Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Armida Quartett|Mozart: String Quartets, Vol. IV

Mozart: String Quartets, Vol. IV

Armida Quartett

Digitales Booklet

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 96.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Versucht man das neue Album des Armida Quartetts mit einem einzigen Wort zu beschreiben, so lautet dieses wohl: Dissonanz. Auf erster Ebene betrachtet bezieht sich der Begriff offensichtlich auf Mozarts Dissonanzenquartett, welches im Mittelpunkt des Albums steht. Gräbt man jedoch noch ein bisschen tiefer, so wird deutlich, dass Dissonanz im Sinne von einer Unruhe einen Moment der Spannung voraussetzt, der die Zuhörer zum aufwachen und zuhören zwingt.

Das sechste Jahr in Folge veröffentlicht nun das Armida Quartett ein neues Studioalbum bei CAvi-music. Seit dem 2015 erschienen ersten Teil "Mozart: String Quartets" haben es sich die vier Berliner Musiker zur Aufgabe gemacht, die komplette Sammlung von Mozarts Streichquartetten einzuspielen und führen diese Reihe mit "Mozart: String Quartets, Vol. IV" erfolgreich fort.
Die ersten drei Streichquartette, K. 157, K. 159 und K. 160 entstanden in Mozarts früher Schaffensphase auf einer Italienreise, über 10 Jahre vor dem Dissonanzenquartett. Auch wenn die drei Vorläufer im Vergleich zu ihrem Nachfolger “einfach” und fast “langweilig” wirken (Mozart selber schrieb an seinen Vater, er habe diese aus Langweilige komponiert), kann man schon ein erstes Experimentieren mit den Dissonanzen erkennen. Dieses Erkunden der noch unbekannten melodischen und harmonischen Mitteln lässt sich besonders schön in den Aufnahmen des Armida Quartetts anhören, vor allem mit dem Hintergedanken, dass es sich um eine Art Vorbereitung für das letzte Stück handelt.

Bei dem 1785 fertiggestellten Dissonanzenquartett, K. 464 handelt es sich um das letzte der sogenannten “Haydn-Quartette”. Als zu seinerzeit sehr ungewöhnliches und andersartiges Stück angesehen, trafen die anfänglichen starken Dissonanzen nicht gleich jedermanns Geschmack. Doch Mozart ließ sich davon keinesfalls abbringen und zwang seine Zuhörer, diesen standzuhalten, indem die Dissonanzen nicht als Störenfried, sondern als eigentliches zentrales Mittel zum Zusammenhalten des Stücks verwendet wurden.
Mit dieser Erkenntnis präsentiert uns das Armida Quartett eine einmalige Aufnahme, indem die vier Musiker nicht nur ihr tief verwurzeltes Zusammenspiel miteinander beweisen, sondern diese Energie und Harmonie mit dem Leitgedanken der Dissonanz verbinden und darin künstlerisch aufgehen. Ein komplexes und hoch virtuoses Spiel zwischen Spannung und Lösung, welches dem Album seinen einzigartigen Klang schenkt. © Lena Germann/Qobuz

Weitere Informationen

Mozart: String Quartets, Vol. IV

Armida Quartett

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

String Quartet No. 44 in C Major, K. 157 (Wolfgang Amadeus Mozart)

1
I. Allegro
00:05:12

Wolfgang Amadeus Mozart, Composer - Armida Quartett, MainArtist

2021 Armida Quartett, exclusively licensed to Avi-Service for music 2021 Avi-Service for music

2
II. Andante
00:04:39

Wolfgang Amadeus Mozart, Composer - Armida Quartett, MainArtist

2021 Armida Quartett, exclusively licensed to Avi-Service for music 2021 Avi-Service for music

3
III. Presto
00:01:43

Wolfgang Amadeus Mozart, Composer - Armida Quartett, MainArtist

2021 Armida Quartett, exclusively licensed to Avi-Service for music 2021 Avi-Service for music

String Quartet No. 6 in B-Flat Major, K. 159 (Wolfgang Amadeus Mozart)

4
I. Andante
00:04:03

Wolfgang Amadeus Mozart, Composer - Armida Quartett, MainArtist

2021 Armida Quartett, exclusively licensed to Avi-Service for music 2021 Avi-Service for music

5
II. Allegro
00:04:37

Wolfgang Amadeus Mozart, Composer - Armida Quartett, MainArtist

2021 Armida Quartett, exclusively licensed to Avi-Service for music 2021 Avi-Service for music

6
III. Rondo. Allegro grazioso
00:02:43

Wolfgang Amadeus Mozart, Composer - Armida Quartett, MainArtist

2021 Armida Quartett, exclusively licensed to Avi-Service for music 2021 Avi-Service for music

String Quartett No. 7 in E-Flat Major, K. 160 (Wolfgang Amadeus Mozart)

7
I. Allegro
00:03:06

Wolfgang Amadeus Mozart, Composer - Armida Quartett, MainArtist

2021 Armida Quartett, exclusively licensed to Avi-Service for music 2021 Avi-Service for music

8
II. Un poco adagio
00:04:30

Wolfgang Amadeus Mozart, Composer - Armida Quartett, MainArtist

2021 Armida Quartett, exclusively licensed to Avi-Service for music 2021 Avi-Service for music

9
III. Presto
00:02:35

Wolfgang Amadeus Mozart, Composer - Armida Quartett, MainArtist

2021 Armida Quartett, exclusively licensed to Avi-Service for music 2021 Avi-Service for music

String Quartet No. 19 in D Major, K. 465 (Wolfgang Amadeus Mozart)

