Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Phoebe Bridgers - Punisher

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Punisher

Phoebe Bridgers

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 44.1 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Wählen Sie die Audio-Qualität

Um das Album zu diesem Preis zu kaufen, abonnieren Sie Sublime+

Die 25-jährige kalifornische Sängerin Phoebe Bridgers bestätigt mit diesem Zweitling, dass sich die guten Kritiken zu ihren Songs, einer Art recht gefühlvollem, mit psychedelischen Elementen gespickten Indie-Folk, nicht geirrt hatten. Der Albumtitel Punisher ist eine bewegende Hommage an den großartigen Singer-Songwriter Elliott Smith, Kultfigur eben dieser Indie-Folk-Szene. In diesem Song herrscht die melancholische Atmosphäre der amerikanischen suburbia (Vorstadt), die Bridgers mit folgenden Worten beschreibt: „When the speed kicks in, I go to the store for nothing, and walk right by the house where you lived with Snow White…“  („Wenn Adrenalinstöße wirken, gehe ich einfach so bummeln, gehe dann direkt am Haus vorbei, wo du mit Schneeweißchen wohntest…“, also da, wo Elliott Smith wohnte). Apropos Smith erklärt Phoebe Bridgers: „Wenn ich jemanden treffe, der Elliott Smith nicht mag, dann fürchte ich, dass wir uns einfach nichts zu sagen haben…“. Das übrige Album geht im selben Ton weiter, empfindsam eben. Und wenn ein Song im Ohr heiterer klingt, oder zumindest weniger launig, dann scheinen die Worte noch schwerwiegender zu sein, voll verhaltener, aber unnachgiebiger Traurigkeit. Das ist zum Beispiel in Chinese Satellite der Fall, wenn Bridgers am nächtlichen Himmel nach den nicht vorhandenen Sternen Ausschau hält und letzten Endes den Himmel ohne etwas dabei zu empfinden … Dieses Album ist ein langer Spaziergang in den nächtlich dunklen Straßen, aber ein helles Licht gibt es immer irgendwo. Nämlich Bridgers Stimme. Eine Stimme, auf die man sich verlassen kann. © Yan Céh/Qobuz

Weitere Informationen

Punisher

Phoebe Bridgers

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 50 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 50 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
DVD Menu
00:01:09

Mike Mogis, Mixer - Tony Berg, Producer - Ethan Gruska, Producer - Phoebe Bridgers, Composer, Lyricist, Producer, MainArtist - Whatever Mom Music, MusicPublisher

2020 Dead Oceans 2020 Dead Oceans

2
Garden Song
00:03:39

Mike Mogis, Mixer - Tony Berg, Producer - Ethan Gruska, Producer - Marshall Vore, Composer - Phoebe Bridgers, Composer, Producer, MainArtist - Christian Lee Hutson, Composer - Whatever Mom Music, MusicPublisher - Corn Fox Publishing, MusicPublisher - Pizza Money Music, MusicPublisher

2020 Dead Oceans 2020 Dead Oceans

3
Kyoto
00:03:04

Mike Mogis, Mixer - Tony Berg, Producer - Morgan Nagler, Composer - Ethan Gruska, Producer - Marshall Vore, Composer - Phoebe Bridgers, Composer, Producer, MainArtist - Whatever Mom Music, MusicPublisher - Pizza Money Music, MusicPublisher - Goldmeyn Music, MusicPublisher

2020 Dead Oceans 2020 Dead Oceans

4
Punisher
00:03:09

Mike Mogis, Mixer - Tony Berg, Producer - Conor Oberst, Composer - Ethan Gruska, Producer - Marshall Vore, Composer - Phoebe Bridgers, Composer, Producer, MainArtist - Bedrooms; Bedrooms and Spiders, MusicPublisher - Whatever Mom Music, MusicPublisher - Pizza Money Music, MusicPublisher

2020 Dead Oceans 2020 Dead Oceans

5
Halloween
00:04:31

Mike Mogis, Mixer - Tony Berg, Producer - Conor Oberst, Composer - Ethan Gruska, Producer - Phoebe Bridgers, Composer, Producer, MainArtist - Christian Lee Hutson, Composer - Bedrooms; Bedrooms and Spiders, MusicPublisher - Whatever Mom Music, MusicPublisher - Corn Fox Publishing, MusicPublisher

2020 Dead Oceans 2020 Dead Oceans

6
Chinese Satellite
00:03:37

Mike Mogis, Mixer - Tony Berg, Producer - Conor Oberst, Composer - Ethan Gruska, Producer - Marshall Vore, Composer - Phoebe Bridgers, Composer, Producer, MainArtist - Bedrooms; Bedrooms and Spiders, MusicPublisher - Whatever Mom Music, MusicPublisher - Pizza Money Music, MusicPublisher

2020 Dead Oceans 2020 Dead Oceans

7
Moon Song
00:04:37

Mike Mogis, Mixer - Tony Berg, Producer - Ethan Gruska, Producer - Phoebe Bridgers, Composer, Lyricist, Producer, MainArtist - Whatever Mom Music, MusicPublisher

2020 Dead Oceans 2020 Dead Oceans

8
Savior Complex
00:04:01

Mike Mogis, Mixer - Tony Berg, Producer - Conor Oberst, Composer - Ethan Gruska, Producer - Phoebe Bridgers, Composer, Producer, MainArtist - Christian Lee Hutson, Composer - Bedrooms; Bedrooms and Spiders, MusicPublisher - Whatever Mom Music, MusicPublisher - Corn Fox Publishing, MusicPublisher

