Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Art Ensemble Of Chicago - Nice Guys

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Nice Guys

Art Ensemble Of Chicago

Verfügbar in
16-Bit CD Quality 44.1 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

ECM wurde zwar während des goldenen Zeitalters des Free Jazz gegründet, jedoch blieb Manfred Eicher diesem Genre gegenüber reserviert. „Ich wollte nicht zu viel mit der Free-Szene zusammenarbeiten, denn ich finde, dieser Stil eignet sich eher für Live-Aufführungen. Und seine große Intensität und Kraft lassen sich nur schwer auf Tonträgern einfangen“. Als er im Mai 1978 das Art Ensemble of Chicago ins Tonstudio Bauer nach Ludwigsburg einlud, um dieses so treffend genannte Album Nice Guys aufzunehmen, hatte sich der Sturm bereits etwas gelegt. Die zehn Jahre zuvor entstandene Chicagoer Gang mischte weiterhin die Great Black Music auf wie keine andere und verband auf ihrem ersten Album für ECM totale Improvisation, Idealisierung von älterer Musik, Sequenzen mit Stammesmusik sowie grenzenlose Freiheit. Die Gruppe setzte auf Eklektizismus, der auch am besten zu ihr passte. Denn für Lester Bowie, Malachi Favors, Joseph Jarman, Roscoe Mitchell und Don Moye stand Great Black Music im Plural. Logischerweise haben sie mehr Brücken über Kontinente und Jahrzehnte gespannt als sie es sonst taten. Und wenn Nice Guys vielleicht eher ein Patchwork als eine Einheit darstellt, dann auch deshalb, weil es eine originelle, avantgardistische Sichtweise und eine spannende Epoche dokumentiert. Nichts für schwache Gemüter. © Marc Zisman

Weitere Informationen

Nice Guys

Art Ensemble Of Chicago

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 60 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 60 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
Ja
Art Ensemble Of Chicago
00:08:39

Art Ensemble of Chicago, MainArtist - Joseph Jarman, Clarinet, Flute, Saxophone, Whistle, Voice, AssociatedPerformer - Lester Bowie, Composer, Trumpet, Unknown, Celesta, Other, AssociatedPerformer - Malachi Favors, Percussion, Melodica, AssociatedPerformer, Bass (Vocal) - Roscoe Mitchell, Clarinet, Flute, Oboe, Saxophone, Unknown, Other, AssociatedPerformer - Manfred Eicher, Producer - Famoudou Donald Moye, Unknown, Other - Martin Wieland, Recording Engineer, StudioPersonnel

℗ 1979 ECM Records GmbH, under exclusive license to Deutsche Grammophon GmbH, Berlin

Nice Guys (Mitchell, Roscoe)

2
Nice Guys
Various Interprets
00:01:41

Art Ensemble of Chicago, Ensemble, MainArtist - Joseph Jarman, Clarinet, AssociatedPerformer - Lester Bowie, Celesta, AssociatedPerformer - Malachi Favors, Melodica, AssociatedPerformer - Roscoe Mitchell, Composer, Flute, AssociatedPerformer - Manfred Eicher, Producer - Famoudou Donald Moye, Unknown, Other - Martin Wieland, Recording Engineer, StudioPersonnel

℗ 1979 ECM Records GmbH, under exclusive license to Deutsche Grammophon GmbH, Berlin

Folkus (Moye, Famoudou Donald)

3
Folkus
Various Interprets
00:10:59

Art Ensemble of Chicago, MainArtist - Joseph Jarman, Clarinet, AssociatedPerformer - Lester Bowie, Celesta, AssociatedPerformer - Malachi Favors, Melodica, AssociatedPerformer - Roscoe Mitchell, Flute, AssociatedPerformer - Manfred Eicher, Producer - Famoudou Donald Moye, Composer, Unknown, Other - Martin Wieland, Recording Engineer, StudioPersonnel

℗ 1979 ECM Records GmbH, under exclusive license to Deutsche Grammophon GmbH, Berlin

4
597 - 59
Art Ensemble Of Chicago
00:06:43

Art Ensemble of Chicago, MainArtist - Joseph Jarman, Composer, Clarinet, Flute, Saxophone, Whistle, Voice, AssociatedPerformer - Lester Bowie, Trumpet, Unknown, Celesta, Other, AssociatedPerformer - Malachi Favors, Percussion, Melodica, AssociatedPerformer, Bass (Vocal) - Roscoe Mitchell, Clarinet, Flute, Oboe, Saxophone, Unknown, Other, AssociatedPerformer - Manfred Eicher, Producer - Famoudou Donald Moye, Unknown, Other - Martin Wieland, Recording Engineer, StudioPersonnel

℗ 1979 ECM Records GmbH, under exclusive license to Deutsche Grammophon GmbH, Berlin

5
Cyp
Art Ensemble Of Chicago
00:04:49

Art Ensemble of Chicago, MainArtist - Joseph Jarman, Clarinet, Flute, Saxophone, Whistle, Voice, AssociatedPerformer - Lester Bowie, Trumpet, Unknown, Celesta, Other, AssociatedPerformer - Malachi Favors, Percussion, Melodica, AssociatedPerformer, Bass (Vocal) - Roscoe Mitchell, Clarinet, Flute, Oboe, Saxophone, Unknown, Other, AssociatedPerformer - Manfred Eicher, Producer - Roscoe E Mitchell, Composer - Famoudou Donald Moye, Unknown, Other - Martin Wieland, Recording Engineer, StudioPersonnel

