Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Joachim Cooder - Over That Road I'm Bound

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Over That Road I'm Bound

Joachim Cooder

Digitales Booklet

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 88.2 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Bei amerikanischem Folk geht es um Tradition und Kulturerbe. Von den Ältesten, von einer Generation zur nächsten überlieferte Lieder, die lebendig bleiben und sich weiterentwickeln. Musiker spielen sie innerhalb ihrer Familie und reichen sie weiter. Joachim Cooder ist keine Ausnahme von der Regel. Er ist der Sohn von Ry Cooder, dem unendlich großen Musiker mit seiner nach allen Seiten hin offenen Vision des Folk. Joachim hat oft mit seinem Vater gespielt und heute ist es nun sein Vater, der ihn anlässlich seines Debütalbums Over That Road I’m Bound begleitet, welches dem Repertoire eines Old-Time-Musikers gewidmet ist, Uncle Dave Macon. Letzterer kam 1870 zur Welt und starb 1952. Er war einer der Gründerväter der Folk- und Countrymusik, den man an seiner hohen, näselnden Stimme und an seinem nervösen Banjospiel erkennt. Joachim Cooder erweist ihm die Ehre. Da er aber zu den Progressisten zählt, modernisiert er seine Versionen, interpretiert sie neu und eignet sie sich somit an. Erstens spielt er auf seiner elektrischen Mbira, diesem seltsamen von afrikanischen Vorbildern inspirierten Instrument, einer Mischung aus Xylophon und Lamellophon, dessen graziöser Klang den Ton des Albums bestimmt. Und für seine Arrangements ließ er sich dann sowohl von Musik aus Afrika inspirieren (man kann den alten Farka Touré hören und Alis Sohn an der Gitarre) als auch von Irland und den Appalachen. Die Vokalharmonien streifen uns wie warmer Wind und die Saiteninstrumente (Gitarre, Violine, Banjo…) weben neue Motive, denen als Vorlage die Songs von Uncle Dave Macon dienen. Die Produktion des Ganzen ist perfekt, subtil, modern, und streicht uns sanft um die Ohren, ohne je rückständig zu sein. Joachim Cooder ist sehr wohl seines Vaters Sohn. © Stéphane Deschamps/Qobuz

Weitere Informationen

Over That Road I'm Bound

Joachim Cooder

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
Over That Road I'm Bound To Go
00:03:44

Ry Cooder, Guitar, Bass - JOACHIM COODER, Lyricist, Producer, Percussion, Vocals, MainArtist, Mbira Xylophone - Dan Gellert, Banjo, Fiddle - Juliette Commagere, Backing Vocals - Rayna Gellert, Fiddle - Martin Pradler, Mixer, Engineer, Masterer - Uncle Dave Macon, Writer

© 2020 Joachim Cooder, under exclusive license to Nonesuch Records Inc. for the United States and WEA International Inc. for the world outside the United States. ℗ 2020 Joachim Cooder, under exclusive license to Nonesuch Records Inc. for the United States and WEA International Inc. for the world outside the United States.

2
When Ruben Comes To Town
00:02:36

Ry Cooder, Guitar, Bass - JOACHIM COODER, Producer, Percussion, Vocals, MainArtist, Mbira Xylophone - Juliette Commagere, Backing Vocals - Rayna Gellert, Fiddle - Martin Pradler, Mixer, Engineer, Masterer - Uncle Dave Macon, Writer

© 2020 Joachim Cooder, under exclusive license to Nonesuch Records Inc. for the United States and WEA International Inc. for the world outside the United States. ℗ 2020 Joachim Cooder, under exclusive license to Nonesuch Records Inc. for the United States and WEA International Inc. for the world outside the United States.

3
Come Along Buddy
00:04:38

Ry Cooder, Banjo - JOACHIM COODER, Lyricist, Producer, Percussion, Vocals, MainArtist, Mbira Xylophone - Juliette Commagere, Backing Vocals - Martin Pradler, Mixer, Engineer, Masterer - Uncle Dave Macon, Writer - Sam Gendel, Bass

© 2020 Joachim Cooder, under exclusive license to Nonesuch Records Inc. for the United States and WEA International Inc. for the world outside the United States. ℗ 2020 Joachim Cooder, under exclusive license to Nonesuch Records Inc. for the United States and WEA International Inc. for the world outside the United States.

4
Oh Lovin' Babe
00:03:07

Ry Cooder, Banjo, Guitar, Bass - JOACHIM COODER, Producer, Percussion, Vocals, MainArtist, Mbira Xylophone - Rayna Gellert, Fiddle - Martin Pradler, Mixer, Engineer, Masterer - Vieux Farka Touré, Guitar - Uncle Dave Macon, Writer

© 2020 Joachim Cooder, under exclusive license to Nonesuch Records Inc. for the United States and WEA International Inc. for the world outside the United States. ℗ 2020 Joachim Cooder, under exclusive license to Nonesuch Records Inc. for the United States and WEA International Inc. for the world outside the United States.