2020 Dead Oceans 2020 Dead Oceans

9
ICU
00:03:10

Mike Mogis, Mixer - Tony Berg, Producer - Ethan Gruska, Producer - Marshall Vore, Composer - Phoebe Bridgers, Composer, Producer, MainArtist - Nicholas White, Composer - Whatever Mom Music, MusicPublisher - Pizza Money Music, MusicPublisher - Sliondelion, MusicPublisher

2020 Dead Oceans 2020 Dead Oceans

10
Graceland Too
00:03:56

Mike Mogis, Mixer - Tony Berg, Producer - Ethan Gruska, Producer - Phoebe Bridgers, Composer, Producer, MainArtist - Christian Lee Hutson, Composer - Whatever Mom Music, MusicPublisher - Corn Fox Publishing, MusicPublisher

2020 Dead Oceans 2020 Dead Oceans

11
I Know The End
00:05:44

Mike Mogis, Mixer - Tony Berg, Producer - Conor Oberst, Composer - Ethan Gruska, Producer - Marshall Vore, Composer - Phoebe Bridgers, Composer, Producer, MainArtist - Christian Lee Hutson, Composer - Bedrooms; Bedrooms and Spiders, MusicPublisher - Whatever Mom Music, MusicPublisher - Corn Fox Publishing, MusicPublisher - Pizza Money Music, MusicPublisher

2020 Dead Oceans 2020 Dead Oceans

Albumbeschreibung

Die 25-jährige kalifornische Sängerin Phoebe Bridgers bestätigt mit diesem Zweitling, dass sich die guten Kritiken zu ihren Songs, einer Art recht gefühlvollem, mit psychedelischen Elementen gespickten Indie-Folk, nicht geirrt hatten. Der Albumtitel Punisher ist eine bewegende Hommage an den großartigen Singer-Songwriter Elliott Smith, Kultfigur eben dieser Indie-Folk-Szene. In diesem Song herrscht die melancholische Atmosphäre der amerikanischen suburbia (Vorstadt), die Bridgers mit folgenden Worten beschreibt: „When the speed kicks in, I go to the store for nothing, and walk right by the house where you lived with Snow White…“  („Wenn Adrenalinstöße wirken, gehe ich einfach so bummeln, gehe dann direkt am Haus vorbei, wo du mit Schneeweißchen wohntest…“, also da, wo Elliott Smith wohnte). Apropos Smith erklärt Phoebe Bridgers: „Wenn ich jemanden treffe, der Elliott Smith nicht mag, dann fürchte ich, dass wir uns einfach nichts zu sagen haben…“. Das übrige Album geht im selben Ton weiter, empfindsam eben. Und wenn ein Song im Ohr heiterer klingt, oder zumindest weniger launig, dann scheinen die Worte noch schwerwiegender zu sein, voll verhaltener, aber unnachgiebiger Traurigkeit. Das ist zum Beispiel in Chinese Satellite der Fall, wenn Bridgers am nächtlichen Himmel nach den nicht vorhandenen Sternen Ausschau hält und letzten Endes den Himmel ohne etwas dabei zu empfinden … Dieses Album ist ein langer Spaziergang in den nächtlich dunklen Straßen, aber ein helles Licht gibt es immer irgendwo. Nämlich Bridgers Stimme. Eine Stimme, auf die man sich verlassen kann. © Yan Céh/Qobuz

Informationen zu dem Album

Auszeichnungen:

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...
Mehr auf Qobuz
Von Phoebe Bridgers
Kyoto Phoebe Bridgers
Stranger in the Alps Phoebe Bridgers
Garden Song Phoebe Bridgers
I See You Phoebe Bridgers
Das könnte Ihnen auch gefallen...
Folklore (Explicit) Taylor Swift
Myopia Agnes Obel
Ghosteen Nick Cave & The Bad Seeds
Panorama-Artikel...
Neoklassik: eine neue Welt an der Grenze zwischen Elektro und Klassik

Ólafur Arnalds, Nils Frahm, Max Richter, Poppy Ackroyd, Peter Broderick, Joana Gama…In den letzten Jahren wurden diese beliebten Namen alle unter dem weit gefassten und unscharfen Begriff „Neoklassik“ eingeordnet. In Wirklichkeit sieht diese „Szene“ eher wie ein zusammengewürfelter Haufen suchender Künstler aus, die – mit einer offenkundigen Verbindung zu den Pionieren des amerikanischen Minimalismus – klassische Instrumente und elektronische Produktion vermischen, die mit Spaß an der Sache auf beiden Seiten ihres musikalischen Spektrums Perspektiven schaffen.

Erased Tapes, ein nicht allzu klassisches Label

Gleich bei seiner Gründung im Jahre 2007 machte sich Erased Tapes als eines der innovativsten Labels der letzten fünfzehn Jahre einen Namen und hatte beim Publikum großen Erfolg. Da es manchmal allzu schnell auf seine neoklassischen Aushängeschilder (Nils Frahm, Ólafur Arnalds) reduziert wurde, suchte das Londoner Label nach neuen Ideen an der Grenze zu Ambient, Electronica und Experimental, wobei der harmonisch zusammengestellte Katalog dem Deutschen Robert Raths zu verdanken ist...

Warp, 30 Jahre bahnbrechende Musik

Der Katalog von Warp, dem Label, das für das Aufblühen einiger der engagiertesten Künstler der Electronic-Szene wie etwa Aphex Twin, LFO, Boards of Canada, Autechre oder Squarepusher verantwortlich war, ist nun auch bei Qobuz präsent - eine wunderbare Gelegenheit, um das Augenmerk auf Englands beliebtestes Independentlabel zu legen!

Aktuelles...