Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Elliot Galvin - Lobster Cracking

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Lobster Cracking

Elliot Galvin

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 96.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Wählen Sie die Audio-Qualität

Um Album zu diesem Preis zu kaufen, abonnieren Sie Sublime+

Lobster Cracking

Elliot Galvin

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App
Im Webplayer abspielen

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 40 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 40 Millionen weitere Titel mit unseren Streaming-Abonnements.

1 Monat gratis, dann 9,99 €/ Monat

1
Lobster Cracking 00:04:47

Elliot Galvin, MainArtist

(C) 2018 Edition Records (P) 2018 Edition Records Ltd

2
Halting Problem 00:05:58

Elliot Galvin, MainArtist

(C) 2018 Edition Records (P) 2018 Edition Records Ltd

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...
Mehr auf Qobuz
Von Elliot Galvin

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...
Panorama-Artikel...
András Schiff - Intim und fokussiert

Sein neues Schubert- Doppelalbum hat András Schiff im Bonner Beethoven-Haus aufgenommen. Ein Blick hinter die Kulissen während der Aufnahmesitzungen.

Neoklassik: eine neue Welt an der Grenze zwischen Elektro und Klassik

Ólafur Arnalds, Nils Frahm, Max Richter, Poppy Ackroyd, Peter Broderick, Joana Gama…In den letzten Jahren wurden diese beliebten Namen alle unter dem weit gefassten und unscharfen Begriff „Neoklassik“ eingeordnet. In Wirklichkeit sieht diese „Szene“ eher wie ein zusammengewürfelter Haufen suchender Künstler aus, die – mit einer offenkundigen Verbindung zu den Pionieren des amerikanischen Minimalismus – klassische Instrumente und elektronische Produktion vermischen, die mit Spaß an der Sache auf beiden Seiten ihres musikalischen Spektrums Perspektiven schaffen.

Das goldene Zeitalter des Hollywood-Musicals

In gleichem Maße wie Western- und Gangsterfilme gehört auch das Musical zu den für die klassische Hollywood-Ära so typischen Genres. Hier nun ein kurzes Panorama über Filme der 1930er Jahre bis in die 1960er Jahre hinein, die zwar bunt und voller Glamour, aber oft weniger oberflächlich sind, als es auf den ersten Blick scheint.

Aktuelles...