Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Elena Denisova - Obsession

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Obsession

Elena Denisova

Digitales Booklet

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Wählen Sie die Audio-Qualität

Um das Album zu diesem Preis zu kaufen, abonnieren Sie Sublime+

Die große, aus Russland stammende Geigerin Elena Denisova stellt mit dieser Platte ein reines Violinsoloprogramm (außerhalb von Bach) vor, das vor allem die drei Sonaten des in unseren Breiten wenig bekannten, auch ,,der russische Paganini" genannten Iwan Chandoschkin (1747-1804) enthält. Diese virtuosen Werke sind von der Klassik und dem Rokoko, aber auch von Volksmusik geprägt. Überhaupt ist das ganze Programm, bei dem noch die Capricen Nr. 14 und Nr. 24 Paganinis, Ysaÿes Zweiter, Jacques Thibaud gewidmeter Solosonate, deren erster Satz den die ganze Aunahme bezeichnenden Titel ,,Obsession" trägt, und Fritz Kreislers Solostück Rezitativ & Scherzo-Caprice zu hören sind, laut der Aussage der Solistin Musik von ,,Komponisten, die in erster Linie herausragende Geiger waren", gewidmet. © Gramola

Weitere Informationen

Obsession

Elena Denisova

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 50 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 50 Millionen weitere Titel mit unseren Streaming-Abonnements.

Rezitativ & Scherzo-Caprice, Op. 6 (Fritz Kreisler)

1
Recitativo & Scherzo-caprice in D Minor, Op. 6
00:04:27

Elena Denisova, Artist, MainArtist - Fritz Kreisler, Composer

(C) 2019 Gramola Records (P) 2019 Gramola Records

Sonata for Solo Violin No. 1 in G minor, Op. 3/1 (Ivan Khandoshkin)

2
Violin Sonata in G Minor, Op. 3 No. 1: I. Marcia. Maestoso
00:05:55

Elena Denisova, Artist, MainArtist - Ivan Khandoshkin, Composer

(C) 2019 Gramola Records (P) 2019 Gramola Records

3
Violin Sonata in G Minor, Op. 3 No. 1: II. Allegro assai
00:04:30

Elena Denisova, Artist, MainArtist - Ivan Khandoshkin, Composer

(C) 2019 Gramola Records (P) 2019 Gramola Records

4
Violin Sonata in G Minor, Op. 3 No. 1: III. Andante con variazioni
00:09:28

Elena Denisova, Artist, MainArtist - Ivan Khandoshkin, Composer

(C) 2019 Gramola Records (P) 2019 Gramola Records

Capriccio No. 14 in E-fl at major / Es-Dur, Op. 1/14 (Niccolo Paganini)

5
24 Caprices, Op. 1: No. 14 in E-Flat Major
00:01:11

Elena Denisova, Artist, MainArtist - Niccolò Paganini, Composer

(C) 2019 Gramola Records (P) 2019 Gramola Records

Sonata for Solo Violin No. 2 in E-fl at major, Op. 3/2 (Ivan Khandoshkin)

6
Violin Sonata in E-Flat Major, Op. 3 No. 2: I. Andante
00:04:58

Elena Denisova, Artist, MainArtist - Ivan Khandoshkin, Composer

(C) 2019 Gramola Records (P) 2019 Gramola Records

7
Violin Sonata in E-Flat Major, Op. 3 No. 2: II. Tempo di minuetto
00:04:56

Elena Denisova, Artist, MainArtist - Ivan Khandoshkin, Composer

(C) 2019 Gramola Records (P) 2019 Gramola Records

8
Violin Sonata in E-Flat Major, Op. 3 No. 2: III. Rondo. Allegro
00:04:13

Elena Denisova, Artist, MainArtist - Ivan Khandoshkin, Composer

(C) 2019 Gramola Records (P) 2019 Gramola Records

Capriccio No. 24 in A minor / a-Moll, Op. 1/24 (Niccolo Paganini)

9
24 Caprices, Op. 1: No. 24 in A Minor
00:04:47

Elena Denisova, Artist, MainArtist - Niccolò Paganini, Composer

(C) 2019 Gramola Records (P) 2019 Gramola Records

Sonata for Solo Violin No. 3 in D major, Op. 3/3 (Ivan Khandoshkin)

10
Violin Sonata in D Major, Op. 3 No. 3: I. Andante maestoso
00:06:38

Elena Denisova, Artist, MainArtist - Ivan Khandoshkin, Composer

(C) 2019 Gramola Records (P) 2019 Gramola Records

Sonata for Solo Violin No. 3 in D major, Op. 3/4 (Ivan Khandoshkin)

