Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Renaud Capuçon|Pärt: Tabula Rasa

Pärt: Tabula Rasa

Renaud Capucon

Digitales Booklet

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 96.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Aus der Dunkelheit zum Licht: Renaud Capuçon dirigiert Arvo Pärts Tabula Rasa. Im Herbst 2021 wird Renaud Capuçon Künstlerischer Leiter des Orchestre de Chambre de Lausanne. Doch auch als Dirigent greift Violinist Renaud Capuçon weiterhin zu seinem Instrument. So auch bei seiner ersten Aufnahme mit dem Ensemble, die er ganz dem estnischen Komponisten Arvo Pärt widmet. Unter den acht Werken des Albums sind Spiegel im Spiegel, Tabula Rasa und Silouan’s Song. “Arvo Pärts Musik trägt uns aus der Dunkelheit zum Licht“, sagt Renaud Capuçon. „Auf dem Papier sieht es relativ einfach aus, aber jede Note braucht ein Eigenleben, wenn sie einen Wandel durchläuft. Diese Musik ist nicht einfach nur entspannend – sie hat Tiefe und Dramatik“. Der von Arvo Pärt kreierte Tintinnabuli-Stil besitzt schließlich eine ganz eigene Dynamik: An geheimnisvoll reinen Glockenklang erinnernd, entfalten sich die Töne Schritt für Schritt, umgeben von Dreiklängen, und ziehen den Hörer in eine meditative, manchmal sogar spirituelle Erfahrung hinein. © Erato

Weitere Informationen

Pärt: Tabula Rasa

Renaud Capuçon

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 80 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie diese Playlist und mehr als 80 Millionen Tracks mit unseren Streaming-Abonnements

Ab 12,50€/Monat

1
Tabula Rasa: I. Ludus
00:10:38

Arvo Pärt, Composer - Orchestre De Chambre De Lausanne, Orchestra - Renaud Capucon, Conductor, Violin, MainArtist - Guillaume Bellom, Piano, MainArtist - François Sochard, Violin, MainArtist

A Warner Classics/Erato release, © 2021 Parlophone Records Limited A Warner Classics/Erato release, ℗ 2021 Parlophone Records Limited

2
Tabula Rasa: II. Silentium
00:16:39

Arvo Pärt, Composer - Orchestre De Chambre De Lausanne, Orchestra - Renaud Capucon, Conductor, Violin, MainArtist - Guillaume Bellom, Piano, MainArtist - François Sochard, Violin, MainArtist

A Warner Classics/Erato release, © 2021 Parlophone Records Limited A Warner Classics/Erato release, ℗ 2021 Parlophone Records Limited

3
Fratres (1992 Version for Violin, String Orchestra and Percussion)
00:10:06

Arvo Pärt, Composer - Orchestre De Chambre De Lausanne, Orchestra - Renaud Capucon, Conductor, Violin, MainArtist

A Warner Classics/Erato release, © 2021 Parlophone Records Limited A Warner Classics/Erato release, ℗ 2021 Parlophone Records Limited

4
Summa
00:05:02

Arvo Pärt, Composer - Orchestre De Chambre De Lausanne, Orchestra - Renaud Capucon, Conductor, MainArtist

A Warner Classics/Erato release, © 2021 Parlophone Records Limited A Warner Classics/Erato release, ℗ 2021 Parlophone Records Limited

5
Silouan's Song
00:04:40

Arvo Pärt, Composer - Orchestre De Chambre De Lausanne, Orchestra - Renaud Capucon, Conductor, MainArtist

A Warner Classics/Erato release, © 2021 Parlophone Records Limited A Warner Classics/Erato release, ℗ 2021 Parlophone Records Limited

6
Darf ich...
00:03:13

Arvo Pärt, Composer - Orchestre De Chambre De Lausanne, Orchestra - Renaud Capucon, Conductor, Violin, MainArtist

A Warner Classics/Erato release, © 2021 Parlophone Records Limited A Warner Classics/Erato release, ℗ 2021 Parlophone Records Limited

7
Spiegel im Spiegel
00:09:04

Arvo Pärt, Composer - Renaud Capucon, Violin, MainArtist - Guillaume Bellom, Piano, MainArtist

A Warner Classics/Erato release, © 2021 Parlophone Records Limited A Warner Classics/Erato release, ℗ 2021 Parlophone Records Limited

8
Für Lennart in memoriam
00:06:12

Arvo Pärt, Composer - Orchestre De Chambre De Lausanne, Orchestra - Renaud Capucon, Conductor, MainArtist

A Warner Classics/Erato release, © 2021 Parlophone Records Limited A Warner Classics/Erato release, ℗ 2021 Parlophone Records Limited