5
Tell Her To Come Back Home
00:03:44

Ry Cooder, Banjo, Guitar, Bass - JOACHIM COODER, Producer, Percussion, Vocals, MainArtist, Mbira Xylophone - Juliette Commagere, Backing Vocals - Rayna Gellert, Fiddle - Martin Pradler, Mixer, Engineer, Masterer - Alvan R. Browne, Writer

© 2020 Joachim Cooder, under exclusive license to Nonesuch Records Inc. for the United States and WEA International Inc. for the world outside the United States. ℗ 2020 Joachim Cooder, under exclusive license to Nonesuch Records Inc. for the United States and WEA International Inc. for the world outside the United States.

6
Backwater Blues
00:03:42

Ry Cooder, Banjo, Guitar, Bass - JOACHIM COODER, Producer, Percussion, Vocals, MainArtist, Mbira Xylophone - Rayna Gellert, Fiddle - Martin Pradler, Mixer, Engineer, Masterer - Uncle Dave Macon, Writer - Amir Yaghmai, Lute

© 2020 Joachim Cooder, under exclusive license to Nonesuch Records Inc. for the United States and WEA International Inc. for the world outside the United States. ℗ 2020 Joachim Cooder, under exclusive license to Nonesuch Records Inc. for the United States and WEA International Inc. for the world outside the United States.

7
Rabbit In The Pea Patch
00:02:54

Ry Cooder, Banjo, Guitar, Bass - JOACHIM COODER, Producer, Percussion, Vocals, MainArtist, Mbira Xylophone - Rayna Gellert, Fiddle - Martin Pradler, Mixer, Engineer, Masterer

© 2020 Joachim Cooder, under exclusive license to Nonesuch Records Inc. for the United States and WEA International Inc. for the world outside the United States. ℗ 2020 Joachim Cooder, under exclusive license to Nonesuch Records Inc. for the United States and WEA International Inc. for the world outside the United States.

8
Morning Blues
00:03:40

Ry Cooder, Banjo, Guitar, Bass - JOACHIM COODER, Producer, Percussion, Vocals, MainArtist, Mbira Xylophone - Rayna Gellert, Fiddle - Martin Pradler, Mixer, Engineer, Masterer - Uncle Dave Macon, Writer - Sam Gendel, Bass

© 2020 Joachim Cooder, under exclusive license to Nonesuch Records Inc. for the United States and WEA International Inc. for the world outside the United States. ℗ 2020 Joachim Cooder, under exclusive license to Nonesuch Records Inc. for the United States and WEA International Inc. for the world outside the United States.

9
All In Down And Out
00:03:00

Glenn Patscha, Pump Organ - Ry Cooder, Banjo, Guitar, Bass - JOACHIM COODER, Producer, Percussion, Vocals, MainArtist, Mbira Xylophone - Juliette Commagere, Backing Vocals - Martin Pradler, Mixer, Engineer, Masterer - Uncle Dave Macon, Writer

© 2020 Joachim Cooder, under exclusive license to Nonesuch Records Inc. for the United States and WEA International Inc. for the world outside the United States. ℗ 2020 Joachim Cooder, under exclusive license to Nonesuch Records Inc. for the United States and WEA International Inc. for the world outside the United States.

10
Heartaching Blues
00:04:04

Ry Cooder, Banjo, Guitar, Backing Vocals, Bass - JOACHIM COODER, Producer, Percussion, Vocals, MainArtist, Mbira Xylophone - Rayna Gellert, Fiddle - Martin Pradler, Mixer, Engineer, Masterer - Uncle Dave Macon, Writer

© 2020 Joachim Cooder, under exclusive license to Nonesuch Records Inc. for the United States and WEA International Inc. for the world outside the United States. ℗ 2020 Joachim Cooder, under exclusive license to Nonesuch Records Inc. for the United States and WEA International Inc. for the world outside the United States.

11
Molly Married A Traveling Man
00:03:31

Glenn Patscha, Pump Organ - Ry Cooder, Banjo, Guitar, Backing Vocals, Bass - JOACHIM COODER, Producer, Percussion, Vocals, MainArtist, Mbira Xylophone - Rayna Gellert, Fiddle - Martin Pradler, Mixer, Engineer, Masterer - Uncle Dave Macon, Writer

© 2020 Joachim Cooder, under exclusive license to Nonesuch Records Inc. for the United States and WEA International Inc. for the world outside the United States. ℗ 2020 Joachim Cooder, under exclusive license to Nonesuch Records Inc. for the United States and WEA International Inc. for the world outside the United States.

12
When The Train Comes Along
00:05:16

Glenn Patscha, Arranger, Piano - Ry Cooder, Banjo, Guitar, Backing Vocals, Bass - JOACHIM COODER, Lyricist, Producer, Arranger, Percussion, Vocals, MainArtist, Mbira Xylophone - Juliette Commagere, Backing Vocals - Martin Pradler, Mixer, Engineer, Masterer - Uncle Dave Macon, Writer

© 2020 Joachim Cooder, under exclusive license to Nonesuch Records Inc. for the United States and WEA International Inc. for the world outside the United States. ℗ 2020 Joachim Cooder, under exclusive license to Nonesuch Records Inc. for the United States and WEA International Inc. for the world outside the United States.