10
I. Adagio - Allegro
00:10:15

Wolfgang Amadeus Mozart, Composer - Armida Quartett, MainArtist

2021 Armida Quartett, exclusively licensed to Avi-Service for music 2021 Avi-Service for music

11
II. Andante cantabile
00:06:16

Wolfgang Amadeus Mozart, Composer - Armida Quartett, MainArtist

2021 Armida Quartett, exclusively licensed to Avi-Service for music 2021 Avi-Service for music

12
III. Menuetto. Allegretto - Trio
00:05:26

Wolfgang Amadeus Mozart, Composer - Armida Quartett, MainArtist

2021 Armida Quartett, exclusively licensed to Avi-Service for music 2021 Avi-Service for music

13
IV. Allegro molto
00:07:20

Wolfgang Amadeus Mozart, Composer - Armida Quartett, MainArtist

2021 Armida Quartett, exclusively licensed to Avi-Service for music 2021 Avi-Service for music

Albumbeschreibung

Versucht man das neue Album des Armida Quartetts mit einem einzigen Wort zu beschreiben, so lautet dieses wohl: Dissonanz. Auf erster Ebene betrachtet bezieht sich der Begriff offensichtlich auf Mozarts Dissonanzenquartett, welches im Mittelpunkt des Albums steht. Gräbt man jedoch noch ein bisschen tiefer, so wird deutlich, dass Dissonanz im Sinne von einer Unruhe einen Moment der Spannung voraussetzt, der die Zuhörer zum aufwachen und zuhören zwingt.

Das sechste Jahr in Folge veröffentlicht nun das Armida Quartett ein neues Studioalbum bei CAvi-music. Seit dem 2015 erschienen ersten Teil "Mozart: String Quartets" haben es sich die vier Berliner Musiker zur Aufgabe gemacht, die komplette Sammlung von Mozarts Streichquartetten einzuspielen und führen diese Reihe mit "Mozart: String Quartets, Vol. IV" erfolgreich fort.
Die ersten drei Streichquartette, K. 157, K. 159 und K. 160 entstanden in Mozarts früher Schaffensphase auf einer Italienreise, über 10 Jahre vor dem Dissonanzenquartett. Auch wenn die drei Vorläufer im Vergleich zu ihrem Nachfolger “einfach” und fast “langweilig” wirken (Mozart selber schrieb an seinen Vater, er habe diese aus Langweilige komponiert), kann man schon ein erstes Experimentieren mit den Dissonanzen erkennen. Dieses Erkunden der noch unbekannten melodischen und harmonischen Mitteln lässt sich besonders schön in den Aufnahmen des Armida Quartetts anhören, vor allem mit dem Hintergedanken, dass es sich um eine Art Vorbereitung für das letzte Stück handelt.

Bei dem 1785 fertiggestellten Dissonanzenquartett, K. 464 handelt es sich um das letzte der sogenannten “Haydn-Quartette”. Als zu seinerzeit sehr ungewöhnliches und andersartiges Stück angesehen, trafen die anfänglichen starken Dissonanzen nicht gleich jedermanns Geschmack. Doch Mozart ließ sich davon keinesfalls abbringen und zwang seine Zuhörer, diesen standzuhalten, indem die Dissonanzen nicht als Störenfried, sondern als eigentliches zentrales Mittel zum Zusammenhalten des Stücks verwendet wurden.
Mit dieser Erkenntnis präsentiert uns das Armida Quartett eine einmalige Aufnahme, indem die vier Musiker nicht nur ihr tief verwurzeltes Zusammenspiel miteinander beweisen, sondern diese Energie und Harmonie mit dem Leitgedanken der Dissonanz verbinden und darin künstlerisch aufgehen. Ein komplexes und hoch virtuoses Spiel zwischen Spannung und Lösung, welches dem Album seinen einzigartigen Klang schenkt. © Lena Germann/Qobuz

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Girls Like Us

Zoe Wees

Girls Like Us Zoe Wees

Dominion

Hammerfall

Dominion Hammerfall

Weihnachten 2021

Various Artists

Weihnachten 2021 Various Artists

Girls Like Us

Zoe Wees

Girls Like Us Zoe Wees
Mehr auf Qobuz
Von Armida Quartett

Mozart: String Quartets, Vol. III

Armida Quartett

Mozart: String Quartets, Vol. 2

Armida Quartett

Armida Quartett: Fuga Magna

Armida Quartett

Armida Quartett: Fuga Magna Armida Quartett

Armida Quartett: Bartók & Kurtág & Ligeti

Armida Quartett

Beethoven . Shostakovich

Armida Quartett

Beethoven . Shostakovich Armida Quartett
Das könnte Ihnen auch gefallen...

Ravel, Dutilleux & Debussy

Quatuor Hermès

Ravel, Dutilleux & Debussy Quatuor Hermès

Schubert : Aus der Ferne

Signum Quartett

Schubert : Aus der Ferne Signum Quartett

Haydn: The Last Three String Quartets

Prazak Quartet

Schubert: Rosamunde & Der Tod und das Mädchen

Quatuor Hermès

Schubert: The Last Quartets

Aviv Quartet

Panorama-Artikel...
Gounod - Romantiker und Mystiker

Neben seinem älteren Kollegen Berlioz, den er bewunderte, und seinen Schülern Bizet, Saint-Saëns, Massenet, die seinem Glauben an die Kunst huldigten, hat er am meisten zum neuen Aufschwung der französischen Musik in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts beigetragen: Charles Gounod (1818-1893), der charmante Mystiker und Romantiker auf der Suche nach einem neuen Klassizismus, verdankt seine Berühmtheit so einigen Meisterwerken. Seine Ambition ging aber darüber hinaus. Eine florierende Diskografie präsentiert seine vielseitige Musik: Instrumentalmusik, Vokalmusik, geistliche Musik und Opern.

Aktuelles...