Albumbeschreibung

Aus der Dunkelheit zum Licht: Renaud Capuçon dirigiert Arvo Pärts Tabula Rasa. Im Herbst 2021 wird Renaud Capuçon Künstlerischer Leiter des Orchestre de Chambre de Lausanne. Doch auch als Dirigent greift Violinist Renaud Capuçon weiterhin zu seinem Instrument. So auch bei seiner ersten Aufnahme mit dem Ensemble, die er ganz dem estnischen Komponisten Arvo Pärt widmet. Unter den acht Werken des Albums sind Spiegel im Spiegel, Tabula Rasa und Silouan’s Song. “Arvo Pärts Musik trägt uns aus der Dunkelheit zum Licht“, sagt Renaud Capuçon. „Auf dem Papier sieht es relativ einfach aus, aber jede Note braucht ein Eigenleben, wenn sie einen Wandel durchläuft. Diese Musik ist nicht einfach nur entspannend – sie hat Tiefe und Dramatik“. Der von Arvo Pärt kreierte Tintinnabuli-Stil besitzt schließlich eine ganz eigene Dynamik: An geheimnisvoll reinen Glockenklang erinnernd, entfalten sich die Töne Schritt für Schritt, umgeben von Dreiklängen, und ziehen den Hörer in eine meditative, manchmal sogar spirituelle Erfahrung hinein. © Erato

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Beethoven : 9 Symphonies (1963)

Herbert von Karajan

Beethoven : 9 Symphonies (1963) Herbert von Karajan

Florence Price: Symphonies Nos. 1 & 3

Yannick Nézet-Séguin

Florence Price: Symphonies Nos. 1 & 3 Yannick Nézet-Séguin

John Williams in Vienna

John Williams

John Williams in Vienna John Williams

Delta Kream

The Black Keys

Delta Kream The Black Keys
Mehr auf Qobuz
Von Renaud Capuçon

Un violon à Paris

Renaud Capuçon

Un violon à Paris Renaud Capuçon

Cinema

Renaud Capuçon

Cinema Renaud Capuçon

Bach : Sonatas for Violin & Keyboard Nos 3-6

Renaud Capuçon

Saint-Saëns: Violin Sonata No. 1, Cello Sonata No. 1 & Piano Trio No. 2

Renaud Capuçon

Pärt: Tabula Rasa - Darf ich...

Renaud Capuçon

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Sibelius: Complete Symphonies

Klaus Mäkelä

BD Music Presents Erik Satie

Various Artists

Exiles

Max Richter

Exiles Max Richter

Old Friends New Friends

Nils Frahm

Nightscapes

Magdalena Hoffmann

Nightscapes Magdalena Hoffmann
Panorama-Artikel...
Martha Argerich, unbezähmbare Pianistin

Man mag es kaum glauben, aber Martha Argerich begeistert seit über 60 Jahren ihr Publikum auf der ganzen Welt mit ihrem wilden und impulsiven, um nicht zu sagen risikoreichen Klavierspiel und mit den technischen Schwierigkeiten, denen sie immer wieder die Stirn bietet, was ihre Interpretationen zu wahren Abenteuern machen. Wir sind die bewundernden Zeugen.

Nicht nur zur Osterzeit...

...und trotzdem weltweite Osternmusik! Ohne die heidnischen Frühlingsriten zu zählen, begann Ostern historisch als das jüdische Pascha oder Pesach, eine große Feier im Judentum in Form einer besonderen Opfergabe, die den Familienhäuptern vor dem Geschehen der zehnten Pest Ägyptens vorgeschrieben war - also der Tod der erstgeborene Söhne. Zahlreiche Komponisten haben sich in den verschiedensten Epochen je nach ihrer Herkunft und musikalischen Tradition auf unterschiedlichste Weise mit dem Osterfest auseinandergesetzt. In diesem Osternest finden Sie Aufnahmen mit Werken von damals und auch heute.

Clara Schumann, zwischen Künstlerin und Ehefrau

Sie war die erfolgreichste Pianistin des 19. Jahrhunderts, musikalisches Wunderkind, Klavierpädagogin, Komponistin - und doch ist sie meist als “Frau von Robert Schumann” bekannt. Clara Schumann setzte mit ihrer Virtuosität und Musik neue Maßstäbe und zählt heutzutage zu den wichtigsten Vertreterinnen der Romantik. Nichtsdestotrotz finden ihre Werke noch immer weit weniger Aufmerksamkeit als die ihrer Zeitgenossen und vor allem als die ihres Mannes. Wir möchten einen Blick auf das Leben und Werk von Clara Wieck/Schumann werfen - als Künstlerin, Komponistin und vor allem eines: als Frau, die ihrer Zeit voraus war.

Aktuelles...