Albumbeschreibung

Bei amerikanischem Folk geht es um Tradition und Kulturerbe. Von den Ältesten, von einer Generation zur nächsten überlieferte Lieder, die lebendig bleiben und sich weiterentwickeln. Musiker spielen sie innerhalb ihrer Familie und reichen sie weiter. Joachim Cooder ist keine Ausnahme von der Regel. Er ist der Sohn von Ry Cooder, dem unendlich großen Musiker mit seiner nach allen Seiten hin offenen Vision des Folk. Joachim hat oft mit seinem Vater gespielt und heute ist es nun sein Vater, der ihn anlässlich seines Debütalbums Over That Road I’m Bound begleitet, welches dem Repertoire eines Old-Time-Musikers gewidmet ist, Uncle Dave Macon. Letzterer kam 1870 zur Welt und starb 1952. Er war einer der Gründerväter der Folk- und Countrymusik, den man an seiner hohen, näselnden Stimme und an seinem nervösen Banjospiel erkennt. Joachim Cooder erweist ihm die Ehre. Da er aber zu den Progressisten zählt, modernisiert er seine Versionen, interpretiert sie neu und eignet sie sich somit an. Erstens spielt er auf seiner elektrischen Mbira, diesem seltsamen von afrikanischen Vorbildern inspirierten Instrument, einer Mischung aus Xylophon und Lamellophon, dessen graziöser Klang den Ton des Albums bestimmt. Und für seine Arrangements ließ er sich dann sowohl von Musik aus Afrika inspirieren (man kann den alten Farka Touré hören und Alis Sohn an der Gitarre) als auch von Irland und den Appalachen. Die Vokalharmonien streifen uns wie warmer Wind und die Saiteninstrumente (Gitarre, Violine, Banjo…) weben neue Motive, denen als Vorlage die Songs von Uncle Dave Macon dienen. Die Produktion des Ganzen ist perfekt, subtil, modern, und streicht uns sanft um die Ohren, ohne je rückständig zu sein. Joachim Cooder ist sehr wohl seines Vaters Sohn. © Stéphane Deschamps/Qobuz

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Aqualung (Steven Wilson Mix and Master)

Jethro Tull

Thick as a Brick (Steven Wilson Mix and Master)

Jethro Tull

Songs from the Wood (40th Anniversary Edition) [The Steven Wilson Remix]

Jethro Tull

What The Dead Men Say

Trivium

Mehr auf Qobuz
Von Joachim Cooder

Christmas In Washington

Joachim Cooder

Christmas In Washington Joachim Cooder

Love On A Real Train

Joachim Cooder

Love On A Real Train Joachim Cooder

Come Along Buddy

Joachim Cooder

Come Along Buddy Joachim Cooder

Over That Road I'm Bound To Go

Joachim Cooder

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Summer In Berlin

Schiller

Summer In Berlin Schiller

Pick Me Up Off The Floor

Norah Jones

Crime Of The Century [2014 - HD Remaster]

Supertramp

Meryem

Meryem Aboulouafa

Meryem Meryem Aboulouafa

Album No. 8

Katie Melua

Album No. 8 Katie Melua
Panorama-Artikel...
Die Talking Heads-Revolution

Noch vierzig Jahre später beweist „Remain in Light“ mit dem verrückten Funk der Band von David Byrnes seine ganze Kraft und Stärke. Der auf einen kosmopolitischen Dancefloor katapultierte, kopflastige Postpunk hat sogar abertausend Gruppen wie LCD Soundsystem, Vampire Weekend oder Arcade Fire nachhaltig beeinflusst. Mit diesem vierten Album, das Brian Eno produziert hatte, machten Talking Heads ihre eigene Revolution. Und auch die des Rock.

Das goldene Funk-Zeitalter des James Brown

Zwischen 1967 und 1974 wandelte der Godfather seine Soul-Musik in Funk um. Mithilfe der zu diesem Zeitpunkt groovigsten Musiker überhaupt lieferte James Brown Songs, die zu den damaligen Brüchen innerhalb der amerikanischen Gesellschaft passten. Jeder wollte mit einsteigen in die Sex Machine!

Die Pioniere des Rock'n'Roll der 50s

Der Rock'n'Roll ist nicht tot. Aber seine Pioniere, die heute noch leben, kann man an zwei Fingern einer Hand abzählen: Jerry Lee Lewis und Wanda Jackson. 84 und 82 Jahre alt. Er, ein ungestümer Hitzkopf aus dem Hause Sun Records, der Geschichte schrieb, indem er sein Instrument in Brand setzte und Gospel, Country und Boogie-Woogie in einen höllischen Rock'n'Roll verwandelte. Sie, eine Country-Sängerin, die an der Seite von Elvis ihr großes Rock'n'Roll-Abenteuer erlebte. Von Little Richard bis Chuck Berry, über Johnny Cash, Carl Perkins, Bo Diddley, Bill Haley, Elvis Presley, Gene Vincent, Eddie Cochran, Buddy Holly und Hank Williams – Qobuz würdigt die Wegbereiter des Rock.

Aktuelles...