Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Sophie Rétaux - Metamorphoses for a Cavaillé-Coll Organ (Transcriptions of Russian Music)

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Metamorphoses for a Cavaillé-Coll Organ (Transcriptions of Russian Music)

Sophie Rétaux

Digitales Booklet

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 96.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Die Cavaillé-Coll-Orgel der Kathedrale von Saint-Omer gibt Zeugnis vom Können ihres berühmten Erbauers. Die Klangästhetik des Instruments vereint auf natürliche Weise Raffinesse mit Opulenz. Die Orgel ist so ideales Medium für die musikalischen und klanglichen Veränderungen, zu denen die vorliegende Aufnahme einlädt: Schostakowitschs Streichquartettsatz, Prokofjews und Rachmaninows Klavierwerke sowie die Orchesterwerke von Rimski-Korsakow und Tschaikowsky erfahren in den Transkriptionen eine Erweiterung, die überraschende Klänge und Details der Originale hörbar macht. Die Transkriptionen werden zum neuen und eigenständigen Hörerlebnis. Sophie Rétaux ist Titularorganistin an der Cathédrale Notre-Dame de Saint-Omer mit ihrer Cavaillé-Coll-Orgel. Um dieses außergewöhnliche Instrument in allen Facetten vorstellen zu können, begann sie, Kammermusikliteratur und symphonische Werke der Nachromantik und Moderne für ihr Instrument zu transkribieren. Mehrere Preise bei internationalen Orgelwettbewerben markierten den Beginn von Sophie Rétaux' Konzertkarriere sowohl in Frankreich als auch im Ausland. Als leidenschaftliche Kammermusikerin tritt sie nicht nur als Organistin, sondern ebenso häufig als Pianistin auf, zudem als Cembalistin und auch am Hammerklavier. © Audite

Weitere Informationen

Metamorphoses for a Cavaillé-Coll Organ (Transcriptions of Russian Music)

Sophie Rétaux

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
String Quartet No. 8, Op. 110: I. Largo (Arranged for Organ)
00:04:59