11
Violin Sonata in D Major, Op. 3 No. 3: II. Minuetto grazioso
00:06:09

Elena Denisova, Artist, MainArtist - Ivan Khandoshkin, Composer

(C) 2019 Gramola Records (P) 2019 Gramola Records

Sonata for Solo Violin No. 3 in D major, Op. 3/3 (Ivan Khandoshkin)

12
Violin Sonata in D Major, Op. 3 No. 3: III. Allegro vivace
00:01:34

Elena Denisova, Artist, MainArtist - Ivan Khandoshkin, Composer

(C) 2019 Gramola Records (P) 2019 Gramola Records

Sonata for Solo Violin No. 2 in A minor, Op. 27 No. 2 “Jacques Thibaud” (Eugène Ysaÿe)

13
Violin Sonata in A Minor, Op. 27 No. 2 “Jacques Thibaud”: I. Obsession. Prelude, poco vivace
00:02:13

Elena Denisova, Artist, MainArtist - Eugene Ysaye, Composer

(C) 2019 Gramola Records (P) 2019 Gramola Records

14
Violin Sonata in A Minor, Op. 27 No. 2 “Jacques Thibaud”: II. Malinconia. Poco lento
00:02:29

Elena Denisova, Artist, MainArtist - Eugene Ysaye, Composer

(C) 2019 Gramola Records (P) 2019 Gramola Records

15
Violin Sonata in A Minor, Op. 27 No. 2 “Jacques Thibaud”: III. Danse des ombres. Sarabande, lento
00:03:54

Elena Denisova, Artist, MainArtist - Eugene Ysaye, Composer

(C) 2019 Gramola Records (P) 2019 Gramola Records

16
Violin Sonata in A Minor, Op. 27 No. 2 “Jacques Thibaud”: IV. Les furies. Allegro furioso
00:02:49

Elena Denisova, Artist, MainArtist - Eugene Ysaye, Composer

(C) 2019 Gramola Records (P) 2019 Gramola Records

Albumbeschreibung

Die große, aus Russland stammende Geigerin Elena Denisova stellt mit dieser Platte ein reines Violinsoloprogramm (außerhalb von Bach) vor, das vor allem die drei Sonaten des in unseren Breiten wenig bekannten, auch ,,der russische Paganini" genannten Iwan Chandoschkin (1747-1804) enthält. Diese virtuosen Werke sind von der Klassik und dem Rokoko, aber auch von Volksmusik geprägt. Überhaupt ist das ganze Programm, bei dem noch die Capricen Nr. 14 und Nr. 24 Paganinis, Ysaÿes Zweiter, Jacques Thibaud gewidmeter Solosonate, deren erster Satz den die ganze Aunahme bezeichnenden Titel ,,Obsession" trägt, und Fritz Kreislers Solostück Rezitativ & Scherzo-Caprice zu hören sind, laut der Aussage der Solistin Musik von ,,Komponisten, die in erster Linie herausragende Geiger waren", gewidmet. © Gramola

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...
Mehr auf Qobuz
Von Elena Denisova

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...
Panorama-Artikel...
Nils Frahm, ein untypischer Pianist

Das Talent von Nils Frahm wird seit zehn Jahren von Kritikern klassischer Musik sowie von Liebhabern elektronischer Experimente gleichermaßen hoch gelobt. Ob er auf einer Kirchenorgel oder auf einem mit Effektpedalen ausgestatteten Synthesizer spielt, der deutsche Pianist blickt immer nach vorn und das macht ihn anscheinend so überzeugend. Zum heutigen Piano Day, den er ins Leben gerufen hat, um dem Klavier und seinen Meistern Ehre zu gebühren, drehen wir eine Runde durch seine Diskographie.

Bruno Walter, Erinnerungen an ein Genie

Die großartigen Remastering-Versionen der Aufnahmen von Bruno Walter anzuhören, die bei Sony Classical erschienen sind, bedeutet in humanistischer Kultur zu schwelgen. Für den überragenden Dirigenten war Musik ein heiliges Amt, Lebenskunst, Philosophie. Die Aufnahmen bezeugen seine Kunst der Kantilene, ausdrucksstark aber nie sentimental, dank klarer Linien und geschmeidiger Rhythmen voll Klarheit, Kohärenz und Vitalität.

Erased Tapes, ein nicht allzu klassisches Label

Gleich bei seiner Gründung im Jahre 2007 machte sich Erased Tapes als eines der innovativsten Labels der letzten fünfzehn Jahre einen Namen und hatte beim Publikum großen Erfolg. Da es manchmal allzu schnell auf seine neoklassischen Aushängeschilder (Nils Frahm, Ólafur Arnalds) reduziert wurde, suchte das Londoner Label nach neuen Ideen an der Grenze zu Ambient, Electronica und Experimental, wobei der harmonisch zusammengestellte Katalog dem Deutschen Robert Raths zu verdanken ist...

Aktuelles...