Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Antoaneta Emanuilova|Momentum

Momentum

Antoaneta Emanuilova, Endri Nini

Digitales Booklet

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 48.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Vom ersten Augenblick an glüht die Luft in Beethovens letzter Cellosonate, mit der Antoaneta Emanuilova und Endri Nini diese Platte eröffnen. "Momentum": Das steht für die Kraft des idealen Augenblicks, für seine Eigendynamik, für seine Unabhängigkeit von zeitlichen Verläufen. Neben Beethoven bringen die beiden preisgekrönten Musiker Brahms' Cellosonate F-Dur und Schumanns Adagio und Allegro zu Gehör. Ebenfalls Werke von großer innerer Glut, die in jedem Moment die Aufmerksamkeit der Hörenden und Musizierenden fordern – diese Anstrengung aber durch unglaublichen inneren Reichtum vielfach zurückzahlen. Emanuilova und Nini spielen die drei keineswegs abgeklärt wirkenden Spätwerke mit knisternder Energie. © Genuin

Weitere Informationen

Momentum

Antoaneta Emanuilova

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 90 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie diese Playlist und mehr als 90 Millionen Tracks mit unseren Streaming-Abonnements

Ab 12,50€/Monat

Cello Sonata No. 5 in D Major, Op. 102 No. 2 (Ludwig van Beethoven)

1
I. Allegro con brio
00:06:43

Ludwig van Beethoven, Composer - Antoaneta Emanuilova, Artist, MainArtist - Endri Nini, Artist, MainArtist

(C) 2022 Genuin (P) 2022 Genuin

2
II. Adagio con molto sentimento d’affetto
00:08:35

Ludwig van Beethoven, Composer - Antoaneta Emanuilova, Artist, MainArtist - Endri Nini, Artist, MainArtist

(C) 2022 Genuin (P) 2022 Genuin

3
III. Allegro
00:04:42

Ludwig van Beethoven, Composer - Antoaneta Emanuilova, Artist, MainArtist - Endri Nini, Artist, MainArtist

(C) 2022 Genuin (P) 2022 Genuin

Cello Sonata No. 2 in F major, Op. 99 (Johannes Brahms)

4
I. Allegro vivace
00:08:35

Johannes Brahms, Composer - Antoaneta Emanuilova, Artist, MainArtist - Endri Nini, Artist, MainArtist

(C) 2022 Genuin (P) 2022 Genuin

5
II. Adagio affettuoso
00:06:24

Johannes Brahms, Composer - Antoaneta Emanuilova, Artist, MainArtist - Endri Nini, Artist, MainArtist

(C) 2022 Genuin (P) 2022 Genuin

6
III. Allegro passionato
00:06:56

Johannes Brahms, Composer - Antoaneta Emanuilova, Artist, MainArtist - Endri Nini, Artist, MainArtist

(C) 2022 Genuin (P) 2022 Genuin

7
IV. Allegro molto
00:04:26

Johannes Brahms, Composer - Antoaneta Emanuilova, Artist, MainArtist - Endri Nini, Artist, MainArtist

(C) 2022 Genuin (P) 2022 Genuin

Adagio and Allegro for Piano & Cello, Op. 70 (Robert Schumann)

8
I. Langsam, mit innigem Ausdruck
00:03:57

Robert Schumann, Composer - Antoaneta Emanuilova, Artist, MainArtist - Endri Nini, Artist, MainArtist

(C) 2022 Genuin (P) 2022 Genuin

9
II. Rasch und feurig
00:04:40

Robert Schumann, Composer - Antoaneta Emanuilova, Artist, MainArtist - Endri Nini, Artist, MainArtist

(C) 2022 Genuin (P) 2022 Genuin

Albumbeschreibung

Vom ersten Augenblick an glüht die Luft in Beethovens letzter Cellosonate, mit der Antoaneta Emanuilova und Endri Nini diese Platte eröffnen. "Momentum": Das steht für die Kraft des idealen Augenblicks, für seine Eigendynamik, für seine Unabhängigkeit von zeitlichen Verläufen. Neben Beethoven bringen die beiden preisgekrönten Musiker Brahms' Cellosonate F-Dur und Schumanns Adagio und Allegro zu Gehör. Ebenfalls Werke von großer innerer Glut, die in jedem Moment die Aufmerksamkeit der Hörenden und Musizierenden fordern – diese Anstrengung aber durch unglaublichen inneren Reichtum vielfach zurückzahlen. Emanuilova und Nini spielen die drei keineswegs abgeklärt wirkenden Spätwerke mit knisternder Energie. © Genuin

Informationen zu dem Album

Verbesserung der Albuminformationen

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

The Dark Side Of The Moon

Pink Floyd

Wish You Were Here

Pink Floyd

Wish You Were Here Pink Floyd

The Wall

Pink Floyd

The Wall Pink Floyd

Songs From The Big Chair

Tears For Fears

Songs From The Big Chair Tears For Fears
Das könnte Ihnen auch gefallen...

Matthew Locke: The Little Consort

Fretwork

Beethoven: Complete Sonatas for Piano & Violin

Tedi Papavrami

Robert Schumann: Complete Piano Trios, Quartet & Quintet

Trio Wanderer

Six Evolutions - Bach: Cello Suites

Yo-Yo Ma

J.S. Bach: The Complete Cello Suites

Bruno Philippe

Panorama-Artikel...
10 Fragen an Günter Hänssler

Der Geschichte von hänssler CLASSIC liegt zunächst eine Verlagsgeschichte zugrunde. Friedrich Hänssler senior hatte das Lied “Auf Adlers Flügeln getragen” geschrieben und suchte vergeblich nach einem Musikverlag, was ihn dazu veranlasste, selbst einen zu gründen. Günter Hänssler, Erbe dieses Familienunternehmens, erzählt uns, was die Labels hänssler CLASSIC und PROFIL besonders prägten und welche Künstler-Kollaborationen zum besonderen Klang beigetragen haben.

Koechlin, der Alchimist

Das umfangreiche Schaffen Koechlins, das durch einen sehr persönlichen Stil charakterisiert ist, - fest in der Tradition verankert und bahnbrechend zugleich - hat seine Zeitgenossen durch seinen Facettenreichtum, seine große Freiheit und seine philosophische Dimension verunsichert. Die vorliegende CD trägt dazu bei, die wahre Bedeutung dieses Klangalchimisten zu ermessen, des genialen Propheten, der seiner Zeit weit voraus war. Wir feiern dieses Jahr am 27. November seinen 150. Geburtstag...

Der geheimnisvolle Radu Lupu

Der rumänische Künstler, der auch als Poet, Riese, Magier oder Pianist des Unaussprechlichen bezeichnet wurde, hegte um seine scheue und stark introvertierte Persönlichkeit ein gewisses Geheimnis, was seine musikalische Herangehensweise erhellte. Am Klavier strebte er nach einem kraftvollen und substanzreichen Klang und bearbeitete die Tastatur wie ein Bäcker seinen Teig. Radu Lupu starb am 17. April 2022 und hinterließ ein relativ kleines, aber dafür umso wertvolleres diskografisches Vermächtnis.

Aktuelles...