Sophie Rétaux, Arranger, Performer - Dmitri Shostakovich, Composer

audite Musikproduktion audite Musikproduktion

2
String Quartet No. 8, Op. 110: II. Allegro molto (Arranged for Organ)
00:03:46

Sophie Rétaux, Arranger, Performer - Dmitri Shostakovich, Composer

audite Musikproduktion audite Musikproduktion

3
String Quartet No. 8, Op. 110: III. Allegretto (Arranged for Organ)
00:05:09

Sophie Rétaux, Arranger, Performer - Dmitri Shostakovich, Composer

audite Musikproduktion audite Musikproduktion

4
String Quartet No. 8, Op. 110: IV. Largo (Arranged for Organ)
00:05:19

Sophie Rétaux, Arranger, Performer - Dmitri Shostakovich, Composer

audite Musikproduktion audite Musikproduktion

5
String Quartet No. 8, Op. 110: V. Largo (Arranged for Organ)
00:04:56

Sophie Rétaux, Arranger, Performer - Dmitri Shostakovich, Composer

audite Musikproduktion audite Musikproduktion

6
Visions fugitives, Op. 22: XVIII. Con una dolce lentezza (Arranged for Organ)
00:01:35

Sophie Rétaux, Arranger, Performer - Sergey Prokofiev, Composer

audite Musikproduktion audite Musikproduktion

7
Visions fugitives, Op. 22: IV. Animato (Arranged for Organ)
00:01:08

Sophie Rétaux, Arranger, Performer - Sergey Prokofiev, Composer

audite Musikproduktion audite Musikproduktion

8
Visions fugitives, Op. 22: III. Allegretto (Arranged for Organ)
00:01:00

Sophie Rétaux, Arranger, Performer - Sergey Prokofiev, Composer

audite Musikproduktion audite Musikproduktion

9
Visions fugitives, Op. 22: I. Lentamente (Arranged for Organ)
00:01:29

Sophie Rétaux, Arranger, Performer - Sergey Prokofiev, Composer

audite Musikproduktion audite Musikproduktion

10
Visions fugitives, Op. 22: XVI. Dolente (Arranged for Organ)
00:01:45

Sophie Rétaux, Arranger, Performer - Sergey Prokofiev, Composer

audite Musikproduktion audite Musikproduktion

11
Visions fugitives, Op. 22: XVII. Poetico (Arranged for Organ)
00:00:50

Sophie Rétaux, Arranger, Performer - Sergey Prokofiev, Composer

audite Musikproduktion audite Musikproduktion

12
Visions fugitives, Op. 22: XII. Assai moderato (Arranged for Organ)
00:01:29

Sophie Rétaux, Arranger, Performer - Sergey Prokofiev, Composer

audite Musikproduktion audite Musikproduktion

13
Visions fugitives, Op. 22: XI. Con vivacita (Arranged for Organ)
00:01:33

Sophie Rétaux, Arranger, Performer - Sergey Prokofiev, Composer

audite Musikproduktion audite Musikproduktion

14
Visions fugitives, Op. 22: XX. Lento (Arranged for Organ)
00:02:16

Sophie Rétaux, Arranger, Performer - Sergey Prokofiev, Composer

audite Musikproduktion audite Musikproduktion

15
Prelude in G Minor, Op. 23, No. 5 (Arranged for Organ)
00:05:05

Sophie Rétaux, Performer - Sergei Rachmaninoff, Composer - Gordon Balch Nevin, Arranger

audite Musikproduktion audite Musikproduktion

16
'The Nutcracker', Op. 71: 12e. Dance of the Mirlitons. Andantino (Arranged for Organ)
00:02:32

Sophie Rétaux, Performer - Piotr Ilyich Tchaikovsky, Composer - Reginald Goss-custard, Arranger

audite Musikproduktion audite Musikproduktion

17
Scheherazade, Op. 35: IV. Festival at Baghdad. The Sea. Ship Breaks upon a Cliff Surmounted by a Bronze Horseman. Allegro molto. Vivo. Allegro non troppo maestoso (Arranged for Organ)
00:14:46

Sophie Rétaux, Arranger, Performer - Nikolai Rimsky-Korsakov, Composer

audite Musikproduktion audite Musikproduktion

18
Swan Lake, Op. 20: Scène. Act 2, Scene 10 (Arranged for Organ)
00:02:44

Sophie Rétaux, Arranger, Performer - Piotr Ilyich Tchaikovsky, Composer

audite Musikproduktion audite Musikproduktion

19
Prelude C-Sharp Minor, Op. 3, No. 2 (Arranged for Organ)
00:04:47

Sophie Rétaux, Performer - Sergei Rachmaninoff, Composer - Frederick G. Shinn, Arranger

audite Musikproduktion audite Musikproduktion

Albumbeschreibung

Die Cavaillé-Coll-Orgel der Kathedrale von Saint-Omer gibt Zeugnis vom Können ihres berühmten Erbauers. Die Klangästhetik des Instruments vereint auf natürliche Weise Raffinesse mit Opulenz. Die Orgel ist so ideales Medium für die musikalischen und klanglichen Veränderungen, zu denen die vorliegende Aufnahme einlädt: Schostakowitschs Streichquartettsatz, Prokofjews und Rachmaninows Klavierwerke sowie die Orchesterwerke von Rimski-Korsakow und Tschaikowsky erfahren in den Transkriptionen eine Erweiterung, die überraschende Klänge und Details der Originale hörbar macht. Die Transkriptionen werden zum neuen und eigenständigen Hörerlebnis. Sophie Rétaux ist Titularorganistin an der Cathédrale Notre-Dame de Saint-Omer mit ihrer Cavaillé-Coll-Orgel. Um dieses außergewöhnliche Instrument in allen Facetten vorstellen zu können, begann sie, Kammermusikliteratur und symphonische Werke der Nachromantik und Moderne für ihr Instrument zu transkribieren. Mehrere Preise bei internationalen Orgelwettbewerben markierten den Beginn von Sophie Rétaux' Konzertkarriere sowohl in Frankreich als auch im Ausland. Als leidenschaftliche Kammermusikerin tritt sie nicht nur als Organistin, sondern ebenso häufig als Pianistin auf, zudem als Cembalistin und auch am Hammerklavier. © Audite