℗ 1979 ECM Records GmbH, under exclusive license to Deutsche Grammophon GmbH, Berlin

6
Dreaming Of The Master
Art Ensemble Of Chicago
00:11:39

Art Ensemble of Chicago, MainArtist - Joseph Jarman, Composer, Clarinet, Flute, Saxophone, Whistle, Voice, AssociatedPerformer - Lester Bowie, Trumpet, Unknown, Celesta, Other, AssociatedPerformer - Malachi Favors, Percussion, Melodica, AssociatedPerformer, Bass (Vocal) - Roscoe Mitchell, Clarinet, Flute, Oboe, Saxophone, Unknown, Other, AssociatedPerformer - Manfred Eicher, Producer - Famoudou Donald Moye, Unknown, Other - Martin Wieland, Recording Engineer, StudioPersonnel

℗ 1979 ECM Records GmbH, under exclusive license to Deutsche Grammophon GmbH, Berlin

Albumbeschreibung

ECM wurde zwar während des goldenen Zeitalters des Free Jazz gegründet, jedoch blieb Manfred Eicher diesem Genre gegenüber reserviert. „Ich wollte nicht zu viel mit der Free-Szene zusammenarbeiten, denn ich finde, dieser Stil eignet sich eher für Live-Aufführungen. Und seine große Intensität und Kraft lassen sich nur schwer auf Tonträgern einfangen“. Als er im Mai 1978 das Art Ensemble of Chicago ins Tonstudio Bauer nach Ludwigsburg einlud, um dieses so treffend genannte Album Nice Guys aufzunehmen, hatte sich der Sturm bereits etwas gelegt. Die zehn Jahre zuvor entstandene Chicagoer Gang mischte weiterhin die Great Black Music auf wie keine andere und verband auf ihrem ersten Album für ECM totale Improvisation, Idealisierung von älterer Musik, Sequenzen mit Stammesmusik sowie grenzenlose Freiheit. Die Gruppe setzte auf Eklektizismus, der auch am besten zu ihr passte. Denn für Lester Bowie, Malachi Favors, Joseph Jarman, Roscoe Mitchell und Don Moye stand Great Black Music im Plural. Logischerweise haben sie mehr Brücken über Kontinente und Jahrzehnte gespannt als sie es sonst taten. Und wenn Nice Guys vielleicht eher ein Patchwork als eine Einheit darstellt, dann auch deshalb, weil es eine originelle, avantgardistische Sichtweise und eine spannende Epoche dokumentiert. Nichts für schwache Gemüter. © Marc Zisman

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...
Tickets To My Downfall Machine Gun Kelly
Tickets To My Downfall Machine Gun Kelly
Tickets To My Downfall Machine Gun Kelly
Tickets To My Downfall Machine Gun Kelly
Mehr auf Qobuz
Von Art Ensemble Of Chicago
The Third Decade Art Ensemble Of Chicago
Urban Bushmen Art Ensemble Of Chicago
American Swinging In Paris Art Ensemble Of Chicago
Live in Berlin (Live, 1979 Berlin) Art Ensemble Of Chicago

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...
Entrance Gates Pulled by Magnets
Mona Elodie Pasquier
Panorama-Artikel...
ECM in 10 Alben

Der schönste Klang nach der Stille. Dieser Ausspruch haftet ECM nun seit 50 Jahren an. Manfred Eicher, der charismatische Gründer des Münchner Labels befindet sich nicht außerhalb unserer Zeit, sondern lebt genauer gesagt in einer Zeit, die parallel zu der unseren existiert, und macht ECM zu einem herrlichen Planeten, auf dem Jazz anders klingt. Keith Jarrett, Charles Lloyd, Jan Garbarek, Chick Corea und viele andere haben ihre intensivsten Platten oft für ECM aufgenommen. Mehr als für Blue Note oder Impulse! Daher ist es unmöglich, die Geschichte dieses außergewöhnlichen Labels mit 10 Alben darzustellen. So werden die 10 ausgewählten Alben hier „nur eine weitere“ Geschichte von ECM erzählen

Marc Ribot – Der Held, der gegen Gitarren kämpft

Seit bereits 35 Jahren steht Marc Ribots Name auf den Plattencovern von Tom Waits, Alain Bashung, Diana Krall, John Zorn, Robert Plant, Caetano Veloso und zehntausend anderen Musikern. Und wenn der New Yorker mit seiner atypischen Gitarre nicht gerade die bekanntesten Künstler neu interpretiert, dann hat er seine Freude daran, Rock, Jazz, Funk, kubanische Musik und alles, was ihm sonst noch unter die Finger kommt, auseinanderzunehmen.

Jazz: Wo sind die Frauen?

Abgesehen von den Sängerinnen mussten sich Jazzfrauen den Weg ins Rampenlicht hart erkämpfen. Von Mary Lou Williams über Geri Allen oder Alice Coltrane bis hin zu Jaimie Branch können sich nur wenige Frauen in einem Genre profilieren, das auch heute noch überwiegend männlich dominiert ist, um nicht zu sagen, sexistisch?

Aktuelles...