

(C) 2019 Naxos (P) 2019 Naxos

17
No. 4, Bedeckt mich mit Blumen
Anna Palimina
00:02:35

Robert Schumann, Composer - Ulrich Eisenlohr, Artist - Stefan Irmer, Artist - Anna Palimina, Artist, MainArtist - Marion Eckstein, Artist

(C) 2019 Naxos (P) 2019 Naxos

18
No. 5, Flutenreicher Ebro
Matthias Hoffmann
00:03:10

Matthias Hoffmann, Artist, MainArtist - Robert Schumann, Composer - Ulrich Eisenlohr, Artist - Stefan Irmer, Artist

(C) 2019 Naxos (P) 2019 Naxos

19
No. 6, Intermezzo
Stefan Irmer
00:01:44

Robert Schumann, Composer - Ulrich Eisenlohr, Artist - Stefan Irmer, Artist, MainArtist

(C) 2019 Naxos (P) 2019 Naxos

20
No. 7, Weh, wie zornig ist das Mädchen
Simon Bode
00:01:30

Robert Schumann, Composer - Ulrich Eisenlohr, Artist - Stefan Irmer, Artist - Simon Bode, Artist, MainArtist

(C) 2019 Naxos (P) 2019 Naxos

21
No. 8, Hoch, hoch sind die Berge
Marion Eckstein
00:02:22

Robert Schumann, Composer - Ulrich Eisenlohr, Artist - Stefan Irmer, Artist - Marion Eckstein, Artist, MainArtist

(C) 2019 Naxos (P) 2019 Naxos

22
No. 9, Blaue Augen hat das Mädchen
Simon Bode
00:01:56

Matthias Hoffmann, Artist - Robert Schumann, Composer - Ulrich Eisenlohr, Artist - Stefan Irmer, Artist - Simon Bode, Artist, MainArtist

(C) 2019 Naxos (P) 2019 Naxos

23
No. 10, Dunkler Lichtglanz, blinder Blick
Anna Palimina
00:02:50

Matthias Hoffmann, Artist - Robert Schumann, Composer - Ulrich Eisenlohr, Artist - Stefan Irmer, Artist - Simon Bode, Artist - Anna Palimina, Artist, MainArtist - Marion Eckstein, Artist

(C) 2019 Naxos (P) 2019 Naxos

Albumbeschreibung

Schumanns 1849 entstandenes „Spanisches Liederspiel“ op. 74 gehört zu den inspiriertesten seiner späten Vokalwerke. Die Übertragungen Emanuel Geibels aus dem Spanischen gestaltet Schumann als abwechslungsreichen, melodisch und harmonisch höchst originellen Zyklus ein­ und mehrstimmiger Gesänge. Es liegt vor allem an der ungewöhnlichen Besetzung mit vier Singstimmen und zwei Pianisten, dass dieses Werk nicht häufiger auf den Konzertprogrammen auftaucht. Für Liederabende ist es eben­ so wenig geeignet wie für Chorkonzerte und fällt so gewissermaßen durch das Raster des heutigen Musikbetriebs. Auch die beiden anderen Vokalzyklen auf dieser CD, das lediglich in Auszügen eingespielte „Minnespiel“ op. 101 und die „Spanischen Liebeslieder“ op. 138, sind dem Genre des Liederspiels zuzurechnen, aber deutlich weniger prägnant und in sich geschlossen als das „Spanische Liederspiel“. Wichtig für eine möglichst effektvolle Darstellung dieser Zyklen ist eine homogene Quartettbesetzung, denn die vier Singstimmen agieren hier in den unterschiedlichsten Konstellationen. Das ist bei diesen Interpretationen fast perfekt gelungen. Ausdrucksstark und dennoch kammermusikalisch zurückhaltend vor allem die Sopranistin Anna Palimina und der Tenor Simon Bode. Das Ergebnis ist ein Quartettklang, der den Intentionen Schumanns für dieses Kammerspiel nahezu durchweg gerecht wird. Allenfalls die Tempi hätten bei einigen Nummern durchaus etwas mehr Drive vertragen. Die Pianisten Ulrich Eisenlohr und Stefan Irmer, beide sehr erfahrene Liedbegleiter, unterstützen die Singstimmen dezent und sensibel, betonen zudem mit ihrer uneitlen Darstellung den heiter­-hausmusikalischen Charakter dieser Partitur.
© Demmler, Martin / www.fonoforum.de

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Philip Glass: Piano Works

Víkingur Ólafsson

Philip Glass: Piano Works Víkingur Ólafsson

Beethoven : 9 Symphonies (1963)

Herbert von Karajan

Beethoven : 9 Symphonies (1963) Herbert von Karajan

Prokofiev: Piano Concerto No.3 / Ravel: Piano Concerto In G Major

Martha Argerich

Nevermind

Nirvana

Nevermind Nirvana
Mehr auf Qobuz
Von Anna Palimina

Applausus, Jubilae um Virtutis Palatium

Anna Palimina

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Old Friends New Friends

Nils Frahm

Schubert: Winterreise

Mark Padmore

Schubert: Winterreise Mark Padmore

Souvenirs d'Italie

Maurice Steger

Souvenirs d'Italie Maurice Steger

BACH: The Art of Life

Daniil Trifonov

BACH: The Art of Life Daniil Trifonov

Exiles

Max Richter

Exiles Max Richter
Panorama-Artikel...
Rudolf Buchbinder - „Man phrasiert richtig, wenn man singt“

Im Dezember wird Rudolf Buchbinder seinen 75. Geburtstag feiern. Mit den mittlerweile dritten Gesamteinspielungen der Klavierkonzerte und der 32 Sonaten legt er nun unerhört lebendige Zeugnisse nie ermüdenden Nachdenkens über Beethovens Musik vor.

Max Richter, Aktivist der Neoklassik

Mit der Veröffentlichung seines neuen Albums Exiles, einer Reflexion über das Exil mit dem Baltic Sea Orchestra, hat sich der ikonoklastische Pionier der neoklassischen Bewegung Max Richter einmal mehr als einer der politisch engagiertesten Künstler der Musikszene positioniert. Selten hat ein Künstler eine so suggestive Instrumentalmusik geschaffen, die klassische und elektronische Musik, physische und emotionale Welten miteinander verbindet.

Komponistinnen, diese Unbekannten

In der Geschichte der Musik gibt es, seit der antiken griechischen Dichterin Sappho, zahlreiche Komponistinnen, die der ausschließlich männlichen und oft sehr chauvinistischen Welt der Komponisten - die noch heute unsere Vorstellung und Wertschätzung der westlichen klassischen Musik prägen - Nuancierungen hinzugefügt haben. Ein Rückblick in die Geschichten begabter Frauen, die allzu oft ignoriert worden sind.

Aktuelles...