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Prokofiev: Piano Concerto No.3 / Ravel: Piano Concerto In G Major

Martha Argerich

Martha Argerich - Debut Recital

Martha Argerich

Chopin: Piano Concerto No. 1 / Liszt: Piano Concerto No. 1

Martha Argerich

Martha Argerich and Friends Live from Lugano 2015

Martha Argerich

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Brahms: Piano Concertos

András Schiff

Brahms: Piano Concertos András Schiff

Schubert: Winterreise

Mark Padmore

Schubert: Winterreise Mark Padmore

Souvenirs d'Italie

Maurice Steger

Souvenirs d'Italie Maurice Steger

Debussy – Rameau

Víkingur Ólafsson

Debussy – Rameau Víkingur Ólafsson

El Nour

Fatma Said

El Nour Fatma Said
Panorama-Artikel...
Giovanni Antonini & Il Giardino Armonico - eine neue Form der Freiheit

Giovanni Antonini, Gründungsmitglied und Leiter des 1985 entstandenen Ensembles Il Giardino Armonico, zu dem unter anderen Luca Pianco gehört, hat mit der Gesamtaufnahme aller 107 Sinfonien von Joseph Haydn ein monumentales Projekt in Angriff genommen. Vor kurzem ist der 8. Band erschienen. Das Projekt soll 2032, zum 300. Geburtstages des Vaters der Sinfonie, abgeschlossen sein. Ein Rückblick auf den Werdegang des beherzten Mailänder Dirigenten.

Jordi Savall – Musik, Leben, Tonaufnahmen

Es regnete in Strömen in jener Oktobernacht im französischen Bugey, was zu dieser Jahreszeit dort häufig vorkommt. Es war Mitternacht. Wir waren ungefähr fünfzig Musikliebhaber, die beim Festival d’Ambronay schweigend in der Feuchtigkeit und in der Kälte warteten. Dann erschien auf einmal Jordi Savall, lautlos, in einen weißen, nassen Trenchcoat gehüllt, wie Humphrey Bogart in Casablanca, einen Kasten in Form eines menschliche Körpers an sich gedrückt. Mit langsamen Bewegungen holte er, nein, kein Maschinengewehr, sondern eine Viola da Gamba hervor, die er mit größter Umsicht behandelte, und begann, sie zu stimmen. Dann geschah im Publikum das Wunder.

10 Alben mit Jonas Kaufmann

Als gut aussehender romantischer Liebhaber hat der deutsche Sänger Jonas Kaufmann das Bild des Operntenors modernisiert, der oft als ewiger Schmierenkomödiant betrachtet wird. Neben einer kraftvollen und vielseitigen Stimme verfügt Jonas Kaufmann über ein riesiges Repertoire in mehreren Sprachen und fühlt sich in Opern von Wagner ebenso wie von Verdi oder Puccini wohl. Er ist ebenfalls ein ausgezeichneter Interpret von Liedern oder französischen Opern. Als großer Bewunderer von Fritz Wunderlich sang er zu Beginn seiner Karriere ganz klassisch in Ensembles an kleinen deutschen Theatern, bevor er sich auf eigene Füße stellte und eine phänomenale Karriere verfolgte. Nach einem aufgrund eines Hämatoms an den Stimmbändern chaotischen Jahr 2017 wirkt Jonas Kaufmann völlig erholt und arbeitet an vielen Projekten. Qobuz gibt in 10 Alben einen Überblick über seine Karriere.

Aktuelles...